Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Passive Drogenfahrten
– Bad Salzungen
Am 20.03.2017, 07.45 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen einen PKW VW. Ein Drogentest bei dem 29-jährigen reagierte positiv auf Cannabis. Der 29-Jährige gab ab, dass er am 18.03.2016 bei einem Bekannten wohl passiv Cannabis konsumiert hatte, da der Bekannte neben ihm einen Joint geraucht hatte. Dem VW-Fahrer wurde im Klinikum Bad Salzungen eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und es wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.
Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten am 20.03.2017, 16.15 Uhr in der Werrastraße in Bad Salzungen einen PKW BMW. Ein Atemalkoholtest bei dem 19-jährigen Fahrer war negativ. Ein Drogentest reagierte positiv auf Methamphetamin und Amphetamin und auch auf Cannabis. Der 19-Jährige konnte sich den Nachweis nur durch passiven Genuß auf einer Party am Sonnabend erklären. Im Klinikum Bad Salzungen wurde dem BMW-Fahrer eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und es wurde ein Bußgeldverfahren wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz eingeleitet.

Sachbeschädigung und Diebstahl im Jugendfreizeitzentrum
– Bad Salzungen
Im Zeitraum vom 17.03.2017, 20.00 Uhr, bis zum 20.03.2017, 12.00 Uhr kam es am Jugendfreizeitzentrum in der Straße der Einheit in Bad Salzungen zu Sachbeschädigungen und einem Diebstahl. Der oder die unbekannten Täter kletterten auf das Dach des Gebäudes und beschädigten hier 2 Lüftungsrohre. Vom Dach warfen die unbekannten Täter Steine auf ein Glasdach am Eingang und beschädigten dieses dadurch. Von einer Lampe im Eingangsbereich wurde der Bewegungsmelder entwendet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 250 Euro. Personen, die zu diesen Taten sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Unfall beim Ausparken
– Bad Salzungen
Am 20.03.2017, 13.50 Uhr kam es auf einem Parkplatz in der Clara-Zetkin-Straße in Bad Salzungen zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Die 58-jährige Fahrerin eines PKW Ford wollte rückwärts aus einer Parklücke ausfahren. Dabei übersah sie einen PKW Mercedes, der gerade den Parkplatz verlassen wollte und es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Ladendiebstahl
– Bad Salzungen
Am 20.03.2017, 15.10 Uhr wurde die Polizei in einen Lebensmittelmarkt in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen gerufen. Hier wurden 2 Jugendliche bei einem Ladendiebstahl von Tabakwaren durch das Personal festgestellt. Die betroffene 15-Jährige gab das Diebesgut heraus. Der 14-Jährige gab an, nichts entwendet zu haben. Zur Vorbereitung der Übergabe an die Erziehungsberechtigten wurden die beiden Jugendlichen zur Polizeiinspektion Bad Salzungen. Bei der Durchsuchung fanden die Polizeibeamten dann doch Diebesgut. Gegen beide Jugendlichen wurden Strafanzeigen wegen Diebstahl erstatten und sie wurden an ihre Mütter übergeben.

Alkoholeinfluss
– Georgenthal
Bei einem Unfall am Montagabend in Georgenthal wurde ein 39-Jähriger schwer verletzt. Der Mann geriet 20.25 Uhr mit seinem Audi aus Richtung Nauendorf in einer Linkskurve auf die andere Fahrbahnseite. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem Honda. Der Honda fuhr in die rechte Seite des Audi. Der 28-jährige Honda-Fahrer wurde leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem Unfallverursacher Alkoholgeruch wahrgenommen, ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Eine Blutentnahme machte sich erforderlich, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall komplett zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf über 37 Tausend Euro.

Diesel ausgelaufen
– Gotha
Beim Befahren des Parkplatzes eines Einkaufsmarktes in der Parkstraße blieb am Montagnachmittag die rechte Fahrzeugseite eines Lkw an einem als Begrenzung aufgestellten Findling hängen. Der Luftkessel und der Tank wurden beschädigt, Kraftstoff lief aus. Die Feuerwehr hat den auslaufenden Diesel gebunden. Schaden ca. 2000 Euro.

Parkplatzrempler – Unfallflucht
– Gotha
Die Fahrertür eines schwarzen VW Polo ist am Montag, zwischen 07.30 Uhr und 17.00 Uhr, von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt worden. Das Fahrzeug stand im Purgoldweg. Sachschaden ca. 300 Euro. Hinweis-Nr. 01- 006324, Tel. 03621/781124.
– Bad Salzungen
Auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 20.03.2017 in der Zeit von 15.20 Uhr bis 15.50 Uhr ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Eine 39-jährige Frau stellte ihren schwarzen PKW Skoda ab. Als vom Einkauf zurückkehrte, stellte sie eine Beschädigung am rechten hintern Radlauf fest. Vermutlich wurde die Tür eines anderen PKW gegen den Skoda geschlagen. Der Fahrer des unbekannten PKW fuhr aber einfach davon. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Personen, die zu diesem Verkehrsunfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.
In allen Fällen hofft die Polizei auf Zeugenhinweise an die jeweils zuständige Polizeidienststelle. Eine Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat nach § 142 StGB. Ein Anruf bei der Polizei mit der Mitteilung, dass ein Fahrzeug beschädigt wurde, bewahrt den Verursacher vor Strafverfolgung.

Spiegelklatscher – Unfallflucht
– B 247/Schabhausen
Am Montag, ca. 13.35 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich der Ampelkreuzung zur Berührung der jeweils linken Außenspiegel zweier Lkw. Der 36-jährige Fahrer des aus Richtung Ohrdruf kommenden Lkw konnte lediglich angeben, dass der andere Lkw aus Richtung Gotha kommend ein SM-Kennzeichen hatte. Hinweis-Nr. 01-006305, Tel. 03621/781124.

Wildunfall
– Bad Tabarz
Zwischen Bad Tabarz und Trusetal kam es am Montagabend, gegen 19.20 Uhr, zur Kollision eines Audi mit einem Reh. Das Tier verendete. Sachschaden ca. 3000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top