Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

10 Jahre alte Reifen
– Unterbreizbach / Philippsthal
Auf der Landstraße zwischen Unterbreizbach und Philippsthal kam es am 21.03.2016, 10.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 45-jährige Fahrer eines PKW BMW fuhr in Richtung Philippsthal. Auf Höhe des Gewerbegebiets „Am Wolfsgraben“ brach plötzlich das Heck des Autos aus. Der BMW-Fahrer verlor die Kontrolle über das Autos und fuhr frontal gegen einen Baum auf der rechten Fahrbahnseite. Am BMW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der BMW musste abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die Reifen des Autos fast 10 Jahre alt waren.

Wohnhausbrand
– Schmalkalden
Am frühen Abend des 21.03.2017 musste die Feuerwehr zu einem Wohnhausbrand in den Herrengrund in Schmalkalden ausrücken. Die 88 Jahre alte Eigentümerin eines Einfamilienhauses bemerkte gegen 18.00 Uhr Feuer und Rauch im Erdgeschoss und lief ins Freie. Anschließend informierte sie einen Nachbarn, der die Rettungsleitstelle alarmierte. 30 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schmalkalden waren mit insgesamt 8 Fahrzeugen schnell am Brandobjekt und löschten die Flammen. Sie konnten dabei das Gebäude wegen der starken Rauchentwicklung nur mit Atemschutzausrüstung betreten. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer in unmittelbarer Nähe des Elektroverteilerkastens des Gebäudes aus. Die 88-Jährige, welche das Haus allein bewohnte, wurde zwar durch das Feuer nicht verletzt, wegen der großen Aufregung kam sie jedoch vorsorglich in das Klinikum Schmalkalden. Nach einer ärztlichen Untersuchung konnte sie dieses verlassen und kam bei Nachbarn unter. Der Schaden am Gebäude wird auf 50.000 Euro geschätzt. Ob das Haus wieder bewohnbar wird steht gegenwärtig noch nicht fest. Zur genauen Ursache ermitteln Beamte der Suhler Kriminalpolizei.

Mit Bier am Steuer
– Dorndorf
Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen beobachten am 21.03.2017, 15.25 Uhr den fließenden Verkehr in Vacha. Dabei bemerkten sie, dass ein Skoda-Fahrer während der Fahrt vermutlich ein Bier trank. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und stoppten den PKW am Ortseingang Dorndorf. Ein Atemalkoholtest bei dem 36-jährigem Fahrer ergab einen Wert von 1,55 Promille. Im Klinikum Bad Salzungen wurde dem Skoda-Fahrer eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde vor Ort sichergestellt und es wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

Trickdiebstahl
– Dorndorf
In der Querstraße in Dorndorf wurde am 20.03.2017 zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr ein 89-jähriger Mann Opfer eines Trickdiebstahls. Der 89-Jährige und seine Frau erhielten Besuch von einem angeblichen Bekannten ihres Sohnes. Als die Frau dann das Haus verlassen hatte, versuchte der 50 bis 60 Jahre alte Mann dem 89-Jährigem eine Angoradecke für 2.500 Euro zu verkaufen und verwickelte den Mann in ein Verkaufsgespräch. Zum Verkauf kam es aber nicht. Am 21.03.2017 stellte die Ehefrau fest, dass aus einer Geldkassette im Schlafzimmer 700 Euro fehlten. Vermutlich hat sich während des Gesprächs eine zweite unbekannte Person in das unverschlossene Haus eingeschlichen und das Geld entwendet.

Alkoholdiebstahl
– Bad Salzungen
Am 21.03.2017, 20.35 Uhr wurde die Polizei in einen Lebensmittelmarkt in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen gerufen. Hier hatte ein Mitarbeiter einen Mann bei einem Ladendiebstahl gestellt. Der Mann verweigerte aber die Einsichtnahme in seinen Rucksack. Die Polizeibeamten stellten die Identität des 34-jährigen Mannes fest. Im Rucksack wurden vier Flaschen Alkohol im Wert von 160 Euro festgestellt, die der Dieb dann auch herausgab. Bei der Durchsuchung des Mannes wurde kein weiteres Diebesgut festgestellt. Eine Strafanzeige wegen Diebstahl wurde gefertigt.

Diebe nicht fit genug
– Warza
In der Nacht zum Mittwoch warf ein Unbekannter eine Bierflasche gegen ein Fenster der Schule, die Scheibe wurde beschädigt. Im Bereich der Turnhalle war ein Pkw-Anhänger abgestellt, der zum Haupteingangstor gerollt wurde. Hier muss der Unbekannte versucht haben, den Hänger über das Tor zu wuchten, Spuren am Tor lassen darauf schließen. Möglicherweise reichte die Muskelkraft für diesen Kraftakt nicht aus, der Hänger wurde zurückgelassen. Sachschaden ca. 500 Euro.

Einbruch nicht gelungen
– Gotha
Am Mittwoch versuchte ein Unbekannter kurz nach 02.00 Uhr in die Tankstelle in der Puschkinallee einzubrechen. Mit Muskelkraft versuchte der Unbekannte die Tür aufzuschieben, ließ dann aber vermutlich aufgrund der Alarmauslösung von seinem Vorhaben ab und flüchtete.

Werkzeug gestohlen
– Waltershausen
In der Schnepfenthaler Straße stand am Dienstag zwischen 12.00 Uhr und 16.00 Uhr ein gelber VW T5. In dieser Zeit wurde das Fahrzeug geöffnet und daraus ein orangefarbener Fugenschneider der Marke Husqvarna im Wert von 1200 Euro gestohlen.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top