Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Diebstahl missglückt
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte versuchten am Donnerstag, gegen 5 Uhr, aus einem Einkaufsmarkt in der Bürgeraue diverses Leergut zu entwenden. Aus bislang unbekannten Gründen misslang dies und die Unbekannten flüchteten unerkannt. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Pkw zerkratzt
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte zerkratzten am Mittwoch, zwischen 19.00 Uhr und 20.00 Uhr, den Audi A4 einer 23-jährigen Frau und verursachten so 1000 Euro Sachschaden. Der Pkw war auf einem Parkplatz in der Oststraße abgestellt. Die Polizei bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter 03621-781124.

Salami und Käse gestohlen
Gotha (LPI Gotha)
Ein 25-jähriger Mann aus Tabarz entwendete am Mittwochabend in einem Einkaufsmarkt in der Oststraße eine Salami und Käse im Gesamtwert von 2,44 Euro. Eine Mitarbeiterin erwischte ihn jedoch dabei. Anzeige.

Vorfahrt missachtet
Gotha (LPI Gotha)
Am Mittwoch, gegen 13.30 Uhr, kam es auf der Kreuzung Mairichstraße/Reinhardsbrunner Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem 76-jährigen VW-Fahrer und einem 80-jährigen Audi-Fahrer. Der 76- Jährige missachtete beim Auffahren auf die Reinhardsbrunner Straße die Vorfahrt und kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem Audi. Verletzt wurde niemand. Jedoch musste der Audi abgeschleppt werden. 3000 Euro Sachschaden entstanden insgesamt.

Aufgefahren
Gotha (LPI Gotha)
Aus Unachtsamkeit fuhr eine 56-jährige Renault-Fahrerin auf den Mazda einer 44-jährigen Frau auf und verursachte so 2000 Euro Sachschaden. So geschehen am Mittwoch, gegen 13.30 Uhr, in der Inselsbergstraße an der Ampelkreuzung zur Krusewitzstraße. Die 56-Jährige übersah, dass die 44- Jährige langsamer fuhr und fuhr auf. Verletzt wurde niemand.

Warnhinweis der Polizei!
(LPI Gotha)
Die Polizei warnt vor Anrufen von vermeintlichen Mitarbeitern von Stadtwerken. Mittwochmittag wurde in Arnstadt eine 73-Jährige Opfer eines solchen Anrufes. Ein Mann gab sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus und gab vor, dass eine Überprüfung der Kundendaten erfolgen soll. Die Frau gab bereitwillig ihre Adresse und ihre Bankverbindung an. Erst jetzt fragte die 73- Jährige nach, ob der Anrufer tatsächlich von den Stadtwerken sei. Der Anrufer legte auf. Der Anruf kam nachweislich nicht von einem tatsächlichen Mitarbeiter der Stadtwerke. Geben Sie niemals am Telefon Ihre Bankverbindung an! (kk)

Fahrzeug beschädigt und abgehauen
Tiefenort (PI Bad Salzungen)
Eine 29jährige Fahrzeugführerin stellte am 27.08.2014 um 17.00
Uhr ihren Pkw auf dem Parkplatz vor der Krayenberghalle An der Heerstadt
ab. Als sie um 20.00 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam, musste sie eine
Beschädigung auf der rechten Fahrzeugseite feststellen. Einen Hinweis zum
Verursacher fand sie an ihrem Fahrzeug nicht. Der entstandene
Sachschaden am PKW beläuft sich auf zirka 500 Euro.

Mit Quad im Wald verunfallt
Schweina (PI Bad Salzungen)
Am 27.08.2014 teilte eine Frau über den Notruf mit, dass ihr
Mann im Wald mit dem Quad gestürzt ist, ihr aber die genaue Unfallstelle
nicht bekannt sei. Daraufhin kamen u. a. die freiwillige Feuerwehr von
Schweina, sowie der Polizeihubschrauber zum Einsatz. Gegen 19.50 Uhr
konnte der Verunfallte durch die eingesetzten Kräfte aufgefunden werden.
Auf Grund der Verletzungen wurde er in das Klinikum nach Bad Salzungen
verbracht.
Er war mit dem Quad im Waldgebiet im Bereich des Pfeifenweg unterwegs
und vermutlich auf einer Gefällestrecke über einen Baumstamm gefahren, so
dass das Fahrzeug umkippte und er sich die Verletzungen zu zog.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top