Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

25 Jähriger schlägt mit Schlagstock zu
– Hessisch Lichtenau
Um 18:50 Uhr befuhr gestern Abend ein 41-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau den Mühlweg in Hessisch Lichtenau, als in Höhe des dortigen Drogeriemarktes ein 25-jähriger bei „rot“ die Straße zu Fuß überquerte. Dadurch musste der 41-jährige abbremsen und anhalten, worauf er ausstieg und den 25-jährigen ansprach. Dieser zog jedoch einen Teleskopschlagstock aus der Jackentasche und schlug damit zu. Der 41-jährige wurde dabei leicht am Kopf getroffen und stieg daraufhin wieder in sein Auto ein. Der 25-jährige schlug nochmals zu und beschädigte dadurch den linken Außenspiegel. Während der 41-jährige bei der örtlichen Polizeistation den Vorfall anzeigte, wurde eine weitere Körperverletzung telefonisch gemeldet. Ein 16-jähriger aus Hessisch Lichtenau hielt sich mit zwei Freunden in Höhe des Rewe-Marktes in Hessisch Lichtenau auf, als der 25-jährige ihnen entgegenkam. Der 16-jährige wurde von dem 25-jährigen angesprochen, auch hier kam es zu einem kurzen Gespräch, worauf der 25-jährige erneut mit dem Schlagstock zuschlug und den 16-jährigen an der Schulter verletzte. Es ergab sich eine kleine Verfolgung, bei der der 25-jährige seinen Schlagstock verlor, worauf sich das Bild änderte und der 16-jährige (nun in Besitz des Schlagstocks) den 25-jährigen verfolgte. Parallel dazu hatte er bereits die Polizei informiert, so dass der 25-jährige kurz darauf von der Polizei festgenommen werden konnte.

Feuer in einem Sägewerk
– Dorndorf
Um 4.15 Uhr bemerkte am 11.04.2017 ein LKW-Fahrer beim Befahren der Bundesstraße 62 in Dorndorf, Wartburgkreis, Flammen in einem Industriegebäude im Bereich „Am Forstplatz“. Er informierte umgehend die Rettungsleitstelle, welche die Feuerwehr sowie die Polizei alarmierte. Die Kameraden der Feuerwehr konnten die Flammen, welche sich im Bereich eines Transportbandes in einem dortigen Sägewerk ausbreiteten, schnell löschen. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden an der Anlage beträgt nach ersten Schätzungen 5.000 Euro. Nachdem der Brandort gefahrlos betreten werden konnte, suchten Beamte der Suhler Kriminalpolizei am frühen Vormittag nach der Brandursache. Hierbei stellte sich heraus, dass am Vorabend gegen 19.00 Uhr an diesem Transportband Reparaturarbeiten ausgeführt wurden, bei welchen es auch zu Funkenflug kam. Die Funken verursachten in der Nacht zunächst einen Schwelbrand, der dann gegen 4.00 Uhr ausbrach. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung und überprüft, ob bei den Reparaturarbeiten Sorgfaltspflichten verletzt wurden.

800 Strohballen verbrannt
– Vacha
Ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro entstand für die Agrargenossenschaft Vacha am 10.04.2017. Im vergangenen Herbst hatte die Genossenschaft auf einer Wiese in der Nähe des Gewerbegebietes Oberzella im Wartburgkreis etwa 800 Strohballen gelagert. Diese waren am späten Nachmittag des 10.04.2017 in Brand geraten. Ein Ablöschen der Flammen war wegen der großen Ausdehnung des Feuers nicht mehr sinnvoll. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr stellten sicher, dass vom Feuer keine weiteren Gefahren für das unmittelbare Umfeld ausgingen und ließen die Strohballen kontrolliert abbrennen. Nach ersten Erkenntnissen und in Wertung der vorherrschenden Witterungslage erscheint eine Selbstentzündung nicht wahrscheinlich, so dass Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann. Suhler Kriminalbeamte führen die Ermittlungen zur Brandursache.

Überschlagen
– Waltershausen
Zwischen Winterstein und Bad Liebenstein hat sich am Montagabend, gegen 20.50 Uhr, ein VW Golf überschlagen, der 25-jährige Fahrer wurde verletzt. Zuvor hatte der Golf-Fahrer ein anderes Fahrzeug überholt. In einer Doppelkurve kam der Golf nach links von der Fahrbahn ab und prallte seitlich in die linke Leitplanke. Der 25-Jährige versuchte das Fahrzeug unter Kontrolle zu bekommen, das Fahrzeug geriet nach rechts von der Fahrbahn ab. Es fuhr mit der rechten Fahrzeugseite einen Hang hinauf, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Versuchter Einbruch
– Geisa
Am 10.04.2017, gegen 17:05 Uhr, versuchte eine männliche Person in das Pfarrhaus einzusteigen. Bei dem Versuch ging eine Scheibe zu Bruch und die Person flüchtete. Es entstand ein Sachschaden von 1000,- Euro. Wer Angaben zum Sachverhalt machen kann oder Hinweise zum Täter hat, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter 03695 551-0.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls
– Tiefenort
In der Zeit vom 07.04.2017, 05:00 Uhr, bis 10.04.2017, 10:00 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu der umzäunten Baustelle auf der B84 / L1120 bei Tiefenort. Dort öffneten sie den Tank des abgestellten LKW und entwendeten Diesel im Wert von 480 Euro, es entstand ein Sachschaden von 120 Euro. Wer Angaben zum Sachverhalt machen kann oder Hinweise zum Täter hat meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter 03695 551-0.

Unfallflucht
– Gotha
Der graue Audi A 4 einer 46-Jährigen ist am Montag zwischen 08.15 Uhr und 09.00 Uhr von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt worden. Die Frau gab an, in dieser Zeit zunächst in der Schubertstraße und anschließend in der Leinastraße in den dortigen Einkaufsmärkten gewesen zu sein. Wo ihr Fahrzeug beschädigt wurde, ist unklar. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-008391. Gotha (Inspektionsdienst Gotha) Zwischen 16.15 Uhr und 16.45 Uhr am Montag ist in der Siedelhofstraße ein silberfarbener Mazda von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt worden. Der Mazda stand an der rechten Fahrbahnseite. Die Schäden befinden sich am linken Kotflügel, Sachschaden ca. 1000 Euro. Hinweise an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-008382.

Fahren unter Drogen- und Alkoholeinfluss
– Gotha
Kontrolliert wurde in der Freundstraße am Montag, gegen 17.00 Uhr, ein 40- jähriger Opel-Fahrer. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest war positiv, zur Abklärung wurde eine Blutentnahme veranlasst, die Weiterfahrt untersagt.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top