Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Auffahrunfall an Fußgängerüberweg
– Bad Salzungen
Bei einem Verkehrsunfall in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Bad Salzungen am 20.04.2017, 11.10 Uhr wurde eine 37-jährige Frau leicht verletzt. Der Fahrer eines PKW BMW befuhr die Rudolf-Breitscheid-Straße in Richtung Bahnhofstraße. Am Fußgängerüberweg hielt er aufgrund einer unklaren Verkehrslage an. Die 37-jährige Fahrerin des nachfolgenden PKW Fiat bemerkte dies zu spät und fuhr auf den stehenden PKW BMW auf. Bei dem Unfall wurde die Fiat-Fahrerin leicht verletzt und sie wurde ins Klinikum Bad Salzungen eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro. Der Fiat musste abgeschleppt werden.

Frontscheibe zerkratzt
– Dorndorf
Am 20.04.2017 in der Zeit von 05.30 Uhr bis 14.40 Uhr wurde in der Hersfelder Straße in Dorndorf ein PKW beschädigt. Unbekannte Täter zerkratzten an einem PKW VW Golf, der auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters abgestellt war, die Frontscheibe. Die Höhe des Sachschadens betrug ca. 500 Euro. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 551 0.

Vorfahrt missachtet
– Dermbach
Nichtbeachten der Vorfahrt war die Ursache für einen Verkehrsunfall am 20.04.2017, 17.50 Uhr in der Marktstraße in Dermbach. Die 21-jährige Fahrerin eines PKW Skoda wollte von der Marktstraße nach rechts auf die Bahnhofstraße auffahren. Dabei beachtete sie den von links kommenden und auf der Hauptstraße fahrenden PKW Opel nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos und es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.300 Euro.

Zeugen gesucht
– Gotha
Unbekannte zündeten in der Nacht zum Freitag auf dem Gelände eines Spanplattenwerks in der Mühlhäuser Straße gelagertes Nadelholz an. Durch das rasch entstandene Feuer brannten etwa 130 Raummeter Holz ab. Die eingesetzten Feuerwehren Gotha, Boilstädt, Uelleben und Sundhausen konnten den Brand etwa zwei Stunden später vollständig löschen und ein Ausbreiten verhindern. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die letzte Nacht gegen 02.00 Uhr verdächtige Wahrnehmungen zu Personen- und Fahrzeugbewegungen im Bereich der Mühlhäuser Straße gemacht haben. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781424 und unter Angabe der Nummer 01-009147 entgegen genommen.
– Gotha
In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag stahlen Unbekannte zwei E-Bikes, die an einem Wohnmobil befestigt und mit dem Fahrradschloss gesichert waren. Das Wohnmobil war in der Brückenstraße vor einem Wohnhaus abgestellt. Es handelt sich um zwei Bikes der Marke „Zündapp Green 4.0“ in den Farben schwarz und grün im Wert von etwa 2000 Euro. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-009154 entgegen genommen.
– Gotha
Unbekannte demolierten in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag einen Hyundai, der in der Friemaer Straße abgestellt war. Das Fahrzeug wurde an den Seitenscheiben, der Frontscheibe und auf dem Dach stark beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-009168 zu melden.

Wildunfall
– Bad Tabarz
In der Nacht zum Freitag konnte ein 49-jähriger Audi-Fahrer auf der L 1024 zwischen Tabarz und Inselsberg nicht mehr rechtzeitig bremsen, als vor ihm ein Reh auf die Fahrbahn sprang. Das Tier wurde erfasst und verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top