Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Lautstark auf sich aufmerksam gemacht
Gerstungen
Weil ein 26 jähriger Mann aus Gerstungen am Freitag in der Nacht die Ruhe störte, verständigten Anwohner die Polizei. Der Ruhestörer wurde in seiner Wohnung angetroffen. Hier stellten die Beamten einen Schlagring und eine geringe Menge Cannabis fest. Beides wurde sichergestellt und Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffen- und das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Dem Täter leicht gemacht
Hörselberg-Hainich
Dem Täter leicht gemacht hat es ein 24 jähriger Lkw Fahrer in Kälberfeld. Er zeigte am Freitag den Diebstahl eines Handys sowie eines Navigationsgerätes aus seinem Lkw an. Das Fahrzeug hatte der Fahrer am vorhergehenden Wochenende unverschlossen abgestellt. Der unbekannte Dieb brauchte dadurch kein Hindernis zu überwinden um an seine Beute zu gelangen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Betrunkener Autofahrer dank Zivilcourage festgestellt
Mihla
Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer bemerkte am Samstag Nachmittag in Mihla ein Schlangenlinien fahrendes Fahrzeug. Er folgte dem Fahrzeug und signalisierte dem Fahrzeugführer mittels Lichthupe anzuhalten. Das Fahrzeug stoppte schließlich zwischen den Ortslagen Mihla und Nazza. Der Zeuge sprach den Fahrzeugführer auf seine Fahrweise an und bemerkte, dass dieser deutlich dem Alkohol zugesprochen hatte. Die verständigte Polizei stellte bei dem 29 jährigen,polnischen Fahrzeugführer einen Atemalkoholwert von 2,75 Promille fest. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Fahrrad im Wert von 840 Euro aus Hausflur entwendet
Gotha
Ein Fahrrad der Marke «Cube», Model «Attention» wurde in der Nacht von Freitag zu Samstag aus einem Hausflur am Hauptmarkt in Gotha entwendet. Die unbekannten Täter ließen sich von einem Fahrradschloss nicht abhalten. Der Wert des Rades wird auf ca. 840 Euro geschätzt. Am Rad waren keine Schutzbleche angebracht, ein Fahrradständer und Beleuchtung jedoch vorhanden. Die Radgröße beträgt 20 Zoll und ist somit kleiner, als die üblichen Mountainbikes (26 bis 29 Zoll). Die Farbgebung ist schwarz / rot. Es handelt sich um ein Mountainbike.
Daher sucht die Polizei Gotha Zeugen, die eine Person am Freitag Abend / Samstag Morgen mit einem schwarz/roten Mountainbike der Marke Cube (kleinere Ausführung) in der Gothaer Innenstadt gesehen hat. Entsprechende Beobachtungen bitten wir, unter der Rufnummer 03621/781124 mitzuteilen.

Anglerzubehör bei Kellereinbruch entwendet
Gotha
Als am Freitag Nachmittag ein 47 jährigen Hobbyangler in der Von-Zach- Straße in Gotha nach 2 Monaten seinen Keller wieder betrat, musste er feststellen, dass das Vorhängeschloss seiner Kellertür aufgebrochen wurde. Aus dem Keller wurden mehrere Angelruten, diverses Angelzubehör und ein Zelt im Wert von 500 Euro entwendet.

Drogen bei Kontrolle entdeckt
Gotha
Polizeibeamte der Landespolizeiinspektion Gotha kontrollierten am frühen Sonntag Morgen, gegen 02:00 Uhr eine 17-jährige in der Schlichtenstraße in Gotha. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass die 17-Jährige Drogen mit sich führte. Die Beamten konnten 0,37g Crystal bei ihr finden. Die Drogen wurden beschlagnahmt und ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Unachtsamer Fußgänger beim Straße überqueren verletzt
Gotha
Eine 63-jähriger Mann aus Gotha wurde am Freitag Abend, gegen 20:50 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Salzgitterstraße in Gotha leicht verletzt, als er die Straße überqueren wollte. Der 63-jährige Fußgänger achtete hierbei nicht auf den Fahrzeugverkehr und lief auf die Salzgitterstraße.
Eine 60-jährige Frau konnte mit ihrem Pkw Renault nicht mehr ausweichen, als der Fußgänger kurz vor ihrem Fahrzeug auf die Straße trat. Der Fußgänger wurde vom Fahrzeug erfasst, fiel zu Boden und wurde hierbei leicht verletzt. Er musste zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden, konnte jedoch kurzer Zeit später wieder nach hause gehen. Ein Atemalkoholtest beim Fußgänger ergab 0,48 Promille.

Quadfahrer ohne Haftpflichtversicherung festgestellt
Westhausen
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Samstag, gegen 17:00 Uhr in der Hauptstraße in Westhausen / Landkreis Gotha hielten Polizeibeamte einen 23-Jährigen Mann an, der mit seinem Quad unterwegs war und dabei keinen Helm trug. Der junge Mann aus Westhausen hatte kein Versicherungskennzeichen am Quad angebracht, was jedoch zwingend nötig ist. Darüber hinaus erklärte sich auch, warum kein Kennzeichen angebracht war. Der 23-Jährige hatte nämlich keine Haftpflichtversicherung abgeschlossen, was für die Motorisierung seines Quads jedoch vorgeschrieben ist. Daher wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetzt eingeleitet und dem jungen Mann die Weiterfahrt untersagt.

59-Jähriger Gothaer Autofahrer in Schlangenlinien unterwegs
Gotha
Ein 59-Jähriger aus Gotha wurde am Samstag Abend, gegen 22:45 Uhr durch Polizeibeamte der Landespolizeiinspektion Gotha im Rahmen einer Verkehrskontrolle mit 2,35 Promille am Steuer festgestellt. Zuvor war er in Schlangenlinien mit seinem Opel Astra die Gartenstraße in Gotha entlang gefahren. Daher erfolgte eine Blutentnahme im Krankenhaus, sowie die Beschlagnahme seiner Führerscheines. Der 59-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten und darf vorerst kein Auto mehr fahren.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top