Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © LANDESPOLIZEIINSPEKTION GOTHA

Beschreibung:
Bildquelle: © LANDESPOLIZEIINSPEKTION GOTHA

Polizeiberichte aus der Region [Update]

Wer erkennt diesen Mann?
– Ohrdruf
Die Kriminalpolizei Gotha hofft auf Hinweise, die zur Identitätsfeststellung eines noch unbekannten Tatverdächtigen führen. Am 31.01.2017 hob eine 62-Jährige an einem Geldautomaten eine größere Summe Bargeld ab. Der Automat befindet sich im Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße. Versehentlich blieb ein Teil des abgehobenen Geldbetrages im Ausgabeschacht zurück. Diesen Umstand machte sich ein Unbekannter zu Nutze und nahm das Geld an sich. Zuvor hielt sich der Mann einige Zeit in unmittelbarer Nähe zum Geldautomaten auf. Es existiert eine Videoaufzeichnung, auf der der Unbekannte und die Tathandlung zu sehen sind. Der Mann ist scheinbar zwischen 20 und 30 Jahren alt und hat eine schlanke Gestalt. Die Größe wird auf 1,70 bis 1,80 m geschätzt. Er trug eine hellblauschwarze Jogginghose mit heller Aufschrift auf dem linken Bein, eine graue Kapuzenjacke mit rotem Absatz auf der rechten Jackenseite. Er trug auffällige schwarze Sportschuhe der Marke „Nike“, auf den Außenseiten ist ein weißes Firmenlogo zu erkennen. Der Mann hielt ein Smartphone, vermutlich ein Samsung, in der Hand. Wer erkennt die Person auf dem Foto? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gotha, Tel. 03621/781424, Hinweis-Nr. 80-001618.

Foto: © LANDESPOLIZEIINSPEKTION GOTHA

Planenschlitzer massiv unterwegs
– Landkreis Gotha
In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag waren entlang der Autobahn A 4 im Landkreis Gotha Planenschlitzer unterwegs. Derzeit ist bekannt, dass auf den Rasthöfen Neudietendorf, Schwabhausen und Laucha an mindestens 30 Lkw die Planen aufgeschlitzt wurden. Allein in Schwabhausen waren es 17. Ein weiterer Lkw ist auf dem Parkplatz Hainich an der Autobahn in Richtung Frankfurt angegriffen worden. Bislang ist bekannt, dass in Neudietendorf aus einem Lkw Elektroartikel gestohlen wurden. Angaben zur Art und Menge der Ware liegen noch nicht vor.

In Gegenverkehr geraten und überschlagen
– Hohenkirchen
Eine 18-jährige Audi-Fahrerin lenkte am Donnerstag gegen 08.30 Uhr in einer Rechtskurve zwischen Schwabhausen und Ohrdruf zu weit nach rechts, weil sie Angst hatte, zu nah an einen entgegen kommenden Lkw zu geraten. Dadurch geriet sie auf das unbefestigte Bankett und fuhr anschließend in den Straßengraben. Die Fahrerin wurde leicht verletzt und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Unfallflucht
– Waltershausen
Am Mittwoch kam es gegen 12.45 Uhr auf der L 1026 zwischen Schnepfenthal und Reinhardsbrunn zur Kollision der Außenspiegel eines Daimler-Benz und einem unbekannten Fahrzeug. Der oder die Fahrer/in des unbekannten Pkw fuhr in Richtung Schnepfenthal weiter. Zeugenhinweise zum beteiligten Pkw nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-010621 entgegen.

Alkoholfahrt gestoppt
– Gotha
Ein 30-jähriger Renault-Fahrer wurde am späten Mittwochabend kurz vor Mitternacht in der Weimarer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,4 Promille. Mit diesem Wert hatte sich der Fahrer für eine Blutentnahme qualifiziert. Sein Fahrzeug musste er stehen lassen. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Dieselkraftstoff abgezapft
– Neidhartshausen
Im Zeitraum vom 09.05.2017, 16.00 Uhr, bis zum 10.05.2017, 07.00 Uhr wurden auf einer Baustelle bei Neidhartshausen 200 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Der oder die unbekannten Täter entfernten bei zwei Baggern, die auf der Baustelle auf dem Bahndamm der ehemaligen Feldatalbahn abgestellt waren, die Tankdeckel und zapften insgesamt 200 Liter Diesel ab. Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Parkrempler
– Bad Salzungen
In der Bahnhofstraße in Bad Salzungen ereignete sich am 10.05.2017 in der Zeit von 10.50 Uhr bis 11.05 Uhr ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein unbekanntes Fahrzeug fuhr gegen einen PKW VW, der auf dem Parkplatz am Haupteingang des Goethe-Park-Centers abgestellt war. Der VW wurde hinten rechts beschädigt. Die Höhe des Schaden betrug ca. 500 Euro. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Zu früh eingeordnet
– Bad Salzungen
Am 10.05.2017, 11.30 Uhr kam es in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 59-jährige Fahrer eines PKW Toyota wollte nach links auf den Parkplatz am Bahnhof abbiegen. Er hatte sich aber zu früh nach links eingeordnet und wollte wegen der hohen Bordsteinkante den Abbiegevorgang abbrechen. Dabei beachtete er aber nicht, dass ein PKW Opel rechts an ihm vorbei fuhr. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge und es entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top