Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Transporter gestohlen – Zeugenaufruf
Gotha
Zwischen dem 29.08.2014, 14.00 Uhr, und 01.09.2014, 08.00 Uhr, stahlen Unbekannte von einem Parkplatz in der Bertha-Schneyer-Straße einen weißen Opel Vivaro mit GTH-Kennzeichen. In dem Transporter eines Sanitätshauses befanden sich ein Mini Tablet PC, ein Werkzeugkoffer, acht Rollstuhlräder, eine mobile Rampe und ein Badewannenlift. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 11500 Euro. Die Polizei fahndet nach dem entwendeten Transporter samt Inhalt und bittet um sachdienliche Zeugenhinweise.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Unfallflucht und Widerstand
Gotha
Am Montagmorgen, gegen sieben Uhr, verursachte ein 23-jähriger Opel- Fahrer mit dem Fahrzeug seiner Mutter einen Verkehrsunfall in der Enckestraße. Anschließend flüchtete er. Ein Zeuge sah dies und meldete es der Polizei. Diese konnte den jungen Mann in Sonneborn an seiner Wohnung feststellen. Der Mann war nicht gerade kooperativ und wehrte sich gegen sämtliche polizeiliche Maßnahmen. Da es Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum gab, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Da der junge Mann nicht das erste Mal eine Verkehrsunfallflucht beging, wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft der Führerschein sichergestellt. Gegen den Mann wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Trunkenheitsfahrt
Gotha
Ein 29-jähriger Mountainbikefahrer geriet am Sonntagnachmittag auf der Kindleber Straße in eine Verkehrskontrolle. Der Mann fuhr auf dem Gehweg statt auf der Straße. Während der Kontrolle war Alkoholgeruch wahrnehmbar. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,93 Promille. Außerdem räumte der junge Mann ein, Drogen konsumiert zu haben. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Anzeige.

PKW unter Alkoholeinwirkung geführt
Stadtlengsfeld
Während einer Verkehrskontrolle am 31.08.2014 um 10.50 Uhr in der Dermbacher Straße stellten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen bei einem Fahrzeugführer eines PKW VW Alkoholgeruch fest. Der 36jährige Mann führte einen freiwilligen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 0,71 Promille ergab.

Unfall mit einer verletzten Person
Tiefenort
Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person kam es am 31.08.2014 um 16.35 Uhr an der Kreuzung Karl-Simon-Straße/ Schillerstraße. Die 23jährige Fahrzeugführerin eines PKW Audi befuhr die Karl-Simon-Straße in Richtung Neuer Weg. An der Kreuzung zur Schillerstraße missachtete sie den vorfahrtsberechtigten Fahrzeugführer eines PKW Suzuki, welcher von rechts aus der Schillerstraße gefahren kam. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Fahrzeugführer des PKW Suzuki erlitt leichte Verletzungen. Beide Fahrzeug waren durch den Verkehrunfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Da auch Öl aus einem der Fahrzeuge ausgelaufen war, musste die freiwillige Feuerwehr Tiefenort ausrücken um dieses zu binden.

Beim Ausparken anderen geschädigt und abgehauen
Bad Salzungen
Am 31.08.2014 gegen 16.55 Uhr beschädigte ein 68jähriger Fahrzeugführer, beim rückwärts fahren um zu wenden, in der Werner-Lamberz-Straße Höhe Nummer 20 einen abgestellten Pkw. Anschließend verließ er pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Der Verkehrsunfall wurde jedoch durch Anwohner beobachtet, die dann Hinweise zum Unfallverursacher geben konnten.

Fahrzeug unter Einwirkung berauschenden Mittel geführt
Geisa
Während einer Verkehrskontrolle am 31.08.2014 um 21.45 Uhr in der Bahnhofstraße fiel den Beamten eine Fahrzeugführerin auf, welche vermutlich unter Einwirkung berauschenden Mittel ihr Fahrzeug führte. Ein durchgeführter Drogenvortest bei der 27jährigen Fahrzeugführerin verlief positiv. Es wurde im Anschluss eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt und sie junge Frau muss nun mit einem Ermittlungsverfahren rechnen

Wildunfälle
Ballstädt
Auf der K19 zwischen Ballstädt und Hausen kam es am Sonntagabend zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rehwild und einem 21-jährigen Opel-Fahrer. Das Tier starb noch an der Unfallstelle. An dem Pkw entstand 1500 Euro Sachschaden.

Waltershausen
Montagmorgen, gegen neun Uhr, kollidierte eine 20-jährige Suzuki-Fahrerin beim Befahren der B88 zwischen Winterstein und Fischbach mit einem Frischling. Nach der Kollision flüchtete das Wild. An dem Pkw entstand augenscheinlich kein Sachschaden. Die 20-Jährige blieb unverletzt.

Leinatal
Mit einem Wildschwein kollidierte am Montagmorgen eine 26-jährige Honda- Fahrerin auf der B88 zwischen Catterfeld und Georgenthal. Das Schwarzwild rannte anschließend in den angrenzenden Wald. An dem Pkw entstand Sachschaden.

Mihla
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem 41-jährigen Fiat-Fahrer und einem Wildschwein kam es am Montagmorgen auf der L1016 zwischen Mihla und Eisenach. Trotz einer Gefahrenbremsung kam es zur Kollision.
Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. AN dem Pkw entstand 3000 Euro Sachschaden.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top