Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Hoher Sachschaden
– Gotha
Etwa 36 Tausend Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Montagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, zwischen Kreisverkehr am Krankenhaus und Uelleber Kreisverkehr. Der 44-jährige Fahrer eines Skoda wollte nach links in einen Seitenweg einfahren. Es kam zum Zusammenstoß mit einem entgegen kommenden VW Passat (m/48 J.) mit Pkw-Anhänger. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Angetäuscht
– Gotha
In der Erfurter Landstraße sollte am Montagabend ein Radfahrer kontrolliert werden. Zunächst hielt der 52-jährige Radfahrer nicht an, dann fingierte der Mann einen Sturz, um etwas wegzuwerfen. Bei dem Weggeworfenen handelte es sich um Betäubungsmittel, es wurde Marihuana sichergestellt.

Aufgefahren
– Nesse-Apfelstädt
Weil eine 50-jährige Audi-Fahrerin den Fuß von der Bremse ihres Automatikfahrzeuges nahm, kam es am Montag, gegen 14.40 Uhr, an der Autobahnauffahrt zur BAB 4 zu einem Auffahrunfall mit ca. 2600 Euro Sachschaden. Die Frau versäumte beim Anhalten hinter einem Iveco, die Feststellbremse zu betätigen und fuhr auf.

Ohne Fahrerlaubnis
– Friedrichroda
In der Reinhardsbrunner Straße ist Montagmittag der 40-jährige Fahrer eines BMW kontrolliert worden. Der Mann hatte keinen Führerschein dabei. Während der Überprüfung wurde bekannt, dass der Mann nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top