Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Fahrerflucht
– Bad Salzungen
Am 25.05.2017 wurde ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht angezeigt, welcher sich im Zeitraum von 15:00 Uhr bis 16:40 Uhr in Bad Salzungen, Am Lindig 9 ereignete. Die Geschädigte stellte ihren PKW auf einer Wiese ab, welche von den dortigen Anwohnern zum Parken genutzt wird. Als sie zu ihrem PKW zurück kommt, musste sie einen Schaden an der hinteren rechten Stoßfängerecke feststellen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 600-900 Euro. Personen die zum Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der PI Bad Salzungen unter der Tel.-Nr.: 03695-5510.

Zusammenstosß
– Immelborn
Am 25.05.2017 um 20:45 Uhr wollte ein PKW-Fahrer in Immelborn vom Heimstättenweg in den Reitersgraben abbiegen. Dabei kam dieser zu weit nach links und kollidierte mit seinem vorderen linken Stoßfänger mit einem entgegen kommenden PKW. Dieser PKW wurde dabei am Radkasten sowie der Fahrertür beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 4000,-Euro. Ein Bußgeldverfahren gegen den Verursacher wurde eingeleitet.

Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen
– Friedrichroda
In den frühen Abendstunden des Vatertags befuhren ein 21-jähriger BMWFahrer und ein 27-jähriger Suzuki-Fahrer hintereinander die Schmalkalder Straße in Friedrichroda. Auf dem Fußweg lief ein 19J-ähriger, der aufgrund von Alkoholgenuss ins Schwanken geriet und auf die Straße trat. Der BMWFahrer leitete eine Vollbremsung ein, in deren Folge der Suzuki-Fahrer auf den BMW auffuhr. Ein Audi-Fahrer (24 J.) konnte ebenfalls nicht mehr bremsen und fuhr auf den Suzuki auf. Es entstand ein insgesamt ein Sachschaden von 6900 Euro. Bei dem Fußgänger wurden rund 1,7 Promille in der Atemluft nachgewiesen.

Verkehrsunfallflucht
– Gotha
Am Donnerstag hatte ein 64-jähriger Daimler-Fahrer sein Fahrzeug in der in Zeit von 10.30 bis 12.55 Uhr auf einem Parkplatz in der Ohrdrufer Straße geparkt. Als er zum Pkw zurückkam, musste er feststellen, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen den Pkw gefahren war. Die vordere Kennzeichentafel des Daimlers lag auf der Motorhaube. Im Frontbereich waren Schäden erkennbar. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort. Hinweise bitte an den Inspektionsdienst Gotha, Tel. 03621/781124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 01-011818.

Einbruch in Garage
– Gotha
In der Zeit von Sonntag bis Mittwoch wurde in eine Garage im Garagenkomplex Salzgitterstraße in Gotha eingebrochen. Nachdem durch den oder die Täter das Garagentor gewaltsam geöffnet wurde, fanden sie darin zahlreiches Beutegut vor. Hierbei wurden drei elektrische Motorsensen und ein Notstromaggregat entwendet. Wer Hinweise zu den Tätern oder zur Tat geben kann, meldet sich bitte unter Angabe der Nummer 01-011761 bei der Polizei Gotha unter 03621/781124.

Auffahrunfall mit Personenschaden
– Gotha
Ein Auffahrunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag gegen 16:00 Uhr in der Bebelstraße in Gotha Hierbei fuhr die 37-jährige Fahrerin eines Pkw Mazda auf den bereits vor ihr stehenden Pkw Renault auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw Renault gegen einen weiteren davor verkehrsbedingt stehenden Pkw Skoda geschoben. Der darin befindliche 42-jährige Fahrer erlitt hierdurch leichte Verletzungen. Der entstandene Gesamtschaden beträgt ca. 4000,- Euro. Verkehrsunfallflucht Gotha – LPI Gotha-ID Ein in der Eisenacher Landstraße in Waltershausen parkender Pkw VW Golf wurde am Dienstagabend, gegen 22:00 Uhr durch unbekannte Täter beschädigt. Die Spurenlage lässt auf eine Kollision mit einem weiteren Fahrzeug schließen. Am VW Golf entstand ein Sachschaden von ca. 500,- Euro. Die Polizei Gotha ermittelt hierzu wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, meldet sich bitte unter Angabe der Nummer 01-011782 bei der Polizei Gotha unter 03621/781124.

Verkehrsunfallflucht
– Gotha
Wie erst jetzt der Polizei Gotha bekannt wurde, ereignete sich bereits am Mittwoch Nachmittag auf der Bundesstraße B 247 zwischen Warza und Gotha ein Verkehrsunfall. Hierbei überholte ein Pkw Mercedes Benz, in Höhe Abzweig Remstädt eine Kolonne von Fahrzeugen aus Richtung Warza kommend in Richtung Gotha. Trotz Gegenverkehr kam es zu dem gefährlichen Überholmanöver. Beim Wiedereinordnen kollidierte dann der Fahrer des Mercedes Benz seitlich mit dem ersten Kolonnenfahrzeug und fuhr weiter in Richtung Gotha. Später wurde der Unfallverursacher durch einen Zeugen auf dieses Unfallgeschehen aufmerksam gemacht, dieser sich aber keiner Schuld bewusst war. In wie weit eine tatsächliche Berührung mit dem ersten Fahrzeug statt fand, kann derzeit nicht gesagt werden. Die Polizei Gotha sucht nun insbesondere Geschädigte bzw. den Fahrer eines 45km/h gedrosselten Fahrzeuges. Wer Hinweise zur Tat geben kann, meldet sich bitte unter Angabe der Nummer 01-011798 bei der Polizei Gotha unter 03621/781124.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top