Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Zeugen gesucht
Gotha
Die Polizei Gotha sucht Zeugen zu einem Räuberischen Diebstahl, der sich am Dienstag um 17.00 Uhr in der Jüdenstraße am dortigen Drogeriemarkt ereignet hat. Zwei noch unbekannte Täter haben mehrere Parfümflacons im Wert von fast 300 Euro gestohlen. Der eine ermöglichte die Flucht des anderen. Vor dem Geschäft prallte der Flüchtende gegen den Ladendetektiv. Es kommt zu einem kurzen Gerangel, bei dem der zweite Täter dem ersten hilft. Beide können flüchten. Sie werden auf 20 bis 24 Jahre geschätzt und sind blond. Sie hatten einen grau karierten Rucksack dabei. Zu dieser Zeit hielten sich zahlreiche Passanten in der Jüdenstraße auf, die das Geschehen beobachtet haben. (kk)

Wechselseitig geschlagen
Gotha
Zu einem handfesten Streit zwischen einer 37-jährigen Frau und einem 27- jährigen Bekannten kam es am Dienstagabend in einer Kaufhalle in der Bürgeraue. Vorausgegangen war eine verbale Auseinandersetzung zwischen den beiden. Durch die Rangelei verletzten sich leichte leicht. Sowohl gegen die Frau als auch gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Reifen zerstochen
Gotha
Unbekannte zerstachen am Dienstag, zwischen 19.00 Uhr und 19.15 Uhr, beide Reifen des Fahrrades eines 29-jährigen Mannes. Das Bike war mit einem weiteren an einem Einkaufsmarkt in der Oststraße angeschlossen. 20 Euro Sachschaden entstanden. Das andere Fahrrad blieb unbeschädigt. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Einbruch in Catering-Service
Gotha
In der Nacht zu Mittwoch brachen Unbekannte in eine Cateringfirma in der Gleichenstraße ein, durchwühlten sämtliche Räume, brachen Spinte auf und stahlen schließlich 20 Euro Bargeld aus der Handkasse. Der Sachschaden wird auf insgesamt 1500 Euro geschätzt.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Zigarettenautomaten aufgebrochen
Gräfenroda
In der Nacht zu Mittwoch brachen Unbekannte einen Zigarettenautomaten in der Ohrdrufer Straße und einen in der Bahnhofstraße auf und stahlen sowohl Zigaretten als auch Bargeld aus diesen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Die Höhe der Beute wird auf circa 600 Euro geschätzt.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Kind bei Unfall verletzt – Verursacher geflüchtet
Tambach-Dietharz
Am Dienstag, gegen 17.45 Uhr, kam es auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug fuhr ziemlich zügig rückwärts aus einer Hofausfahrt heraus, übersah dabei den 13-jährigen Mountainbike-Fahrer auf dem Gehweg. Dieser versuchte noch anzuhalten, es gelang jedoch nicht. Der Radfahrer kollidierte mit dem Pkw, stürzte und verletzte sich leicht. Der Pkw-Fahrer fuhr schließlich ohne anzuhalten weg. Hinweise zu dem Unfallfahrzeug und Fahrer des Pkw gibt es bis dato keine.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Unfälle vorm Krankenhaus
Friedrichroda
Am Dienstagabend kam es auf der Reinhardsbrunner Straße auf Höhe des Krankhauses zu einem Auffahrunfall mit 2000 Euro Sachschaden. Ein 32- jähriger Dacia-Fahrer musste wegen eines Fußgängers anhalten. Dies übersah der dahinter fahrende 38-jährige VW-Fahrer und fuhr auf den Dacia auf. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.
An der selben Stelle verunfallte am Dienstagnachmittag ein 52-jähriger Fiat- Fahrer. Der Mann stieß mit dem rechten Vorderrad gegen eine hohe Bordsteinkante, beschädigte sich so die Felge. Das Fahrzeug drehte sich in der weiteren Folge und stieß gegen eine Straßenlaterne, welche komplett zerstört wurde. 6000 Euro Sachschaden entstanden. Der 52-Jährige blieb unverletzt.

Fahrzeug unter Drogeneinfluss geführt
Krayenberggemeinde
Am 2.9.2014 um 19.50 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Bahnhofstraße eine Fahrzeugführerin eines PKW VW. Während der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass sie 27jährige Frau ihr Fahrzeug vermutlich unter Einfluss von Betäubungsmitteln geführt hat. Ein freiwilliger Drogenvortest verlief positiv. Der jungen Frau wurde die Weiterfahrt untersagt.

Leitplanke touchiert
Andenhausen
Eine 40jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem PKW am 2.9.2014 um18.45 Uhr die L 1122 aus Theobaldshof kommend in Richtung Andenhausen. Auf der Gefällstrecke brach der jungen Frau in einer Rechtskurve das Fahrzeug aus bisher noch ungeklärter Ursache aus und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge touchierte der PKW die Leitplanke und kam im Anschluss wieder auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Sachschaden am PKW Toyota wird mit 2000 Euro und der Schaden an der Leitplanke mit zirka 200 Euro beziffert.

Mehrere Wildunfälle
Langenfeld
Der Fahrzeugführer eines PKW Mazda befuhr am 2.9.2014 um 6.10 Uhr die B 285 aus Langenfeld kommend in Richtung Urnshausen. Am Waldrand überquerte plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn und es kam zur Kollision. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Unterbreizbach
Um 7.10 Uhr befuhr eine 40jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW VW die K 6 A aus Unterbreizbach kommend in Richtung Glaam. Auch bei diesem Verkehrsunfall überquerte plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn und es kam zur Kollision. Der Sachschaden am PKW VW wird mit zirka 1000 Euro beziffert.

Unfall im Begegnungsverkehr
Steinbach
Am 2.9.2014 um 8.55 Uhr befuhr der Fahrzeugführer eines VW T 5 die L 1027 aus Steinbach kommend in Richtung Glasbach. Dabei kam es im Begegnungsverkehr zur seitlichen Kollision mit einem LKW mit Anhänger, so dass dieser am Anhänger beschädigt wurde. Der Sachschaden durch den Verkehrsunfall wird mit 2200 Euro angegeben.

Bauwagen beschädigt
Bad Liebenstein
Unbekannte Täter versuchten vermutlich in der Zeit vom 29.08. bis zum 2.9.2014 in einen Bauwagen der Parkverwaltung einzubrechen. Dazu hebelten die Täter einen kompletten Fensterrahmen mit Fenster aus dem Bauwagen. Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 500 Euro.

Beherztes Einschreiten von LKW Fahrern verhindert längere Behinderung der B 84 nach LKW Unfall
Krayenberggemeinde
Am 2.9.2014 um 14.10 Uhr kam es auf der B 84 zwischen Dönges und Kieselbach zu einem Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten ausländischen LKW. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam dieser von der Fahrbahn ab und stand in der Folge quer zur Fahrbahn, so dass die Straße voll gesperrt war. Durch beherztes Eingreifen anderen LKW Fahrer, die zur Unfallstelle hinzukamen, gelang es diesen den LKW Recht schnell zu bergen um eine längere Verkehrsbehinderung zu vermeiden.

Verletzter Radfahrer
Barchfeld
Am 2.9.2014 um 6.59 Uhr kam es in der Nürnberger Straße in Höhe des Kreisverkehrs zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde.Die Fahrzeugführerin eines PKW Fiat Panda beabsichtigte von einem Grundstück in der Nürnberger Straße in den Kreisverkehr einzufahren, dabei missachtete sie einen auf dem Fußgängerweg mit dem Fahrrad fahrenden Mann, der in Richtung Salzunger Straße fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich der Radfahrer leichte Verletzungen zuzog. Am Pkw entstand durch den Verkehrsunfall ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Regennasse Fahrbahn
Marksuhl
Auf regennasser Fahrbahn geriet am Dienstagmittag ein 48-jähriger Opel- Fahrer auf der B84 zwischen Förtha und Eisenach mit seinem Fahrzeug ins Schlingern. Der Pkw drehte sich, kam von der Straße ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. 5000 Euro Sachschaden entstanden. Der 48-Jährige kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Der Opel Corsa musste abgeschleppt werden. Die B84 war für kurze Zeit voll gesperrt.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top