Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Einbrecher vertrieben
– Ohrdruf
In der Julius-Böttger-Straße versuchten zwei Unbekannte, am Mittwoch, zwischen 02.00 Uhr und 03.50 Uhr, in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Die dort allein lebende 75-Jährige ist von Geräuschen geweckt worden und machte auf sich aufmerksam. Kurz darauf klingelte es an der Tür Sturm, zwei Unbekannte gaben sich als Polizisten aus. Ins Haus ließ die Frau die Männer zum Glück nicht, die sich daraufhin vom Grundstück entfernten. Nach einiger Zeit hörte die Seniorin laute Geräusche an der Hauseingangstür und schaute nach. Sie konnte sehen, dass gerade versucht wurde, die Tür aufzubrechen, schrie laut um Hilfe und stemmte sich von innen dagegen. Der Nachbar wurde auf das Geschehen im Nachbargrundstück aufmerksam, der die Polizei verständigte. Die beiden Unbekannten flüchteten in Richtung Sportplatz. Bekleidet waren die beiden mit dunklen Kapuzenshirts und Jogginghosen. An der Hauseingangstür wurden massive Hebelspuren festgestellt. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und hofft auf Zeugenhinweise, Tel. 03621/781424.

Radfahrer schwer verletzt
– Herrenhof
Von einem Lkw (m/51 J.) im Überholvorgang ist am Dienstag, gegen 16.00 Uhr, ein 36-jähriger Radfahrer angefahren und schwer verletzt worden. Nach Angaben von Zeugen habe der Lkw den Radfahrer zu dicht überholt, beim Einscheren vor dem Radfahrer wurde dieser vom Anhänger gestreift. Der 36-Jährige stürzte und wurde aufgrund der Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Vermutlich hat der Lkw-Fahrer den Anstoß nicht bemerkt, denn er fuhr weiter. Da das Kennzeichen bekannt war, konnte der verantwortliche Fahrer zügig ermittelt werden.

Unfallflucht – Zeugensuche
– Gotha
Schaden in Höhe von 1300 Euro entstand an einem schwarzen VW Golf am Dienstag, zwischen 11.30 Uhr und 13.14 Uhr. Während dieser Zeit stand das Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Mariengasse. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01- 015558.

Diebstahl von Baustelle
– Tambach-Dietharz
Von einer Baustelle in der Oberhofer Straße sind in der Nacht zum Mittwoch etwa 100 Meter Starkstromkabel gestohlen worden. Die Kabel lagen auf dem Boden, waren nicht angeschlossen.

LKW übersehen
– Dorndorf
Am 11.07.2017 gg. 19:45 Uhr übersah ein PKW-Fahrer beim Auffahren auf die B 62 in Dorndorf/Ausfahrt Kolonie den sich auf der Hauptstraße befindlichen LKW. Da kein Gegenverkehr vorhanden war versuchte der LKW-Fahrer noch auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. In der weiteren Folge wurde der PKW gegen ein Verkehrszeichen sowie einen Leitpfosten geschoben. Am PKW sowie LKW entstand Schaden von ca, 2500,-Euro. Der PKW musste abgeschleppt werden.

Wildunfälle
– Dermbach / Weilar
Am 11.07.2017 gg. 03:00 Uhr zwischen Dermbach und Weilar auf der L 1022 mit einem Rehbock. An einem Kleintransporter entstand ein Schaden von ca. 3000,-Euro. Der Rehbock verendete an der Unfallstelle. Der Kleintransporter musste abgeschleppt werden.
– Urnshausen / Langenfeld
Am 11.07.2017 gg. 05:10 Uhr zwischen Urnshausen und Langenfeld auf der B 285 zwischen einem 5 Tage alten Neuwagen Skoda-Octavia sowie einem Reh. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Der Schaden am PKW Beträgt ca. 1500,-Euro
– Barchfeld
Am 11.07.2017 gg. 05:10 Uhr auf der B19 in Höhe Barchfeld zw. einem PKW Honda sowie ebenfalls einem Reh. Der Schaden am PKW hier ca. 4000,-Euro. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top