Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Einbruch in eine Firma
– Geisa
Am 12.07.2017, 08:35 Uhr, wird ein Einbruch in eine Firma in Geisa, Borscher Str.9 gemeldet. Tatzeit liegt zwischen dem 11.07.17, 20:00 Uhr – 12.07.2017, 08:15 Uhr. Es wurde eine Tür aufgebrochen. Ob jemand im Objekt war, kann nicht gesagt werden. Es kann sein, dass der oder die Täter durch die Alarmanlage verscheucht wurden, denn es wurde nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 200,- Euro.

Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug
– Vacha
In der Zeit vom 11.07.17, 18:00 Uhr, bis 12.07.17 ,09:30 Uhr, wurde bei einem Pkw in Vacha, Badelacher-Weg 15 eine Scheibe eingeschlagen. Das Fahrzeug war auf der Ausstellungsfläche vom Autohaus Vacha GmbH ausgestellt. Der Sachschaden beträgt 200,- Euro. Personen, welche sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen Tel. 03695 5510.

Vorfahrt missachtet
– Nesse-Apfelstädt
Zwischen Kleinrettbach und Neudietendorf kollidierte am Mittwoch, gegen 16.45 Uhr, ein Opel Astra mit einem VW Passat. Der 46-jährige Opel-Fahrer missachtete am Abzweig in Richtung Neudietendorf die Vorfahrt des aus Richtung Neudietendorf kommenden Passat (m/59 J.). Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Sachschaden ca. 16 Tausend Euro.

Eigentum sichern
– Gotha
Wie mit der Pressemeldung vom 12.07.2017 berichtet, kam es in Ohrdruf zu einem Einbruchsversuch, bei dem sich die alleinlebende 75-jährige Hausbewohnerin gegen die Tür stemmte, um die mutmaßlichen Einbrecher nicht ins Haus zu lassen. Die Polizei empfiehlt in diesem Zusammenhang, Wohneigentum gegen Einbruch zu sichern. Anleitung und Hilfe hierzu gibt kostenlos die Polizeiliche Beratungsstelle der LPI Gotha, Tel. 03621/781504. Bringen Sie sich und andere im Haus wohnende Personen nicht in Gefahr, von unbekannten Einbrechern angegriffen zu werden. Pflegen Sie ein gutes Verhältnis zu Ihren Nachbarn, tauschen Sie Telefonnummer aus, informieren Sie sich gegenseitig über Beobachtungen und sprechen Sie Unbekannte in ihrem Wohnumfeld direkt an. Im Notfall greifen Sie zum Telefon und wählen den Polizeinotruf.

Schmiererein auf Spielplatz
– Leinatal
Unbekannte haben einen Kinderspielplatz in Schönau, Gartenstraße, mit Nazi-Schmiererein verunstaltet. Vermutlich ereignete sich die Tat zwischen 11.07., 23.00 Uhr, und 12.07., 01.00 Uhr. Im Verlaufe des Mittwoch wurde festgestellt, dass auf dem Trampolin mit schwarzer und roter Farbe ein großes Hakenkreuz aufgemalt war. Auf einer Hinweistafel finden sich weitere Schmiererein mit Nazi-Bezug. Die Sitzfläche einer Sitzbank wurde abgerissen. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 500 Euro angegeben.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top