Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Exhibitionismus
– Bad Liebenstein
Am 12.07.2017 um 18.05 Uhr kam es im Stadtpark Bad Liebenstein zu exhibitionistischen Handlungen einer männlichen Person. Die Geschädigte war im Stadtpark, als diese von einer männlichen Person angesprochen wurde. Der Täter hatte vorne aus der Hose sein Geschlechtsteil hängen, fasste es an und masturbierte seinen Penis, welcher nicht erregt war. Personenbeschreibung: Männliche Person, 45-55 Jahre, 1,70 bis 1,75 groß, kräftige Gestalt mit Bauchansatz, dunkle braune Haare nach hinten gekämmt. Bekleidet mit einen Langarmhemd, braun oder rotbraun. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer kann Angaben zu der gesuchten Person und oder zum Sachverhalt machen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Salzungen Tel. 03695 551-0.

Diebstahl von Kennzeichen
– Kieselbach
In der Zeit vom 12.07.2017, 21:30 Uhr, bis 13.07.2017, 06:50 Uhr, wurden von zwei Firmenwagen jeweils die hinteren Kennzeichentafeln WAK-FK60 und WAK-FK303 entwendet. Die Fahrzeuge waren auf dem Firmengelände in Kieselbach, Frankfurter-Straße 42b abgestellt. Der Schaden beträgt 40,- Euro. Personen welche sachdienliche Hinweise geben können melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen Tel. 03695 551-0.

Aufgefahren
– Waltershausen
Zwischen Waltershausen und Laucha geriet der Verkehr am Donnerstagnachmittag etwa 100 Meter vor der Autobahn ins Stocken. Der 63-jährige Fahrer eines Opel Astra bremste bis zum Stillstand ab. Auch der 66-jährige Fahrer eines Opel Meriva erkannte die Verkehrssituation und kam ebenfalls zum Stillstand. Unaufmerksamkeit ist einem 28-jährigen HyundaiFahrer vorzuwerfen, der auf den Mervia auffuhr, weswegen dieser auf den Astra geschoben wurde. Sachschaden ca. 5000 Euro.

29-Jähriger in Haft
– Gotha
Am 29.06.2017 kam es in der Gerrit-Engelke-Straße zu einem Raub in einem Einkaufsmarkt (siehe Pressemeldung 177/2017 vom 30.06.2017). Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum Täter waren erfolgreich. Nach Sichtung des Videomaterials aus dem Einkaufsmarkt, Abgleich der Personenbeschreibung sowie der damit verbundenen Ermittlungen im Bereich der Südstraße führte die Spur zu einem 29-Jährigen aus Gotha, der bei der Polizei einschlägig bekannt ist. Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat Haftantrag gestellt, der am 13.07.2017 vom Amtsgericht Erfurt erlassen wurde. Der Mann wurde noch am 13.07.2017 in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Mangelnde Sorgfalt
– Gotha
Vermeidbar war der Unfall, der sich am Donnerstagnachmittag auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes in der Bürgeraue ereignete. Der 51-jährige Fahrer eines Toyotas parkte vorwärts auf einer Stellfläche ein, korrigierte aber noch mal die Parkposition. Beim Zurückfahren achtete er nicht auf den gerade vorbeifahrenden KIA (m/42 J.), es kam zum Zusammenstoß mit etwa 3000 Euro Sachschaden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top