Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
– Vacha
Am 19.07.2017, um 18:45 Uhr, befährt eine 60jährige Frau mit ihrem BMW die Bundesstraße 84 aus Richtung Vacha in Richtung Sünna. Auf Höhe des km 1,8 überholt ein unbekannter Pkw, ein weißer Kleinwagen, im Gegenverkehr. Die Frau weicht nach rechts aus um eine Kollision mit dem Pkw im Gegenverkehr zu vermeiden. Trotz des Ausweichmanövers kommt es zur Berührung der Fahrzeuge an den Außenspiegeln. Der weiße Kleinwagen verlässt pflichtwidrig den Unfallort. Der Sachschaden beträgt ca. 4500 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen, speziell den oder die Fahrerin des überholten Fahrzeuges. Bei dem Verursacherfahrzeug ist vermutlich der linke Außenspiegel beschädigt. Personen, welche sachdienliche Hinweise zu dieser Unfallflucht geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen 03695 5510.

Diebstahl aus Kfz
– Bad Salzungen
In der Zeit vom 18.07.2017 19:00 Uhr bis 19.07.2017 06:20 Uhr parkte der Geschädigte seinen Pkw neben dem Wohnhaus in Bad Salzungen, Am Stieg 5. Durch Unbekannte wurde der Pkw aufgebrochen und ein Portemonnaie mit 400,- Euro Bargeld entwendet. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 500,- Euro. Personen, welche sachdienliche Hinweise zu diesem Diebstahl geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen 03695 5510.

Zeugensuche zu Unfallflucht in Gotha
– Gotha
In Gotha ist am Mittwoch, zwischen 13.15 Uhr und 14.00 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes am Coburger Platz ein schwarzer VW Golf von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt worden. Das unbekannte Fahrzeug ist in die linke Seite des Golf geprallt, Außenspiegel und Fahrertür wurden getroffen. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124.

Nach Auffahrunfall Führerschein beschlagnahmt
– Gotha
An der Ampelanlage in der Erfurter Landstraße ist am Mittwochabend eine 31-jährige Ford-Fahrerin auf einen vor ihr stehenden Mitsubishi (w/22 J.) aufgefahren. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Ford-Fahrerin mit 2,9 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Staatsanwalt ordnete Blutentnahme und Beschlagnahme des Führerscheines an.

Fieser Streich
– Gotha
Eine 64-Jährige meldete sich am Donnerstag, kurz nach Mitternach, bei der Polizei Gotha und gab an, dass jemand ihre Tür zugebunden habe und sie diese nicht mehr öffnen könne. Die Polizisten stellten im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses in der Moßlerstraße fest, dass am Türknauf ein Paketband verknotet und mit dem Treppengeländer verbunden war. Durch kräftiges Ziehen hatte die Mieterin zuvor das Paketband zum Reißen gebracht.

Mehr Fische als erlaubt geangelt
– Friedrichroda
In der Rosenau angelten am Mittwochabend drei Männer, es bestand der Verdacht der Fischwilderei. Bei der Überprüfung der Personen durch einen Verantwortlichen des Sportfischervereins existierte eine gültige Angelerlaubnis. Allerdings wurden mehr Fische als erlaubt geangelt. Als das der 50-jährige Verantwortliche monierte, beschimpfte und beleidigte ihn ein 21-Jähriger Angler, der ihn auch noch schubste. Der Mann ging zu Boden und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten die Personalien der Angler fest. Anzeigen u. a. wegen Körperverletzung wurden erstattet.

A. Ziehn | | Quelle:

Werbung
Top