Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Vollsperrung nach LKW-Unfall
-Waltershausen
Auf der A 4 in Richtung Dresden ist gestern die Anschlussstelle Waltershausen ( sowohl die Auf-und Abfahrt) nach einem Verkehrsunfall voll gesperrt wurden. Hier ist ein Pkw auf einen Lkw aufgefahren. Die Fahrzeugführerin ( 56Jahre aus Gotha) des Pkw VW wurde bei dem Unfall verletzt und in das Klinikum nach Friedrichroda gebracht. Der Lkw-Fahrer (45 Jahre aus Jena) blieb unverletzt.

76-Jährige beim Sturz vom Rad schwer verletzt
– Waltershausen
In der August-Trinius-Straße ist am Montag, gegen 08.45 Uhr, eine 76-Jährige mit ihrem E-Bike gegen eine Pkw-Tür gefahren, die gerade geöffnet wurde. Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und einige Stunden später der Polizei gemeldet. Dennoch handelt es sich nicht um eine Unfallflucht. Vielmehr hat der 50-jährige Nutzer des Pkw Citroen die vom Rad gestürzte Frau mit seinem Fahrzeug ins Krankenhaus gefahren, auch die erforderlichen Daten wurden ausgetauscht. Warum die 76-Jährige gegen das Auto fuhr, ist noch nicht geklärt, da sie zum Unfallhergang noch nicht befragt werden konnte.

Abflug in Straßengraben
– Waltershausen
Zwischen Langenhain und Waltershausen ist am Montag, gegen 13.20 Uhr, der 53-jährige Fahrer eines BMW beim Durchfahren einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Mann versuchte durch Gegenlenken die Fahrt zu korrigieren, das Fahrzeug geriet ins Schleudern und landete quer zur Fahrtrichtung im rechten Straßengraben. Der Mann blieb unverletzt. Sachschaden ca. 4000 Euro.

Radfahrer gestürzt – 1,59 Promille
– Gotha
In der Bertha-von-Suttner-Straße ist am Montag, gegen 23.30 Uhr, ein 25-Jähriger mit seinem Fahrrad gestürzt. Er übersah einen Bordstein, fuhr darüber und stürzte. Der Mann selbst verständigte den Rettungsdienst, der wiederum die Polizei informierte. Der Mann räumte ein Alkohol getrunken zu haben, ein Atemalkoholtest ergab 1,59 Promille, eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Beschädigter Zigarettenautomat – Versuch der Sprengung
– Gotha
Gestern Abend ist in der Oststraße möglicherweise versucht worden, einen Zigarettenautomaten zu sprengen. Von einem Unbekannten wurde im Ausgabeschacht eine Spraydose und ein Böller deponiert, beide wurden zur Zündung gebracht.

Beschreibung des Unbekannten:
– ca. 1,80 Meter groß
– etwa 30 Jahre
– helles Basecap, graues Oberteil, graue lange Hose, grüne Turnschuhe

Der Schaden ist allerdings gering, lediglich die Rückwand des Ausgabeschachtes weist Spuren der Detonation auf. Nach Zeugenangaben stand eine Frau zum Zeitpunkt der Detonation direkt am Automaten. Derzeit ist nicht bekannt, ob diese Frau verletzt wurde. Diese Frau wird gebeten, sich als Zeugin bei der Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, zu melden.

Polizeibeamte entdecken Einbruch in Spielothek – Geldkassetten gestohlen
– Hörsel
Während der nächtlichen Streife entdeckten Polizeibeamte heute Morgen, kurz vor 04.00 Uhr, optischen Alarm an einer Spielothek im Gewerbegebiet in Laucha. Die Eingangstür war beschädigt, in der Spielothek waren vier Spielautomaten aufgebrochen. Gestohlen wurden die Geldkassetten. Wieviel Bargeld sich darin befand, ist nicht bekannt.

A. Ziehn | | Quelle: ,

Werbung
Top