Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Ergänzung zum Raub auf 82-Jährige am Montag
– Gotha
Der Tathergang konnte nach Vernehmung des Opfers konkretisiert werden. Danach näherte sich der Unbekannte mit seinem Fahrrad dem Opfer von hinten, warf sein Rad zur Seite, um dann die Frau zu Boden zu stoßen. Er versuchte, der am Boden sitzenden Frau den Stoffbeutel zu entreißen, sie hielt vehement fest. Dann griff sich der unbekannte Täter den zu Boden gefallenen Schirm und schlug der Frau damit zweimal auf den Kopf. Dennoch hielt sie weiter den Beutel fest, biss die Henkel rissen. Der Täter flüchtete auf dem Fahrrad mit dem Beutel in Richtung Hersdorfstraße. Die Beschreibung des Täters konnte ebenfalls konkretisiert werden. Er wirkt sehr jung, etwa 1,65 m bis 1,70 groß, zierliche Gestalt. Er war mit bordeauxfarbenem Anorak bekleidet, Kapuze auf dem Kopf, Bund endete am Gesäß. Der Täter hat kein Wort gesprochen. Wer kann Hinweise zur Identität des Täters bzw. zum Taghergang geben? Hinweise bitte an die Kripo Gotha, Tel. 03621/78124.

Jugendlicher Fußgänger bei Unfall leicht verletzt
– Gotha
In der Stielerstraße ist am Mittwoch, gegen 11.00 Uhr, ein 14-Jähriger beim Überqueren der Fahrbahn leicht verletzt worden. Von der Mozartstraße bogen nach links in die Stielerstraße ein VW Polo (w/54 J.) und ein Mazda (m/28 J.) bei Grün ab. Auch die Fußgänger hatten Grün und so lief der 14- Jährige über die Fahrbahn. Die Polo-Fahrerin bremste ihr Fahrzeug ab, der nachfolgende Mazda-Fahrer bemerkte das zu spät und fuhr auf. Der Polo wurde nach vorn geschoben und erfasste den Jugendlichen. Er und die Polo-Fahrerin wurden leicht verletzt.

Bei Starkregen überschlagen und leicht verletzt
– Gotha
In den frühen Morgenstunden befuhr gestern ein Pkw VW (Eisenach) bei Starkregen die A 4 bei Gotha. Offensichtlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit bei dieser Witterung, verlor der 46jährige Fahrzeugführer die Kontrolle über seinen Pkw und schleuderte nach rechts über alle drei Fahrspuren. Das Fahrzeug rutschte die Böschung hinunter, durchbrach den Wildschutzzaun und überschlug sich. Auf dem Dach liegend blieb der VW auf einem angrenzenden Wirtschaftsweg stehen. Der VW-Fahrer wurde mit leichten Verletzungen in das Klinikum nach Gotha gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 11.000,- Euro.

33-jähriger Autofahrer ohne Fahrerlaubnis, aber unter Alkoholeinfluss
– Gotha
An der Schönen Aussicht ist gestern Nachmittag der 33-jährige Fahrer eines Opel Astra angehalten und kontrolliert worden. Der Mann ist nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis, stand mit 0,68 Promille unter Alkoholeinfluss. Eine gerichtsverwertbare Messung untermauerte mit 0,34 mg/l den Alkoholeinfluss. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Beim Abfahren von der Autobahn verunfallt
– Waltershausen:
Die 56jährige Fahrerin eines Pkw VW aus Waltershausen wollte gestern am frühen Nachmittag die A 4 an der Anschlussstelle Waltershausen verlassen. Hier kam die Frau in der Kurve zu weit nach links und fuhr auf den hier befindlich Sattelzug (Jena).
Mit leichten Verletzungen wurde die Frau in das Klinikum nach Friedrichroda gebracht. Die Anschlussstelle Waltershausen musste für die Zeit der Rettungs- und Bergemaßnahmen voll gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf knapp 45.000,- Euro.

A. Ziehn | | Quelle: ,

Werbung
Top