Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Motorraum eines Citroen C4 ausgebrannt
– Gotha
In der Liebetraustraße kam es Donnerstagmorgen, gegen 08.10 Uhr, zum Brand eines Citroen C4. Ein Zeuge meldete, dass an dem Fahrzeug trotz abgestellter Zündung der Scheibenwischer in Betrieb war, Rauch stieg aus dem Motorraum auf. Der Brand im Motorraum wurde von der Berufsfeuerwehr Gotha gelöscht, er ist komplett ausgebrannt. Auch die Windschutzscheibe wurde beschädigt. Derzeit wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 10 Tausend Euro geschätzt.

Man sieht sich immer zweimal im Leben – Schwerer Räuberischer Diebstahl geklärt – Zeuge trifft den Täter einen Tag später wieder [Update]
– Gotha
Am 19.07.2017 kam es in einem Bekleidungsgeschäft in Gotha zu einem Schweren Räuberischen Diebstahl. Ein Zeuge folgte dem Täter und fotografierte ihn. Einen Tag später traf derselbe Zeuge auf den Täter und verfolgte ihn erneut auf seinem Fahrrad durch Gotha. Es kam zur Festnahme.

Nach Vorlage der Ermittlungsakte bei der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde Haftbefehl gegen 28-Jährigen ohne festen Wohnsitz beantragt, der am 21.07.2017 vom Amtsgericht Gotha erlassen wurde. Der Tatverdächtige befindet sich aktuelle in einer Justizvollzugsanstalt.

Wieder Einbruch in eine Spielothek – Spielautomaten aufgehebelt und Geldkassetten gestohlen
– Gotha
Letzte Nacht kam es in Gotha zum Einbruch in eine Spielothek in der Langensalzaer Straße. Nach Einschlagen der Verglasung der Eingangstür gegen 03.50 Uhr wurden im Inneren der Spielothek vier Spielautomaten aufgebrochen und die Geldkassetten gestohlen. Wie viel Geld sich darin befand, ist nicht bekannt. Es wurde Alarm ausgelöst, allerdings wurde die Polizei nicht unmittelbar sondern mit einer Verzögerung von etwa 20 Minuten verständigt, so dass eine sofortige Fahndung nach den Einbrechern erfolglos blieb. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Dies ist der fünfte Einbruch in eine Spielothek in den vergangenen 14 Tagen im Bereich der Landespolizeiinspektion Gotha. Betroffenen waren Spielotheken in Arnstadt (Ilm-Kreis), Laucha, Bad Tabarz (beide Landkreis Gotha) sowie Gotha.

Mit Kleinwagen überschlagen – Fahrer leicht verletzt
– Waltershausen
Zwischen Waltershausen und Langenhain hat sich heute Morgen ein 22-Jähriger mit einem Citroen C1 überschlagen. Zuvor ist das Fahrzeug in der Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, es stellte sich quer und überschlug sich. Der Pkw kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreiten und blieb leicht verletzt. Sachschaden ca. 1000 Euro.

Mopedfahrer im Kreisverkehr übersehen
– Waltershausen
Im Kreisverkehr in der Gothaer Straße kam es am Donnerstag, kurz vor 17.00 Uhr, zur Kollision eines Kleinkraftrades mit einem Skoda. Die 26-jährige Skoda-Fahrerin fuhr von der Puschkinstraße in den Kreisverkehr ein, übersah dabei jedoch den dort fahrenden 53-jährigen Mopedfahrer. Es kam zu Kollision, der Zweiradfahrer wurde nicht verletzt. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 53-Jährigen Alkoholgeruch fest, ein Atemalkoholtest ergab 0,67 Promille.

Diebstahl eines Kleinkraftrades
– Bad Liebenstein
In der Zeit vom 24.07.2017 bis 26.07.2017 wurde ein Raum des ehemaligen Pfeifenstudios in Schweina aufgebrochen. In diesem Raum befand sich ein Moped S 51 mit dem Versicherungskennzeichen TKP289, welches entwendet wurde. Das Moped ist grün, war in einem guten Zustand und es war eine Anhängerkupplung angebracht. Der Wert beträgt etwa 1.500 Euro. Personen, welche sachdienliche Hinweise zur Sache geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen 03695 5510 oder direkt beim Kontaktbereichsbeamten 036961 36131.

Unerlaubtes entfernen vom Unfallort
– Bad Liebenstein
Ein 47jähriger Mercedes-Fahrer meldet am 27.07.2017 gegen 17:00 Uhr, dass soeben ein älterer Herr mit einen Pkw Hyundai in sein Auto gefahren ist und sich von der Unfallstelle entfernte. Er verfolgte diesen. Hierbei fuhr der ältere Herr ein zweites Mal gegen seinen Pkw. Bei dem Hyundai-Fahrer handelt es sich um einen 74jährigen Mann mit gesundheitlichen Problemen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt 4.000,- Euro.

Verkehrsunfall
– Bad Salzungen
Am 28.07.2017, gegen 00:30 Uhr, kam es an der Wildprechtrodaer Kreuzung zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Van. Ein 21jähriger Mann mit einem Pkw Citroen befuhr die Wildprechtrodaer Straße und wollte auf die Hersfelder Straße in Richtung Immelborn auffahren. Ein 48jähriger Nissan-Fahrer befuhr die Hersfelder Straße aus Richtung Immelborn in Richtung Langenfeld. Die Ampelanlage war außer Betrieb. Der Citroenfahrer missachtet den Vorrang des Pkw Nissan und es kommt zum Zusammenstoss. Es entsteht ein Sachschaden von ca.8.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

A. Ziehn | | Quelle:

Werbung
Top