Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

PKW gegen Müllfahrzeug
– Oberzella
In der Einersbergstraße im Gewerbegebiet Oberzella kam es am 07.08.2017, 08.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Die 29-jährige Fahrerin eines PKW Seat kam in einer Rechtskurve von ihrer Fahrspur ab und stieß gegen ein entgegenkommendes Müllfahrzeug. Am PKW Seat entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe betrug ca. 14.000 Euro.

Betrugsversuch
– Bad Salzungen
Am 07.08.2017 gegen 10.00 Uhr wurde versucht eine 74-jährige Frau am Telefon zu betrügen. Der Frau aus Bad Salzungen wurde mitgeteilt, dass 38.700 Euro gewonnen hätte. Um den Gewinn auszahlen zu können, wären aber vorab 900 Euro für Notarkosten zu bezahlen. Die Notarkosten sollten mit Gutscheinkarten bezahlt werden. Die 74-Jährige ließ sich aber nicht darauf ein und zeigte den Betrugsversuch bei der Polizei an.

Kennzeichen gestohlen
– Bad Salzungen
Im Zeitraum vom 04.08.2017 bis zum 07.08.2017 wurde in der August-Bebel-Straße in Bad Salzungen zwei amtliche Kennzeichentafeln entwendet. Der oder die unbekannten bauten auf dem Gelände eines Autohaus von einem PKW die polnischen Kennzeichentafeln WA2764A ab und entwendeten diese. Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Versuchter PKW-Aufbruch
– Bad Salzungen
In der Straße „Unter den Bergen“ in Bad Salzungen wurde im Zeitraum vom 06.08.2017, 19.00 Uhr, bis zum 07.08.2017, 14.00 Uhr versucht einen PKW aufzubrechen. Der oder die unbekannten Täter versuchten an einem PKW Ford die Fahrertür aufzuhebeln. Dabei wurde die Scheibe der Fahrertür zerstört. Ins Fahrzeug gelangten der oder die unbekannten Täter nicht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro. Personen, die zu diesem Einbruch sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Wendeversuch fehlgeschlagen
– Schweina
Am 07.08.2017, 17.30 Uhr ereignete sich in der Pfarrgasse in Schweina ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 22-jährige Fahrer eines PKW Skoda befuhr die Pfarrgasse in Richtung Altensteiner Straße und wollte wenden. Dazu stieß er rückwärts in einen Nebenzweig der Pfarrgasse und übersah dort einen PKW Mercedes. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge und es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

Unfallflucht auf Parkplatz eines Schnellrestaurants
– Schwabhausen
Auf dem Autohof Thüringer Tor hat gestern Abend ein 38-Jähriger zwischen 20.15 Uhr und 21.00 Uhr seinen schwarzen Skoda auf dem Parkplatz vor dem Schnellrestaurant abgestellt. In dieser Zeit ist ein unbekanntes Fahrzeug in die rechte hintere Seite gefahren. Schaden ca. 500 Euro. Die Polizei Gotha hofft auf Zeugen unter Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-017706.

Fahrradklau aus Keller
– Gotha
Aus einem Keller in Gotha-West ist gestern am späten Abend, zwischen 23.00 Uhr und 23.30 Uhr, ein grau-blaues Fahrrad der Marke NSU Circus im Wert von 500 Euro gestohlen worden. Das Rad stand in einem nicht verschlossenen Keller, was den Diebstahl deutlich erleichterte.

Mehrere Wildunfälle im Kreis Gotha
– Landkreis Gotha
Heute Nacht ereigneten sich gegen 01.00 Uhr nahezu zur selben Zeit zwei Wildunfälle. In Waltershausen kollidierte ein 34-jähriger VW-Fahrer auf der B 88 zwischen Schwarzhausen und Langenhain mit einem Wildschwein. Er hatte ein Tier aus einer die Straße querenden Rotte erwischt. Das Wildschwein verendete, am VW entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.
In Gotha in der Seebergstraße kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Mercedes (m/36) und einem Reh. Das Tier lief verletzt davon, am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 350 Euro.
Gegen 04.45 Uhr stieß ein 44-jähriger Renault-Fahrer zwischen Goldbach und Gotha mit einem Wildschwein aus einer Rotte zusammen. Das Tier wurde verletzt und lief davon.

Rückwärts aufgefahren
– Gotha
Mangelnde Aufmerksamkeit ist dem 60-jährigen Fahrer eines Mercedes Atego vorzuwerfen, der heute Vormittag in der Cyrusstraße rückwärts gefahren ist. Der nicht aus Gotha stammende Mann übersah dort eine Einfahrt, in die er eigentlich hinein wollte. Er setzte das Fahrzeug zurück und stieß dabei mit dem dahinter befindlichen Audi zusammen. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet. Sachschaden ca. 2.000 Euro.

Vorfahrt missachtet – Zusammenstoß zwischen Suzuki und Mazda
– Gotha
Missachtung der Vorfahrt eines Suzuki Alto führte heute Vormittag zur Kollision mit einem Mazda. Der 45-jährige Fahrer des Mazda wollte von der Helenenstraße nach links in die Friedrichstraße abbiegen. Die Vorfahrt ist hier mit Verkehrszeichen geregelt. Trotz sofort eingeleitetem Bremsmanövers des 28-jährigen Suzuki-Fahrers kam es zum Zusammenstoß. Sachschaden ca. 1.300 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top