Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Frau mit 2,48 Promille unterwegs
– Wildprechtroda
Ein Zeuge informierte am 08.08.2017, 20.30 Uhr die Polizei, dass in Wildprechtroda ein PKW Dacia fährt, dessen Fahrerin vermutlich betrunken ist. Der PKW fuhr in Schlangenlinie und geriet mehrfach auf den Gehweg. Dort erfasste der PKW fasst einen Mann. Die PKW-Fahrerin hielt zunächst an und der Zeuge sprach die Fahrerin an und bemerkte dabei Alkoholgeruch bei der Frau. Die Frau setzte dann ihre Fahrt in Richtung Bad Salzungen fort und fuhr in die Fritz-Wagner-Straße. Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen die Suche nach dem PKW auf. In der Fritz-Wagner-Straße fuhr der PKW Dacia gegen einen geparkten Opel Astra. Ermittlungen an der Halteranschrift ergaben, dass sich die Fahrerin vermutlich in einer Gartenanlage in Wildprechtroda aufhält. An der Gartenanlage wurde der beschädigte PKW Dacia aufgefunden. Gegen 21.25 Uhr wurde die 57-jährige Fahrzeugführerin in einem Garten angetroffen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,48 Promille. Im Klinikum Bad Salzungen wurden der Dacia-Fahrerin zwei Blutproben entnommen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und es wurden Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort erstattet.

Wachmann nahm Verfolgung auf
– Leimbach
Am 08.08.2017 gegen 23.30 Uhr kontrollierte ein Wachmann einer Firma das Privatgrundstück des Firmeninhabers am Werksplatz in Leimbach. Da kam plötzlich eine männliche Person aus dem Pavillon auf dem Grundstück. Der Mann hatte einen Werkzeugkoffer in der Hand, den er beim Erkennen des Wachmanns fallen ließ. Der etwa 30-jährige Mann flüchtete über zwei Zäune in Richtung Hermannsroda. Der Wachmann nahm die Verfolgung auf, konnte den Flüchtigen jedoch nicht stellen. Der Flüchtige war mit einem grauen Sweatshirt und einer dunklen Arbeitshose mit orangenen Streifen bekleidet. Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Aussparken mit erhelblichen Schaden
– Schweina
Am 08.08.2017, 11.30 Uhr ereignete sich in der Johann-Gottfried-von-Weiß-Straße in Schweina ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 38-jährige Fahrer eines PKW Suzuki fuhr auf einem Parkplatz rückwärts aus einer Parklücke und stößt dabei gegen einen geparkten PKW VW. An beiden Autos entstand dabei ein erheblicher Sachschaden in der Höhe von ca. 6.000 Euro.

Zu alt für den Spielplatz – Feuerwehr rückt mit Leiter an
– Gotha
Wegen Hausfriedensbruch sind gestern Abend drei 17-Jährige angezeigt worden. Die zwei Jungen und das Mädchen hielten sich um 21.30 Uhr wiederrechtlich auf dem großen Spielplatz in der Leinastraße auf. Dieser Spielplatz ist komplett umzäunt und wird am Abend abgeschlossen. Ursprünglich wurden fünf Jugendliche gemeldet, zwei waren bei Eintreffen der Polizei bereits getürmt. Da der Schlüssel für das Eingangstor kurzfristig nicht zu beschaffen war, kam die Feuerwehr. Über eine Leiter wurden das Trio vom Spielplatz geholt und später an die Eltern übergeben.

Motorrad gestohlen
– Gotha
Im Heutalsweg ist gestern Mittag ein Motorrad der marke Yamaha im Wert von 2500 Euro gestohlen worden. Das Krad stand auf einem Parkplatz und war mit einer Plane abgedeckt. Es war zusätzlich mit einem Motorradschloss gesichert. Die Tatzeit liegt zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr.

Fahrrad am Bahnhof gestohlen
– Hörsel
Im Fahrradständer am Bahnhof in Fröttstädt hatte gestern Morgen, gegen 08.00 Uhr, ein 19-Jähriger sein orange-schwarzes Fahrrad der Marke Winora ATB abgestellt. Als er Mittags, gegen 13.00 Uhr, zurück kam, war das Fahrrad mitsamt Seilschloss verschwunden. Der junge Mann gab den Wert des Fahrrades mit 330 Euro an.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top