Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Schulwegüberwachung mit Geschwindigkeitskontrolle
– Seebach
Im Rahmen der Schulwegüberwachung wurde gestern Vormittag die Einhaltung der Geschwindigkeit in Seebach kontrolliert. Durch die Messanlage fuhren 1225 Fahrzeuge, 15 davon waren zu schnell. Das ist zwar ein sehr geringer Wert, dennoch ist die Freude darüber getrübt. Ein Fahrer wurde mit 75 km/h gemessen.
– Stadtlengsfeld
Im Rahmen der Schulwegkontrollen 2017 kontrollierten Kontaktbereichsbeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen am 14.08.2017 in der Eisenacher Straße in Stadtlengsfeld die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Die Kontrollen wurden von 07.00 Uhr bis 08.30 Uhr durchgeführt. Dabei stellten die Beamten neun Fahrzeugführer fest, die sich nicht an die erlaubten 30 km/h hielten. Alle Temposünder mussten ein Verwarngeld bezahlen.

Stabilisieren fehlgeschlagen
– Barchfeld / Breitungen
Am 14.08.2017, 08.50 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 19 zwischen Barchfeld und Breitungen ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 24-jährige Fahrer eines PKW VW befuhr die Bundesstraße in Richtung Breitungen. In einer leichten Linkskurve kam er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und versuchte das Auto zu stabilisieren. In der weiteren Folge geriet er auf den linken Fahrstreifen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit dem Absatz einer Brücke und anschließend mit der Leitplanke. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug um die eigene Achse gedreht und zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Das Auto kam entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung zum Stehen. Der VW-Fahrer blieb unverletzt. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro und der VW musste abgeschleppt werden. Durch einen Umweltdienst mussten ausgelaufene Betriebsstoffe an der Unfallstelle beseitigt werden.

6-jähriges Kinder verletzt
– Vacha
In der Völkershäuser Straße in Vacha wurde am 14.08.2017 ein 6-jähriges Kind bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der 6-jährige Junge befuhr mit seinem Fahrrad den Gehweg auf der rechten Fahrbahnseite. Kurz vor dem Busbahnhof wollte er die Straße von rechts nach links überqueren. Die 28-jährige Fahrerin eines PKW Skoda, die ebenfalls die Völkershäuser Straße in Richtung Ortsausgang befuhr, konnte ihr Fahrzeug nicht rechtzeitig zum Stehen bringen. Es kam zu einer leichten Kollision zwischen dem PKW und dem Fahrrad. Das Kind klagte nach dem Unfall über Schmerzen im Knöchel. Die Höhe des Sachschadens betrug etwa 30 Euro.

VW Golf in Leitplanke gedrückt – Unfallflucht mit Zeugensuche
– Waltershausen
Zwischen Ruhlaer Skihütte und Winterstein kam es gestern Nachmittag zu einem Unfall, bei dem ein VW Golf von einem noch unbekannten Fahrzeug in die Leitplanke gedrückt wurde. Der Fahrer des VW gab an, dass ihm aus Richtung Winterstein ein silberfarbener Honda oder Mistubishi mit polnischem Länderkennzeichen entgegen kam. Das Fahrzeug sei bereits auf der Fahrspur des VW gefahren. Daher wich der VW-Fahrer nach rechts aus und prallte in die Leitplanke. Zu einer Kollision mit dem unbekannten Fahrzeug kam es nicht. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-018202.

Vorfahrt missachtet – 11 Tausend Euro Sachschaden
– Waltershausen
Eine Kollision zwischen einem Audi A6 und einem BMW hatte gestern, kurz nach 13.00 Uhr, einen Sachschaden in Höhe von 11 Tausend Euro zur Folge. Der 37-jährige Fahrer des Audi missachtete vom Fröttstädter Weg kommend die Vorfahrt des auf der Eisenacher Straße fahrenden BMW. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem niemand verletzt wurde. Ein Bußgeldverfahren gegen den Audi-Fahrer wurde eingeleitet.

Mopedfahrer übersehen – 15-Jähriger leicht verletzt
– Friedrichroda
In Ernstroda kam es gestern, gegen 16.10 Uhr, zur Kollision eines VW Multivan mit einem Moped Simson. Die 36-jährige VW-Fahrerin kam von der Straße Im Zipfel. An der Einmündung zur Friedrichrodaer Straße ist die Vorfahrt mit Verkehrszeichen geregelt, zudem ist ein Verkehrsspiegel in Richtung Friedrichrodaer Straße aufgestellt. Dennoch übersah die Frau den aus Richtung Friedrichroda heranfahrenden 15-Jährigen auf seinem Moped und bog ab. Es kam zur Kollision, der Mopedfahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Sachschaden ca. 3.000 Euro.

Quadfahrer wird aus Sitz geschleudert
– Gotha
Missachtung der Vorfahrt führte gestern, gegen 17.10 Uhr, in der Reuterstraße zu einem Unfall zwischen einem VW Caddy und einem Quad. Der 34-jährige Fahrer des VW missachtete von der Roseggerstraße kommend an der Kreuzung zur Reuterstraße die mit Verkehrszeichen geregelte Vorfahrt des von rechts kommenden 24-Jährigen, der auf einem Quad saß. Der Quad-Fahrer wollte erfolglos durch Ausweichen nach rechts eine Kollision vermeiden, es kam zum Zusammenprall. Das Quad überschlug sich und der Fahrer wurde vom Sitz geschleudert. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Gesamtsachschaden ca. 2.000 Euro.

Geldbörse liegen gelassen – Fundunterschlagung
– Gotha
Beim Einkauf in einem Baumarkt in der Salzgitterstraße hat gestern Mittag eine 55-Jährige ihre Geldbörse auf dem Kassenband liegen gelassen. Als die Frau den Verlust bemerkte, war die Geldbörse mit Personalausweis und Geldkarten bereits verschwunden.

Alkohol am Steuer – Bußgeldverfahren eingeleitet
– Gotha
In der Langensalzaer Straße ist heute Morgen, kurz vor 04.00 Uhr, ein 49-Jähriger mit seinem VW Golf angehalten und kontrolliert worden. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit wurde Alkoholeinfluss festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab 0,72 Promille. Ein zweiter Test ergab den gerichtsverwartbaren Wert von 0,38 mg/l. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Von Pedale abgerutscht – Seat fährt gegen Toreinfahrt
– Tonna
Heute Vormittag, gegen 10.20 Uhr, war ein 81-Jähriger in Gräfentonna mit einem Seat Ibiza in der Mittelstraße unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen rutsche der Mann mit einem Fuß von einem der Pedale. Der Pkw fuhr nach rechts und prallte gegen eine gemauerte Toreinfahrt. Sowohl der Fahrer als auch seine 80-jährige Ehefrau wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden ca. 2.600 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top