Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Politisch motivierte Körperverletzung
– Vacha
Am 24.08.2017 befand sich ein 21-Jähriger mit einer Bekannten wenige Minuten vor 20.00 Uhr auf dem Marktplatz in Vacha. Der junge Mann und seine Begleiterin gehörten zu einer Gruppe, welche aus Anlass des Besuches der Bundeskanzlerin am Nachmittag das Wahlkampfteam der CDU mit der Übernahme von Ordnungs- und Logistikauftägen unterstützte. Zur Wahrnahme dieser Aufgaben wurden alle Gruppenmitglieder mit weißen T-Shirts ausgestattet, auf welchen das Wort „Kanzlerinfan“ aufgedruckt war. So erkennbar wurden beide von einem zunächst Unbekannten angepöbelt und aufgefordert, den Markt zu verlassen. Das Paar verließ den Marktplatz und befand sich um 20.00 Uhr im Sandweg. Beide hatten unterwegs bemerkt, dass der Unbekannte ihnen folgte. Kurz vor dem Erreichen der Bahnhofstraße packte der Unbekannte den 21-Jährigen von hinten und schlug nach ihm. Der Angegriffene wehrte sich, so dass sich eine Rangelei zwischen den Männern entwickelte. Hinzukommende Zeugen forderten eine Beendigung der Auseinandersetzung, woraufhin der Angreifer das Weite suchte. Politisch motivierte Körperverletzung Am 24.08.2017 befand sich ein 21-Jähriger mit einer Bekannten wenige Minuten vor 20.00 Uhr auf dem Marktplatz in Vacha. Der junge Mann und seine Begleiterin gehörten zu einer Gruppe, welche aus Anlass des Besuches der Bundeskanzlerin am Nachmittag das Wahlkampfteam der CDU mit der Übernahme von Ordnungs- und Logistikauftägen unterstützte. Zur Wahrnahme dieser Aufgaben wurden alle Gruppenmitglieder mit weißen T-Shirts ausgestattet, auf welchen das Wort „Kanzlerinfan“ aufgedruckt war. So erkennbar wurden beide von einem zunächst Unbekannten angepöbelt und aufgefordert, den Markt zu verlassen. Das Paar verließ den Marktplatz und befand sich um 20.00 Uhr im Sandweg. Beide hatten unterwegs bemerkt, dass der Unbekannte ihnen folgte. Kurz vor dem Erreichen der Bahnhofstraße packte der Unbekannte den 21-Jährigen von hinten und schlug nach ihm. Der Angegriffene wehrte sich, so dass sich eine Rangelei zwischen den Männern entwickelte. Hinzukommende Zeugen forderten eine Beendigung der Auseinandersetzung, woraufhin der Angreifer das Weite suchte.

Fahrerflucht
– Bad Salzungen
Am 24.08.2017 wurde ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht angezeigt, der sich bereits in den Abendstunden des 23.08.2017 ereignet hat. Der Fahrer eines Radbaggers befuhr die Hersfelder Straße in Richtung August-Bebel-Straße. Auf Höhe des DRK-Geländes kam der Fahrer des Baggers nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in eine Hecke. In der weiteren Folge fuhr er noch gegen ein Verkehrsschild und zerstörte dieses. Ein Zeuge beobachtete, wie der Fahrer des Baggers zunächst ausstieg und telefonierte. Doch dann fuhr der Mann mit dem Bagger weiter in Richtung Stadtzentrum. Es entstand ein Sachschaden von ca. 750 Euro. Personen, die weitere Angaben zu diesem Unfall mit Fahrerflucht machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Kellereinbruch
– Bad Salzungen
Im Zeitraum vom 22.08.2017, 15.00 Uhr, bis zum 24.08.2017, 12.00 Uhr wurde in der Martin-Luther-Straße in Bad Salzungen in einen Keller eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter brachen in einem Mehrfamilienhaus einen Keller auf und entwendeten daraus verschiedene Werkzeugmaschinen im Wert von ca. 200 Euro. Personen, die zu diesem Einbruch sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Unbekannte zerschlugen PKW Front- und die Heckscheibe.
– Bad Salzungen
In der Nach vom 23.08.2017 zum 24.08.2017 wurde in der Kalkofenstraße in Bad Salzungen ein PKW VW beschädigt. Der PKW war auf einem Grundstück abgestellt und unbekannte Täter zerschlugen die Front- und die Heckscheibe des PKW. Es entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Zeugen bemerkten in der Zeit von 00.15 Uhr bis 00.30 Uhr dumpfe Geräusche, konnten dieser Geräusche aber zunächst nicht zuordnen. Personen, die zu diesem Sachverhalt sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Auto missachtet Vorfahrt
-Bad Liebenstein
Nichtbeachten der Vorfahrt war die Ursache für einen Verkehrsunfall am 24.08.2017, 09.50 Uhr in der Herzog-Georg-Straße in Bad Liebenstein. Die 33-jährige Fahrerin eines PKW Mazda wollte von der Theaterstraße nach links in die Herzog-Georg-Straße abbiegen. Dabei übersah sie aber den auf der Hauptstraße fahrenden PKW Subaru, der aus Richtung Bairoda kam und nach links in die Theaterstraße abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge und es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
– Vacha
In der Heyligenstädtstraße in Vacha ereignete sich am 24.08.2017 gegen 10.00 Uhr ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Der Fahrzeugführer eines silberfarbenen oder grauen PKW fuhr beim Wenden rückwärts gegen eine Hausecke. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte aber seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Am Haus entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Aufgrund der vorgefunden Spuren wurde am PKW vermutlich ein Rücklicht beschädigt. Personen, die zu dieser Unfallflucht sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Verkehrsunfall ohne verletzte Personen
– Walterhausen
In der Ortslage Walterhausen, in der Dr.-Salvador-Allende-Straße, kam es am 24.08.2017 um 12.30 Uhr zum Verkehrsunfall ohne verletzte Personen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß zwischen einem PKW, welcher nach links abbiegen wollte und einem PKW, welcher dort angehalten hatte. Bei den unfallbeteiligten PKW handelt es sich um einen Mazda und einen Isuzu. Am PKW Mazda entstand kein Sachschaden und an dem anderen PKW Isuzu entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1000,- Euro. Beide PKW blieben fahrbereit. (tn)

Scheibenwischer von mehreren Fahrzeugen abgebaut
– Friedrichroda
Heute Morgen wurde der Polizei gemeldet, dass es auf dem Parkplatz eines Hotels Zum Panoramablick zum Diebstahl von Fahrzeugteilen kam. Als Tatzeit wird die vergangene Nacht vermutet. Unbekannte haben von mindestens fünf dort abgestellten Fahrzeugen die Scheibenwischer abmontiert und gestohlen

Betrunkene Autofahrerin begeht Unfallflucht
– Gotha
Gestern Abend stand ein 21-Jähriger in der Südstraße auf dem Fußweg neben seinem Audi. Aus Richtung Ohrdrufer Straße näherte sich ein schwarzer VW Golf mit einer Frau am Steuer, die so dicht an dem Audi vorbeifuhr, dass sie das Fahrzeug streifte und beschädigte. Die Frau fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der 21-Jährige setzte sich in sein Fahrzeug und fuhr dem Golf hinterher. Der Mann fand den Golf, aber ohne Fahrerin. Die machte dann die Polizei in ihrer Wohnung ausfindig. Allerdings zeigte sie keine Bereitschaft die Tür zu öffnen. Das übernahmen Kameraden der Feuerwehr. Bei der Befragung der Frau bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch, ein Atemalkoholtest ergab 1,47 Promille. Dieser Wert zog eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines nach sich. (kk)

Wieder Anrufe von falschen Polizeibeamte
– Gotha
Die Masche der Anrufe von vermeintlichen Polizeibeamten ist immer noch aktuell. Gestern Nachmittag erwischte es eine 80-jährige Rentnerin in Gotha. Am Telefon gab sich ein Mann als Polizeibeamter aus. Die dann erzählte Geschichte ist altbekannt: man habe Ausländer festgenommen, die eine Adressliste dabei hatten. Darauf stand auch Name und Adresse der Rentnerin. Die Frau wurde nach ihren Vermögensverhältnissen befragt, sie gab bereitwillig Auskunft. Der unbekannte Anrufer kündigte einen Zweitanruf an, der jedoch nicht stattfand. Erst jetzt wurde die Frau misstrauisch und meldete sich bei der echten Polizei. Polizeibeamte fragen niemals am Telefon nach Vermögensverhältnissen. Melden Sie sich bei ungewöhnlichen Anrufen sofort bei Ihrer örtlichen Polizei oder wählen direkt den Polizeinotruf 110.

Weiteres Diebesgut bei Ladendieb festgestellt
– Gotha
Am gestrigen Tag wurden die Poliezibeamten zu einem Ladendiebstahl nach Gotha, in die Harjesstraße, zu einem Baumarkt gerufen. Nachdem die Identität der männlichen Person festgestellt wurde, wurde der PKW des Ladendiebes in Augenschein genommen. Hierbei wurden im Kofferraum weitere Artikel mit Originaletiketten aufgefunden. Diese Gegenstände wurden sichergestellt. Die Ermittlungen zu den aufgefundenen Artikeln dauern an.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top