Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Gegen Haus geprallte
– Bad Salzungen
Am 29.08.2017 gegen 09:42 Uhr fuhr ein 20-jähriger Mann mit einem Pkw Skoda Fabia durch die Ortslage Kloster in Richtung Witzelroda. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Hauswand. Am Pkw und am Haus entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000,- € Der Fahrer wurde vorsorglich ins Klinikum verbracht, Verletzungen wurde aber nicht festgestellt.

Auf Pkw aufgefahren – ein Insasse leicht verletzt
– Schwabhausen
Am 29.08.17 gegen 12:35 Uhr ereignete sich auf der B 247 zwischen Gotha und Schwabhausen ein Verkehrsunfall, bei dem ein 57jähriger Mann aus Günthersleben-Wechmar leicht verletzt wurde. Eine 25jährige Mini-Fahrerin fuhr auf den vor ihr fahrenden 57jährigen Mann im Suzuki auf. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der leicht verletzte Mann wurde mittels Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden wurde auf 9.000 Euro beziffert.

Realisierung eines Haftbefehls mit Widerstand
– Gotha
Am Dienstagabend wollten Polizeibeamte der Polizei Gotha einen mit Haftbefehl gesuchten 24-jährigen Mann in der Kindleber Straße in der Wohnung eines Bekannten verhaften. Als ihnen die Wohnungstür geöffnet wurde, stellte sich den Beamten eine 18-jährige Frau in den Weg, um die Verhaftung zu verhindern. Zudem äußerte sie Beleidigungen. Trotz des Widerstands konnte der Gesuchte Mann in der Wohnung angetroffen und festgenommen werden. Bei der Durchsuchung seiner Person wurden noch eine geringe Menge Marihuana und ein Schlagring aufgefunden. Den 24-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz. Gegen die 18-jährige Frau wurde ein Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung gefertigt.

Seniorin wurde Opfer eines Betrügers
– Gotha
Am Montag wurden in Gotha eine 93-Jährige und eine 89-Jährige Opfer von Betrügern. Im Falle der 89-Jährigen erschien am Vormittag ein Unbekannter an der Wohnung der alten Dame in Gotha-West. Er erklärte, die alte Dame habe ein schreiben vom Mai ingnoriert, in dem es um die Befreiung der Zuzahlung zu Krankentransportern ginge. Der Mann ließ sich die Unterlagen der Krankenkasse vorlegen und verlangte dafür 35 Euro, die die Seniorin auch bezahlte. Die Seniorin beschrieb den Mann als etwa 30 Jahre alt und 1,80 m groß. Die kurzen Haare sind dunkel und mit Scheitel gekämmt. Er trug ein dunkles Sakko und ein helles Oberteil. Er sei höflich und zuvorkommend und sauber gekleidet gewesen. Am Nachmittag suchte ein Unbekannter die Wohnung der 93-Jährigen in der Kindermannstraße auf. Er soll einen Ausweis des Deutschen Roten Kreuzes vorgezeigt haben und betrat die Wohnung. Während die alte Dame ein Telefonat annahm und die Küche verließ, gab der Mann vor zur Toilette zu wollen. Er suchte jedoch das Schlafzimmer auf und durchsuchte die Möbel nach Bargeld. Er fand mehrere Hundert Euro, der er an sich nahm und sofort die Wohnung verließ. Eine Beschreibung zu diesem Mann liegt nicht vor. Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung, wenn Sie allein sind. Bitten Sie die Nachbarschaft um Hilfe, wenn sich Fremde Zutritt zur Wohnung verschaffen wollen.

Handtasche unbeaufsichtigt im Einkaufswagen gelassen
– Gotha
In einem Verbrauchermarkt in der Salzgitterstraße wurde einer Frau während des Einkaufs die Geldbörse aus ihrer Handtasche entwendet. Der unbekannte Täter nutzte die Unachtsamkeit der 27jährigen Geschädigten und entnahm die Geldbörse aus der offen stehenden Handtasche, welche die Frau in ihrem Einkaufswagen ließ. In der Geldbörse befanden sich neben Dokumenten auch Bargeld in unbekannter Höhe. Der Beuteschaden wurde auf 200 Euro beziffert.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
– Buttlar / Bermbach
Am 29.08.2017 gegen 05:30 Uhr befuhr ein 35-jähriger Mann mit seinem Pkw Opel Astra die Kreisstraße 102 aus Richtung Bermbach kommend in Richtung Buttlar. Ein Pkw Suzuki Jimny befuhr die K 102 zur selben Zeit in die entgegengesetzte Richtung. Dieser kam hinter einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und in Höhe des Kilometer 1.900 kam es zur Berührung beider Außenspiegel der Fahrzeuge, wobei sie beschädigt wurden. Der Astra-Fahrer hielt an, der Jimny-Fahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Am Pkw Opel entstand ein Sachschaden von ca. 2.000,-€ Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurde erstattet. Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zur Sache machen können. Bei dem gesuchten Fahrzeug handelt es sich um einen grünen Suzuki Jimny mit Beschädigungen am linken Außenspiegel. Hinweise dazu bitte an die Polizeiinspektion Bad Salzungen Telefon 03695 5510.

Ohne Führerschein und unter Drogen gefahren
– Neudietendorf
Am Dienstag kontrollierten Polizeibeamte der Gothaer Polizei gegen 17:20 Uhr in der Bischleber Straße einen 40-jährigen Skoda-Fahrer. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 0,36 Promille, ein Drogentest verlief positiv. Zudem stellte sich heraus, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Gegen den Skoda-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eröffnet und eine Blutprobe entnommen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top