Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Streit zwischen zwei Frauen endet in Körperverletzung
– Gotha
In einem Wohnhaus in der Stadtmitte von Gotha kam es gestern, etwa um 17.30 Uhr, zu einem Streit zwischen einer 67-Jährigen und einer 47-Jährigen. Beide Frauen wohnen im selben Haus. Ursächlich für den Streit war der siebenjährige Sohn der Jüngeren. Der Knirps soll andauernd die Haustür offen stehen lassen. Das zumindest gab die Ältere an, die sich darüber sehr ärgere. Deswegen schließt sie die Haustür ab, um den Jungen zu erziehen. Die Haustür lässt sich nun auch nicht mehr mit dem automatischen Türöffner von der Wohnung aus öffnen. Gestern nun stand der Junge wieder vor der verschlossenen Haustür, der sich nicht mit dem Summer öffnen ließ. Die Mutter schloss die Haustür auf und geriet mit der 67-Jährigen darüber in Streit. Die Ältere schlug der Jüngeren mit der flachen Hand ins Gesicht. Zudem griff sie nach dem Kind, es wurde jedoch nicht geschlagen. Gegen die 67-Jährige wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Abgesehen davon, dass diese Art der „Erziehung“ fragwürdig ist, ist das Abschließen der Hautür ein Sicherheitsrisiko für den Fall eines Brandes. Wenn Hausbewohner schnell das Haus verlassen müssen, bedeutet die abgeschlossene Tür eine zusätzliche Gefahr.

Fehlbedienung am Fahrzeug sorgt für hohen Sachschaden
– Gotha
Gestern kam es gegen 18.40 Uhr zwischen Gotha und Trügleben zu einem Verkehrsunfall mit hohen Sachschaden. Eine 77-Jährige wollte mit ihrem Mietwagen auf einem Wirtschaftsweg wenden. Hier verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug, überfuhr die Fahrbahn und krachte in den gegenüberliegenden Straßengraben. Die Autofahrerin wurde hierbei leicht verletzt. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Betrunken am Steuer festgestellt
– Gotha
Am Dienstagabend wurde bei einer Verkehrskontrolle ein 54-Jähriger sitzend am Steuer seines Kleinwagens festgestellt. Das Fahrzeug war auf einen Parkplatz geparkt. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,02 Promille. Durch Zeugen konnte dem Mann das Fahren seines Kleinwagens nachgewiesen werden. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein des Mannes beschlagnahmt.

Werkzeuge und Material gestohlen
– Schwabhausen
Eine Firma für Elektrodienstleistungen führt derzeit Arbeiten in einer Agrar-Firma durch. Dafür wurden Räumlichkeiten zur Lagerung von Werkzeugen und Material zur Verfügung gestellt. Letzte Nacht war dieser Raum unverschlossen. Diese Gelegenheit nutzten Unbekannte zum Diebstahl von Werkzeugen, Werkzeugmaschinen und Elektromaterialien. Der Wert der Beute konnte noch nicht eindeutig geschätzt werden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
– Bad Salzungen
In der Zeit vom 04.09.2017, 18:00 Uhr, bis 05.9.2017, 08.10 Uhr, parkte ein Pkw VW Lupo auf dem Parkplatz der Dr.-Salvador-Allende-Str. 23. Als Fahrzeugführer seinen Pkw wieder benutzen wollte, stellte er fest, dass das Fahrzeug am Kotflügel und der vorderen Stoßstange beschädigt war. Beim Verursacherfahrzeug handelt es sich vermutlich um einen roten Pkw, denn es wurde roter Farbabrieb an den beschädigten Stellen festgestellt. Der Sachschaden beträgt ca. 500,-€. Wer sachdienliche Hinweise zu diesem Sachverhalt geben kann, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Telefon 03695 5510.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top