Polizeiberichte aus der Region

Brennender Schuppen – eine Person leicht verletzt
– Georgenthal
Die Freiwillige Feuerwehr Georgenthal musste am Samstagnachmittag zu einem Brandfall in die Tambacher Straße ausrücken. Zuvor war es aus bislang ungeklärter Ursache zum Brand in einem Schuppen gekommen. Beim Versuch den Brand zu löschen, verletzte sich der Grundstückseigentümer leicht. Der entstandene Sachschaden wird auf 1500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Aufgebrochener Pkw auf Besucherparkplatz des Wildkatzendorfes
-Hörselberg- Hainich
Gäste des Wildkatzendorfes hatten ihren Pkw am Samstagnachmittag auf dem Besucherparkplatz abgestellt. Nachdem dem Besuch der Anlage kehrten sie zu ihrem Pkw zurück und mussten feststellen, dass die Heckscheibe ihres Fahrzeuges eingeschlagen wurde. Aus dem Inneren des Fahrzeuges wurde die dort zurückgelassene Handtasche mit sämtlichen Papieren und Bargeld entwendet.

Versuchter Einbruch in Firma
– Schwabhausen
Am 30.09.2017 um Mittwernacht versuchte ein Unbekannter in eine Firma im Gewerbegebiet einzubrechen. Der Einbrecher überstieg den Zaun, ging zu einem Bürocontainer und versuchte hier die Tür aufzubrechen. Durch die Auslösung der Alarmanlage wurde der Einbrecher aber verscheucht.

Kinderwagen gestohlen
– Gotha
In der Nacht zum 30.09.2017 wurde aus einem Hausflur in der Von-Hoff-Straße ein Kinderwagen gestohlen. Die bestohlene Famlie stellte den Kinderwagen aus Platzmangel im Hausflur des Wohnblocks ab. Als er am Morgen benutzt werden sollte, wurde der Diebstahl festgestellt.

Auffahrunfall an Ampelanlage
– Gotha Boxberg
Am 30.09.2017 gegen 13:10 Uhr verursachte eine 75-Jährige mit ihrem Hyundai einen Auffahrunfall. Die Frau fuhr hinter einem Peugeot auf eine Ampelkreuzung zu. Die Peugeotfahrerin hielt an, da die Ampel auf gelb umschaltete. Die Unfallverursacherin war der Meinung, dass das Fahrzeug vor ihr noch die Kreuzung passieren würde und bremste nicht. Als sie ihren Fehler bemerkte, versuchte sie noch nach rechts auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge schwer beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Die beiden Fahrerinnen blieben zum Glück unverletzt.