Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz
– Bad Salzungen (ots)
Bei Jugendschutzkontrollen am Dienstagabend stellten Polizebeamte im Stadtgebiet von Bad Salzungen zwei 17-Jährige fest, welche im Besitz illegaler Drogen waren. Bei einer jungen Frau fanden sie einen Joint, kurze Zeit später entdeckten sie bei einem jungen Mann einige Gramm Haschisch. Beide Jugendliche wurden angezeigt.

Zeugen gesucht
– Unterbreizbach (ots)
Wenige Minuten nach 15.00 Uhr befuhr am Dienstag ein 37-Jähriger mit seinem Sattelzug die Frankfurter Straße in Sünna. Auf Höhe der Einmündung zur Thomas-Müntzer-Straße kam ihm ein roter Kipper entgegen. Dessen Fahrer fuhr offenbar zu weit mittig, so dass die beiden Rückspiegel der Führerhäuser aneinander stießen. Zumindest der Spiegel an der Sattelzugmaschine zerbrach. Der Fahrer des roten Kippers hielt nicht an. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 03695 551-224 um Zeugenhinweise, die zur Ermittlung des Kipperfahrers führen.

Betrunken gefahren
– Geisa (ots)
Ein 46-jähriger Dacia-Fahrer war am frühen Dienstagabend mit seinem Wagen in Geisa unterwegs. Als er zu einer Verkehrskontrolle durch Polizeibeamte angehalten wurde, rochen diese im Wagen Alkohol. Ein Test beim Fahrer ergab fast 1,2 Promille. Der Mann musste im Klinikum in Bad Salzungen eine Blutprobe abgeben und seinen Führerschein den Beamten überlassen.

Sturztrunken
– Wandersleben (ots)
Am Dienstag, den 10.10.2017, gegen 15.00 Uhr, stürzte ein 63-jähriger Mann mit seinem Kleinkraftrad auf der Straße zwischen Wanderleben und Mühlberg. Die herbeigerufenen Beamten stellten beim Führer des Kleinkraftrades Atemalkoholgeruch fest. Ein Vortest ergab 1,84 Promille. Der Mann wurde mit Prellungen am Kopf ins Krankenhaus gebracht, wo ihn auch die Entnahme einer Blutprobe erwartet. Sein Führerschein stellten die Beamten sicher.

Versuchter Einbruch in Supermarkt und Wohnung
– Gotha (ots)
Am 10.10.2017 stellte gegen 13.45 Uhr die Marktleiterin eines Supermarktes in der Parkstraße fest, dass an zwei Fenstern und einer Tür ein unbekannter Täter versucht hat, diese aufzubrechen. Dies misslang. Ebenfalls am 10.10.2017 versuchte in der Straße An der Wolfgangwiese ein noch unbekannter Täter, eine Wohnungstür im zweiten Obergeschoss aufzubrechen. Auch das misslang. Die Bewohner waren zur Tatzeit zwischen 10.45 Uhr und 16.15 Uhr nicht zu Hause. In beiden Fällen entstand Sachschaden. Die Polizei Gotha ermittelt und sucht Zeugen.

Fenster mit Zwille beschossen
– Gotha (ots)
Gestern Abend teilte ein 79-jähriger Vermieter eines Wohnhauses in der Brunnenstraße mit, dass unbekannte Täter gegen 19.20 Uhr vermutlich mit einer Zwille eine Fensterscheibe beschossen haben. Die Scheibe wurde beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizeibeamten fanden am Tatort eine sieben Millimeter große Metallkugel. Zeugen werden gesucht. Telefon 03621/781124.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top