Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Wieder morgendlicher Diebstahl aus einer Wohnung
– Bad Salzungen (ots)
Erneut schlich sich ein Dieb in Bad Salzungen nachts heimlich in eine Wohnung. Der Unbekannte war am frühen Sonntagmorgen in der Straße der Einheit unterwegs und öffnete dort eine Wohnungstür. Das Ehepaar lag im Schlafzimmer in den Betten und schlief. So bemerkte es den Dieb nicht. Dieser entwendete eine Handtasche, in welcher sich neben Bargeld auch persönliche Papiere befanden. Die Polizei bittet nochmals, die Wohnungstüren abzuschließen. Nur so kann ein einfaches Öffnen der Tür durch das Wegdrücken des Schließkeils von Außen sicher verhindert werden.

Opel beschädigt
– Bad Liebenstein (ots)
Unbekannte zerschlugen die Heckscheibe eines in der Herzog-Georg-Straße in Bad Liebenstein abgestellten Opel Corsa. Der 51-jährige Besitzer des Fahrzeugs hatte dieses am Samstagabend abgestellt und die defekte Scheibe am Sonntagmorgen bemerkt. Er schätzt den Schaden auf 300 Euro.

Offenbar zu schnell gefahren
– Krayenberggemeinde (ots)
In einer Linkskurve auf der Landstraße zwischen Kammbachsmühle und Springen stürzte am Sonntagnachmittag ein 50-Jähriger mit seinem Kraftrad der Marke Kawasaki. Obwohl der Mann gegen eine Leitplanke prallte konnte er ohne fremde Hilfe wieder aufstehen. Zur Versorgung seiner Prellungen und zur weiteren Untersuchung brachte ihn der Rettungsdienst in das Klinikum nach Bad Salzungen. Der Schaden wird auf 2.700 Euro geschätzt.

Mann fährt beim Überholen Fahrradfahrerin an
– Ohrdruf (ots)
Am 14.10.2017, gegen 16:30 Uhr, wurde eine 54-jährige Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Ein 90-jähriger VW-Fahrer überholte, trotz Gegenverkehr, die Radfahrerin und hielt dabei den vorgeschrieben Sicherheitsabstand nicht ein. Er streifte sie mit dem rechten Seitenspiegel und brachte sie so zu Fall. Anschließend entfernte er sich pflichtwiedrig vom Unfallort, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Zeugen beobachteten den Unfall und merkten sich das Kennzeichen. Nach dem Eintreffen der Polizeibeamten, kehrte der Unfallverursacher zum Unfallort zurück. Die verletzte Frau wurde ins nächstliegende Krankenhaus gebracht. Gegen den 90-Jährigen wurde eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie unerlaubten Entfernen vom Unfallort erstattet.

Betrunkener verliert die Beherrschung
– Gotha (ots)
Am 15.10.2017, gegen 01:00 Uhr, bedrängte ein 38-jähriger Betrunkener in einer Bar eine 32-jährige Frau mit anzüglichen Bemerkungen. Als ein Bekannter der Frau helfen wollte, indem er den Betrunkenen aufforderte zu gehen, eskalierte der Streit und endete in einer Schlägerei, bei welcher der 38-Jährige leicht verletzt wurde. Als die herbeigerufenen Polizeibeamten am Ereignisort eintraffen, verlor der 38-Jährige die Beherrschung und griff die Polizeibeamten an. Diese konnten den Angreifer überwältigen und vorläufig festnehmen. Bei dem anschließenden Transport zur Dienststelle beschädigter dieser den Funkstreifenwagen und beleidigte die Polizeibeamte gröblich. Gegen den Mann wurden Anzeigen wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung sowie Beleidigung erstattet.

Nachbarschaftsstreit eskalierte
– Gotha (ots)
Am 14.10.2017 kam es gegen 23:00 Uhr in Gotha zu einem Streit zwischen zwei Nachbarn. Im Verlauf des Wortgefechtes, schmiss ein 57-Jähriger seinen Schlüsselbund in das Gesicht seines Nachbarn. Daraufhin schlug dieser den Schlüsselbundwerfer mit der Faust ins Gesicht. Durch einen Beobachter der Streitigkeit wurde der Rettungsdienst benachrichtigt. Beide Nachbarn mussten von den Rettungssanitätern ärztlich versorgt werden. Beide wurden wegen Körperverletzung angezeigt.

Eifersüchtiger Mann schlägt Freundin
– Gotha (ots)
Am frühen Morgen des 15.10.2017 kam es in einer Wohnung in Ohrdruf zu einem körperlichen Übergiff. Der 37-jährige Mann vermutete, dass seine 37-jährige Freundin ihm fremdgehen würde. Daraufhin trat er die Frau zu Boden und schlug sie mehrmals ins Gesicht. Die Frau flüchtete aus der Wohnung und schrie um Hilfe. Besorgte Nachbarn hörten die Schreie und verständigten den Rettungsdienst, woraufhin die Frau ins Klinikum Gotha gebracht wurde. Bei der Frau wurde ein leichter Alkoholwert festgestellt. Die Polizeibeamten stellten den Tatverdächtigen in seiner Wohnung fest und sprachen ihm ein Kontaktverbot aus. Beim Mann wurde ein hoher Alkoholwert festgestellt. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.

Kollision im Kreuzungsbereich
– Gotha (ots)
Im Kreuzungsbereich Salzgitterstraße/Bertha-Schneyer-Straße sind heute Vormittag ein Daewoo und ein Mercedes miteinander kollidiert. An der Ampel vom Parkplatz des Baumarktes stand der 71-Jährige mit seinem Daewoo und wollte nach links auf die Salzgitterstraße in Richtung Stadtmitte einbiegen. Von der Bertha-Schneyer-Straße beabsichtigte der 79-jährige Fahrer des Mercedes nach rechts auf die Salzgitterstraße einzubiegen. Beim Abbiegen achtete der Daewoo-Fahrer nicht ausreichend auf den Vorrang des Mercedes. Der Mann gab bei der Unfallaufnahme an, dass seine Sicht durch einen Lkw, der kurz zuvor von der Salzgitterstraße nach links in die Bertha-Schneyer-Straße einbog, eingeschränkt war. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro je Fahrzeug.

Nach Fahrradsturz im Koma
– Friedrichroda (ots)
Am 13.10.2017, in der Mittagszeit, stürzte ein 72-Jähriger Fahrradfahrer auf der Bahnhofstraße. Durch Zeugen wurde umgehend ein Rettungswagen verständigt, welcher den Verunglückten in das nächstliegende Krankenhaus gebracht hat. Bei dem Sturz verletzte sich der Mann schwer. Die Sturzursache konnte bisher nicht ermittelt werden, ein Fremdverschulden kann allerdings ausgeschlossen werden.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top