Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Ordentlich getankt
– Bad Salzungen (ots)
Belästigt hat am Dienstagabend ein 37-jähriger Mann Kunden einer Apotheke am Markt in Bad Salzungen. Die Aufforderung die Apotheke zu verlassen, ignorierte der Mann zunächst und begab sich nach kurzer Zeit doch vor die Tür. Aber auch hier hörten die Belästigungen nicht auf und mehrere Personen suchten mittlerweile Schutz in den Räumlichkeiten der Apotheke. Nun wollte auch der 37-Jährige zurück und trat mehrfach gegen die gläserne Eingangstür. Ein mutiger Zeuge konnte den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Mit 3,35 Promille musste auch dieser Mann einige Zeit in der Gewahrsamszelle ausharren, bevor er wieder nach Hause durfte.

Betrunkener Ladendieb
– Bad Salzungen (ots)
Waren im Wert von knapp 90 Euro wollte ein 21-jähriger Mann am Dienstagmittag in einem Lebensmittelmarkt in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen entwenden. Mitarbeiter beobachteten dies und stellten ihn nach der Kassenzone zur Rede. Der stark alkoholisierte Mann, der nicht einmal mehr das Atemalkoholtestgerät bedienen konnte musste zur Unterbindung weiterer Straftaten ein paar Stunden in der Gewahrsamszelle ausnüchtern.

Mit dem eigenen Schlüssel eingebrochen
– Bad Salzungen (ots)
In der Nacht zu Dienstag drangen unbekannte Täter drangen vermutlich mit einem Originalschlüssel, welcher tagsüber unbemerkt von einem Geräteschuppen abgezogen und entwendet wurde in ein Einfamilienhaus in der Straße „Obere Mühle“ in Bad Salzungen ein. Die Bewohner schliefen in der Zeit und bemerkten nicht wie die Täter die Geldbörsen leerten und unerkannt flüchteten. Die Polizei warnt! Lassen Sie Ihre Türen und Fenster nicht offen stehen. Einfaches Zuziehen reicht nicht aus, verschließen Sie die Türen immer mit dem Schlüssel. Lassen Sie während der Haus- und Hofarbeit nie Schlüssel von außen an Türen und Toren stecken. Diebe nutzen jede Gelegenheit, diese zu entwenden. Sorgen Sie selbst dafür, dass Ihre eigenen vier Wände sicher sind und machen Sie es Einbrechern durch angebrachte Sicherheitstechnik schwer. Und ganz wichtig! Haben Sie ein Auge auf Ihre Umgebung und Ihre Nachbarschaft. In einer starken Gemeinschaft, in der man auf sich und andere achtet haben es Einbrecher schwerer, an ihr Ziel zu gelangen.

Katze verursacht Sturz vom Rad
– Tiefenort (ots)
Gestern Abend verletzte sich in Tiefenort ein 58-Jähriger Radfahrer bei einem Sturz schwer. Der Mann war mit seinem E-Bike in der Straße „Zum weißen Stein“ unterwegs, als ihm plötzlich eine Katze vor das Rad sprang. Um das Tier nicht zu überfahren bremste der Mann und wich seitlich aus. Hierbei stieß er gegen die Bordsteinkante, überschlug sich mit dem Rad und kam auf dem Boden zum Liegen. Ein Zeuge beobachtete den Unfall und informierte den Rettungsdienst. Der 58-Jährige wurde nach einer Erstversorgung vor Ort in das Bad Salzunger Klinikum gebracht. Der Katze passierte nichts.

Bagger beschädigt Smart
– Schmalkalden (ots)
Am Dienstagmittag bog ein 20-jähriger Bauarbeiter mit seinem Bagger in der Straße am Schwimmbad in Schmalkalden nach rechts zu einer dortigen Baustelle ab. Wegen der Beschaffenheit der Baumaschine musste er hierbei weit ausholen und lenkte zunächst nach links auf die Gegenfahrbahn. Offenbar bemerkte er eine dort fahrende 74 Jahre alte Frau mit ihrem Smart zu spät. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich die Fahrerin leicht verletzte. Am Smart entstand Totalschaden.

Im Lebensmittelmarkt bestohlen
– Schmalkalden (ots)
Ein 54-Jähriger bezahlte am Montag um 13.00 Uhr seinen Einkauf an der Kasse des REWE-Lebensmittelmarktes in der Renthofstraße in Schmalkalden und steckte danach seine Geldbörse in seinen Rucksack. Anschließend hatte er die Absicht, an einem Bäckerstand im Markt weitere Waren zu erwerben. Hier stellte er fest, dass ihm auf der kurzen Wegstrecke ein Unbekannter die Börse aus dem Rucksack gezogen hatte. Neben einer geringen Menge Bargeld befanden sich noch Geldkarten sowie persönliche Papiere in der Börse. Die Polizei bittet unter der Rufnummer 03693 951-0 um Hinweise zu dem oder den Tätern.

12.000 Euro Schaden
– Urnshausen (ots)
12.000 Euro Sachschaden entstanden am Dienstagmittag bei einem Verkehrsunfall zwischen Urnshausen und Hartschwinden. Ein 77-jähriger Mann verlangsamte seinen Angaben nach die Geschwindigkeit, um einen Wegweiser am Fahrbahnrand zu lesen. Die dahinter fahrende 44-jährige Audi-Fahrerin bemerkte die Situation zu spät und fuhr auf den Peugeot des Mannes auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Da der Unfallhergang von den Beteiligten unterschiedlich geschildert wurde, bittet die Polizei nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Unfall im Baustellenbereich
– Luisenthal (ots)
Sachschaden in Höhe von 10 Tausend Euro entstand bei einem Auffahrunfall am Dienstag, gegen 13.45 Uhr, kurz nach dem Ortsausgang Luisenthal in Richtung Oberhof im Baustellenbereich. Die 34-jährige Fahrerin eines Ford Transit musste das Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Der 31-jährige Fahrer des nachfolgenden VW Caddy bemerkte das zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf.

Polizeibeamte beleidigt – immer eine schlechte Idee
– Gotha (ots)
In der Kindleber Straße hat am Dienstagnachmittag ein 23-Jähriger zwei Polizeibeamte beleidigt. Er schmetterte den Polizisten ehrverletzende Bezeichnungen entgegen. Bei der Identitätsfeststellung in der Wohnung des 23-Jährigen fanden die Beamten Betäubungsmittel, die sichergestellt wurden. Die entsprechenden Anzeigen wegen Beleidigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden gefertigt.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top