Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Falsche Polizisten
– Bad Liebenstein (ots)
Angebliche Polizisten meldeten sich am Dienstag bei einer 83-Jährigen aus Bad Liebenstein und am Donnerstag telefonisch bei einer 80-jährigen Frau aus Barchfeld-Immelborn. In beiden Fällen gaben sich die Unbekannten als Polizeibeamte aus und informierten die Angerufenen darüber, dass eine Diebesbande festgenommen werden konnte, bei denen man ein Notizbuch gefunden hätte. In diesem Buch wäre die eigene Adresse notiert gewesen und man möchte nun vor einem möglichen Einbruch warnen. In beiden Telefonaten fragten die „Polizisten“ nach Wertgegenständen und Bargeld im Haus. Glücklicherweise entstand kein Schaden und beide Angerufenen meldeten die verdächtigen Gespräche bei der Polizei. Diese warnt vor solchen Anrufen und bittet die Bevölkerung: Gehen Sie nicht auf derartige Anrufe ein! Beantworten Sie keine Fragen zum eigenen Vermögen und beenden Sie die Gespräche umgehend. Informieren Sie in jedem Fall die zuständige Polizeidienststelle.

Führerloser PKW unterwegs
– Bad Liebenstein (ots)
Führerlos fuhr ein Daewoo am frühen Donnerstagnachmittag von der Ruhlaer Straße bis zur Einmündung in die Hermann-von-Stein-Straße in Bad Liebenstein und prallte dort gegen einen Baum. Vermutlich löste sich die Handbremse, woraufhin der PKW einfach losrollte. 2.000 Euro Sachschaden entstanden.

Von der Sonne geblendet
– Vacha (ots)
15.000 Euro Sachschaden entstanden am Donnerstagvormittag bei einem Verkehrsunfall zwischen Wölferbütt und Mariengart. Der LKW eines Straßeninstandhaltungsunternehmens stand auf der rechten Fahrbahnseite und hatte die Warnsignale eingeschaltet. Eine 62-jährige Peugeot-Fahrerin bemerkte die Situation nach eigenen Angaben aufgrund der blendenden Sonne zu spät und fuhr auf den Lastwagen auf. Sie verletzte sich leicht. Der 30-Jährige Fahrer des LKW blieb unverletzt.

Notstromaggregat entwendet – Zeugen gesucht
– Bad Tabarz (ots)
Zwischen gestern Abend, 21.00 Uhr, und heute Morgen, 06.30 Uhr, stahlen unbekannte Täter ein Notstromaggregat der Marke Honda, Typ EX7. Der Besitzer des Gerätes hatte dieses abgedeckt und abgeschlossen neben seinem Wohnmobil auf dem Parkplatz des Schwimmbad Tabbs abgestellt. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03621/781124.

Heizpilze entwendet
– Schmalkalden (ots)
Aus einem Bierzelt, welches auf dem Gelände eines Restaurants am Wolfsberg in Schmalkalden steht, entwendeten Unbekannte drei Heizpilze und zwei Sitzbänke. Die Tatzeit liegt zwischen Montag und Donnerstagmorgen. Der Wert des Diebesgutes liegt bei 700 Euro.

Citroen aufgefunden – Haftbefehl vollstreckt
– Schmalkalden (ots)
Am Donnerstagnachmittag entdeckte ein Anwohner im Siedlerweg in Schmalkalden ein auf einer Wiese abgestelltes, offensichtlich herrenloses Fahrzeug. Nachdem er die Feststellung der Polizei gemeldet hatte, stellten die Beamten vor Ort fest, dass die am Citroen angebrachten Kennzeichen als gestohlen gemeldet waren. Bei den Prüfungshandlungen fiel den Beamten ein 32-Jähriger in der Nähe des Fundortes auf, welcher möglicherweise mit dem Fahrzeug in Verbindung stand. Bei einer Personenüberprüfung zeigte der Mann einen Personalausweis vor, welcher nicht ihm gehörte. Auf der Dienststelle in Meiningen konnte durch Prüfung polizeilicher Datenbestände die wahre Identität des Mannes festgestellt werden. Hierbei kam auch heraus, dass gegen den 32-Jährigen gleich zwei Haftbefehle bestanden. Noch am Abend wurde er in die Justizvollzugsanstalt nach Untermaßfeld gebracht.

Traktor mit Überbreite
– Philippsthal (ots)
Eine 37-jährige Renault-Fahrerin fuhr am Donnerstag gegen 18.40 Uhr von Philippsthal in Richtung Unterbreizbach. Auf dieser Strecke, im Bereich einer Kuppe, kam ihr ein Traktor mit nach ihren Angaben unbeleuchtetem Anbau und Überbreite entgegen. Beim aneinander Vorbeifahren kam es zum Zusammenstoß der Außenspiegel. Der Traktorfahrer fuhr unbeirrt und pflichtwidrig weiter. Die 37-Jährige gab während der Unfallaufnahme an, dass hinter dem Traktor ein heller PKW fuhr, der nach dem Zusammenstoß auch kurzzeitig die Warnblinkanlage einschaltete, dann aber weiterfuhr. Der Fahrer dieses PKW und weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top