Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: fotolia: © nmann77

Beschreibung:
Bildquelle: fotolia: © nmann77

Polizeiberichte aus der Region

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht
– Fröttstädt (ots)
Am Freitag, den 20.10.2017, 14.00 Uhr, befuhr eine 22-jährige Frau mit ihrem Suzuki die Verbindungsstraße zwischen der L 1025 (Gewerbegebiet Laucha) und Fröttstädt in Richtung Fröttstädt. Ihren Angaben zufolge kam ihr auf selber Strecke ein dunkler Pkw Opel Insignia Kombi oder Opel Astra Kombi mittig der Straße entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, leitete die 22-jährige eine Gefahrenbremsung ein. Ihr Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Es entstand Totalschaden. Die junge Frau wurde leicht verletzt. Der Fahrer des dunklen Opel blieb einige hundert Meter hinter der Unfallstelle stehen, schaute zurück in Richtung Unfallstelle und setzte seine Fahrt unter Verletzung seiner Feststellungs- und Duldungspflicht fort. Auf dem Beifahrersitz des dunklen Opels soll eine Frau gesessen haben. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03621/781124.

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person auf der B 247
– Gotha (ots)
Heute Morgen, gegen 06.40 Uhr, kam eine 55-jährige Frau mit ihrem Opel Astra in einer Linkskurve zwischen der Autobahnanschlussstelle Gotha und dem Ortseingang Gotha nach links von der Fahrbahn ab und landete auf dem angrenzenden Feld. Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ihr Pkw war nicht mehr fahrbereit. Die Straße war halbseitig für zirka zwei Stunden gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Kind angefahren und abgehauen – Zeugen gesucht
– Ohrdruf (ots)
Gestern, gegen 15.45 Uhr, wurde hinter dem Rathaus in der Kirchstraße ein 12-jähriger Radfahrer von einem blauen Pkw Hyundai angefahren. Der Fahrer des Pkw verließ die Unfallstelle pflichtwidrig und ließ den Radfahrer verletzt zurück. Der Fahrer des Hyundai soll zirka 40 Jahre alt, 170 cm groß und kräftig gewesen sein. Er soll eine braune Softshelljacke und eine abgetragene schmutzige blaue Jeans getragen haben. Zeugenhinweise an Telefon 03621/781124.

Ein Nieser führte zum Unfall
– Tiefenort (ots)
Ein Nieser sorgte für 11.500 Euro Sachschaden am Dienstagmorgen in Tiefenort. Eine 26-jährige Opel-Fahrerin fuhr auf der Bundesstraße 62 von Merkers nach Bad Salzungen. Im Bereich einer Tankstelle am Hämbacher Kreuz musste sie verkehrsbedingt anhalten. Die beiden hinter ihr fahrenden Fahrzeugführer konnten rechtzeitig bremsen. Die dahinter befindliche 21-jährige Daimler-Fahrerin musste nach eigenen Angaben niesen und bemerkte deshalb die Situation zu spät. Sie fuhr auf und schob die drei vor ihr stehenden Fahrzeuge ineinander. Die Fahrerinnen der beiden mittleren Autos wurden leicht verletzt ins Klinikum gebracht.

Auf die Gegenfahrbahn geraten
– Brotterode-Trusetal (ots)
22.500 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am frühen Dienstagnachmittag in Brotterode-Trusetal. Ein 52-jähriger BMW-Fahrer befuhr die Brotteroder Straße in Wahles in Richtung Winne. Plötzlich kam er aus bislang nicht geklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit der entgegenkommenden 30-jährigen Renault-Fahrerin zusammen. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und die 30-Jährige wurde zudem leicht verletzt. Sie kam zur Untersuchung ins Klinikum nach Schmalkalden.

Betrunken gefahren
– Breitungen (ots)
Beamte der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen kontrollierten am Dienstagabend einen 32-jährigen BMW-Fahrer in der Werner-Seelenbinder-Straße in Breitungen. Dabei bemerkten sie deutlichen Alkoholgeruch bei Fahrzeugführer, was ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte. Hier stand ein Wert von 1,13 Promille zu Buche. Die Blutentnahme im Klinikum Schmalkalden, die Sicherstellung des Führerscheins und die Untersagung der Weiterfahrt waren die Folge.

Ordentlich getankt
– Breitungen (ots)
1,35 Promille erbrachte der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest am Dienstagabend bei einem 58-jährigen Suzuki-Fahrer. Beamter der Meininger Polizei kontrollierten den Mann in der Eisenacher Straße in Breitungen. Auch er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Frau fuhr Schlangenlinien
– Bad Tabarz (ots)
Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer verständigte gestern Abend, gegen 19.00 Uhr die Polizei, weil vor ihm ein Peugeot in Schlangenlinien fuhr. Die Beamten stellten das Fahrzeug in Bad Tabarz fest. Am Steuer saß eine 67-jährige Frau. Da Atemalkoholmessgerät zeigte einen Wert von 1,39 Promille an. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt.

Randale, Platzverweis und Ingewahrsamnahme
– Schmalkalden (ots)
Wahrscheinlich weil er nicht zur Grillparty eingeladen war reagierte ein 31-jähriger Mann am Dienstagabend äußerst ungestüm. Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Allendestraße feierten vor dem Wohnblock und der 31-Jährige machte sich in seiner Wohnung so richtig Luft, zerstörte sämtliches Inventar und warf sogar Flaschen vom Balkon. Als dann die Meininger Beamten zum Einsatzort kamen, stellte sich der 31-Jährige schlafend. Mit dem Tatvorwurf konfrontiert, sah der Mann sein Fehlverhalten ein und blieb auch während der Anzeigenaufnahme ruhig. Doch einer wollte die Maßnahmen ganz genau unter die Lupe nehmen. Ein weiterer Anwohner der Allendestraße, ein 51-jähriger Mann, störte mehrfach durch seine Anwesenheit in der Wohnung des 31-Jährigen die polizeilichen Maßnahmen und reagierte auch nicht auf die ausgesprochenen Platzverweise. So nahmen ihn den Beamten in Gewahrsam, was dem stark alkoholisierten 51-Jährigen so überhaupt nicht passte. Er wehrte sich und musste mit Handfesseln gesichert werden. Seinen Rausch schlief er bis in die Morgenstunden in der Gewahrsamszelle in der Polizeiinspektion in Meiningen aus.

Unfallflucht
– Schmalkalden (ots)
Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte in der Zeit von Sonntag, 12.00 Uhr, bis Montag, 8.30 Uhr, einen Werbeaufsteller am Lutherplatz in Schmalkalden. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend pflichtwidrig von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von ca. 500 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 zu melden.

Einbruch in Wohn- und Geschäftshaus – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
In der Zeit von Freitag, dem 20.10.2017, 13.00 Uhr, zu Dienstag, dem 24.10.2017, 07.22 Uhr, brach ein noch unbekannter Täter in ein Wohn- und Geschäftshaus in der Marktstraße ein. Der unbekannte Täter brach mehrere Türen auf, durchwühlte die Geschäftsräume und entwendete Bargeld. An den Türen entstand erheblicher Sachschaden. Die Kriminalpolizei ermittelt. Zeugenhinweise an Telefon 03621/781124.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top