Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Über hundert Getränkekisten landen auf der Straße
– Kleinschmalkalden (ots)
Am Morgen des 7. November kam der Fahrer eines Lastwagens mit Anhänger auf der Landstraße von Friedrichroda kommend zwei Kilometer vor Kleinschmalkalden von der Fahrbahn ab und fuhr durch den Straßengraben. Durch die dadurch entstandene Schräglage entluden sich über hundert Getränkekästen ungewollt von der Ladefläche des Hängers und verteilten sich über eine Strecke von etwa 100 Metern auf der Fahrbahn. Die Straße musste für den Verkehr gesperrt werden. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kleinschmalkalden übernahmen die Beräumung der Straße. Der 57 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Zur Ermittlung der Unfallursache überprüften Polizeibeamte die Daten aus dem Kontrollgerät des Lasters. Die hierbei ausgelesene Geschwindigkeit war den Fahrbedingungen angepasst. Somit ist die Suche nach der Ursache noch nicht abgeschlossen. Gegen Mittag konnte der Verkehr wieder frei fließen. Der Schaden wird auf 6.000 Euro geschätzt.

Werkzeuge im Wert von 15.000 Euro gestohlen – Zeugen gesucht
– Friedrichroda (ots)
In der vergangenen Nacht stahlen unbekannte Täter aus einem Firmenfahrzeug in der Straße An der Gasanstalt mehrere Werkzeuge und Geräte für Blechbearbeitungsmaschinen. Die Täter schlugen die Heckscheibe und die Scheibe der Fahrertür ein, um in das Fahrzeug zu gelangen. Zeugenhinweise an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-024753.

Unfall beim Rückwärtsfahren
– Bad Salzungen (ots)
Eine 20-jährige VW-Fahrerin befuhr am Dienstagmorgen die Otto-Grotewohl-Straße in Bad Salzungen und wollte nach rechts in die Leimbacher Straße einbiegen. Sie hielt verkehrsbedingt an. Plötzlich setzte sie ihren PKW rückwärts, da sie dachte, ein ihr entgegenkommender Lastwagen würde beim Abbiegen an ihr Fahrzeug stoßen. Dabei beachtete sie jedoch nicht, dass hinter ihrem VW eine 45-jährige Opel-Fahrerin stand. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem 1.000 Euro Sachschaden entstanden.

Auffahrunfall
– Bad Salzungen (ots)
Der Fahrer eines Mercedes musste am Dienstagnachmittag an der Einmündung Heinrich-Mann-Straße / August-Bebel-Straße in Bad Salzungen verkehrsbedingt anhalten. Diese Situation bemerkte die hinter ihm fahrende Skoda-Fahrerin zu spät und fuhr auf. Ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro entstand. Der 61-Jährige und die 29-jährige Unfallverursacherin blieben unverletzt.

LKW-Ladung Holz entwendet
– Brotterode-Trusetal (ots)
Wie erst Anfang November beim zuständigen Kontaktbereichsbeamten angezeigt, entwendeten Unbekannte 40 Festmeter Fichtenholz im Wert von ca. 4.000 Euro aus einem Waldstück in der Gemarkung Lautenbach in Brotterode-Trusetal. Die Tatzeit liegt zwischen dem 28.09.2017 und dem 12.10.2017. Zeugen, die Hinweise zum Holzdieb geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen oder beim zuständigen Kontaktbereichsbeamten zu melden.

Unfallflucht vor Apotheke
– Vacha (ots)
Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß am Dienstag in der Zeit von 11.05 Uhr bis 11.10 Uhr gegen einen Hyundai, der am rechten Fahrbahnrand vor einer Apotheke in der Goethestraße in Vacha geparkt war. Er hinterließ einen Schaden von ca. 500 Euro an der vorderen Stoßstange und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizei in Bad Salzungen zu melden.

Auffahrunfall wegen Rettungswageneinsatz
– Waltershausen (ots)
Auf der L 1027 bei Waltershausen ereignete sich gestern Morgen ein Auffahrunfall, bei dem ein 71-jähriger Mann verletzt wurde. Dieser saß als Beifahrer in einem Skoda, der trotz grünem Lichtzeichen an der Einmündung der L 1027 in die L 1025, kurz vor der Anschlussstelle Waltershausen, anhalten musste, um einen sich aus Waltershausen mit eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht nähernden Rettungswagen durchfahren zu lassen. Der 60-jährige Fahrer eines Mercedes dahinter konnte trotz Vollbremsung einen Aufprall auf den Skoda nicht verhindern. Die beiden Pkw wurden beschädigt, waren aber weiter fahrbereit. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

10-Jähriger bei Verkehrsunfall verletzt
– Gotha (ots)
Gestern Nachmittag wurde ein 10-jähriger Junge auf dem Nachhauseweg von der Schule beim Überqueren des Fußgängerüberwegs in der Hohe(n) Straße von einem 35-jährigen Fahrer eines Pkw Daihatsu erfasst und leicht verletzt. Der Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top