Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Pferd überfahren
– Floh-Seligenthal (ots)
6.000 Euro Schaden entstanden am Donnerstag gegen 22.00 Uhr, als ein 68-Jähriger auf der Landstraße bei Floh-Seligenthal mit seinem Skoda ein Pferd anfuhr. Der Fahrer erlitt einen Schock. Das Pferd überlebte den Unfall nicht und wurde von seinem Besitzer entsorgt. Eine Stunde zuvor musste die Polizei zu einem Unfall bei Rippershausen. Hier hatte eine 53-Jährige mit ihrem Polo ein Wildschwein überfahren.

Schlägerei endet im Klinikum
– Merkers (ots)
Zu einer tätlichen Auseinandersetzung mussten Polizeibeamte am Donnerstagnachmittag in die Asylbewerberunterkunft nach Merkers ausrücken. Hier hatten sich zunächst zwei 30 und 31 Jahre alte Männer aus Libyen wechselseitig mit Tassen beworfen. Der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes konnte den Streit zunächst schlichten und die beiden Männer dazu bewegen, die Scherben aufzuheben. Nachdem die Streithähne zwischenzeitlich ihre Wohnräume aufgesucht hatten, kam es zu einem erneuten Zusammentreffen. Hierbei ergriff der Jüngere, welcher offenbar durch die Scherben verletzt war, einen faustgroßen Stein und schlug diesen seinem Gegenüber auf den Kopf. Wegen der stark blutenden Platzwunde und wegen der Schnittverletzung mussten beide im Klinikum in Bad Salzungen medizinisch versorgt werden. Die Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung wurden eingeleitet, eine Vernehmung der Beteiligten wird erst im Beisein eines Dolmetschers möglich sein.

Brandursache geklärt – Täter ermittelt
– Brotterode-Trusetal (ots)
Bereits am 31.08.2017 kam es in einem leerstehenden Einfamilienhaus in der Brotteroder Straße in Brotterode-Trusetal zu einem Brand, bei dem ca. 20.000 Euro Sachschaden entstanden. Ermittlungen ergaben, dass ein bis dato unbekannter Täter eine im Haus befindliche Matratze anzündete. Um die Matratze herum kam es brand- und rußbedingt zu Sachbeschädigungen an dem seit ca. vier Jahren leer stehendem Gebäude. Glücklicherweise bemerkten Nachbarn die Flammen rechtzeitig und alarmierten die Feuerwehr, die den Brand löschen konnte, bevor er auf das gesamte Haus übergriff. Die intensiven Ermittlungen der Suhler Kriminalpolizei führten letztendlich zu einem 14-jährigen Jungen, der in der Vernehmung einräumte, die Tat begangen zu haben. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Nach Beendigung dieser, wird der Vorgang an die zuständige Staatsanwaltschaft übersandt.

Einparkversuche scheitern aufgrund Alkoholkonsums
– Gotha (ots)
Ein 71-jähriger Mann unternahm letzte Nacht mehrere Versuche, seinen Pkw Nissan in der Straße Am Wiegwasser einzuparken. Wie ein Zeuge beobachtete, misslang dem Mann zunächst der Versuch, vorwärts einzuparken. Er setzte dann seinen Pkw zurück, rammte hinter sich einen anderen Pkw und fuhr weiter. In der nächsten Parklücke versuchte er dann, rückwärts einzuparken und rammte erneut einen anderen Pkw. Auch hier setzte er pflichtwidrig seine Fahrt fort. Der Zeuge rief die Polizei. Das Kennzeichen hatte sich der Zeuge gemerkt. Die Beamten suchten den Halter auf. Er räumte nicht nur die Unfälle ein, sondern auch, dass er Alkohol vor Fahrtantritt getrunken hatte. Ein Atemalkoholtest ergab über zwei Promille. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins wurden veranlasst. Es entstand Schaden in Höhe von zirka 1000 Euro.

Münztelefon aufgebrochen – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Ein unbekannter Täter brach von Mittwoch zu Donnerstag ein Münztelefon in der Bahnhofstraße auf. Das Bedienteil wurde beschädigt. Das Münzfach blieb unversehrt. Es entstand ein Schaden von 500 Euro. Zeugenhinweise an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-024910.

Auffahrunfall
– Bad Salzungen (ots)
Bei einem Auffahrunfall am Donnerstagmorgen in der Erzberger Allee in Bad Salzungen verletzten sich zwei Fahrerinnen leicht. Nachdem eine 34-Jährige mit ihrem Opel in der Absicht, nach links auf einen Parkplatz abzubiegen, verkehrsbedingt anhalten musste, kam eine 31-Jährige mit ihrem Kleinwagen dahinter noch sicher zum Stehen. Der Fahrer eines nachfolgenden Volkswagens erkannte die Situation zu spät und schob den Kleinwagen auf den Opel. Der Gesamtschaden beträgt 10.000 Euro.

Unter Drogen gefahren
– Bad Salzungen (ots)
Während einer Verkehrskontrolle am Donnerstagabend in der Langenfelder Straße in Bad Salzungen wurde der 37-jährige Fahrer eines PKW Toyota positiv auf Drogen getestet. Nach der Abgabe einer Blutprobe im Klinikum in Bad Salzungen durfte der Mann nicht mehr weiterfahren.

Unfallflucht
– Dermbach (ots)
Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Straße „Hinter dem Schloß“ in Dermbach beschädigte ein Unbekannter einen grauen Peugeot 309. Dessen Besitzer hatte den Wagen am 3. November um 13.30 Uhr abgestellt und bemerkte bei seiner Rückkehr um 14.00 Uhr eine Delle in der Heckklappe. Er schätzt den Schaden auf über 500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.

Angetrunken gefahren
– Schmalkalden (ots)
Mit 0,9 Promille musste am Donnerstagabend ein Daciafahrer eine länger andauernde Fahrpause machen. Der 52-Jährige war in Schmalkalden kontrolliert worden. In Kürze wird er einen Bußgeldbescheid in seinem Briefkasten haben.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top