Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Nur scheinbar höflich
– Friedrichroda (ots)
Gestern Nachmittag bot eine 56-jährige Frau einer 80-jährigen Frau an, sie nach dem Frisörbesuch nach Hause zu fahren. Ihr löbliches Handeln geschah jedoch in betrügerischer Absicht. Sie brachte die alte Dame in ihre Wohnung und verkaufte ihr dort zwei Flaschen Nahrungsergänzungsmittel im Wert von über hundert Euro. Die alte Dame sollte das Mittel gleich einnehmen, was nicht ungefährlich ist für Menschen, die krank sind und/oder Medikamente einnehmen. Die 56-Jährige ließ die alte Dame anschließend noch einen Abonnementvertrag über weitere Käufe unterzeichnen. Angehörige der betroffenen Dame erstatteten Anzeige bei der Polizei.

Ausflug in den Wald
– Floh-Seligenthal (ots)
Eine 21-Jährige befuhr am Donnerstagmorgen mit ihrem Skoda die Landstraße von Floh-Seligenthal kommend in Richtung Friedrichroda. Ausgangs einer Linkskurve kam sie mit dem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr einen Hang hinauf. Hierbei zerstörte sie den kompletten Unterboden des Fahrzeuges, so dass der Skoda nur noch ein Fall für den Schrottplatz war. Die junge Frau blieb unverletzt.

Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen
– Engelsbach (ots)
Gestern Abend, kurz nach 18.00 Uhr, wurden auf der Kreuzung B 88 / K 9 in Engelsbach zwei Frauen bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Eine 63-jährige Frau querte mit ihrem Mazda die B 88 aus Richtung Engelsbach in Richtung Schönau v. d. Walde. Sie missachtete dabei einen von rechts aus Richtung Catterfeld sich nähernden und somit bevorrechtigten VW einer 56-jährigen Frau. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Sie waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Frauen wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße war zirka anderthalb Stunden voll gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Hinweis auf Rauchverbot endet in Rangelei
– Gotha (ots)
Zwei Angestellte der Deutsche Bahn-Sicherheit wiesen gestern Abend drei im Bahnhofsgebäude rauchende Männer auf das bestehende Rauchverbot hin und forderten sie auf, das Gebäude zu verlassen. Die drei Männer kamen der Aufforderung nicht nach. Im Gegenteil. Sie äußerten ihren Unmut mit Beleidigungen und Spuckattacken gegenüber den Mitarbeitern der Deutschen Bahn. Die Auseinandersetzung endete in einer Rangelei. Verletzt wurde niemand. Die Polizei kam zum Einsatz. Sie ermittelt jetzt gegen die Beteiligten wegen Körperverletzung.

Zwei Personen auf Zebrastreifen angefahren und geflohen – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Am 13.11.2017, 16.00 Uhr, befuhr ein roter Kleinwagen die Straße Bürgeraue in Richtung Gartenstraße. Eine 34-jährige Frau und ein noch unbekannter Mann querten gerade den Zebrastreifen in der Bürgeraue, Höhe Straßenbahnhaltestelle. Der Führer des Kleinwagens konnte diesen nicht rechtzeitig vor dem Zebrastreifen stoppen und stieß mit der Frau und dem Mann zusammen. Beide Personen kamen zu Fall und zumindest die Frau wurde leicht verletzt. Der Kleinwagen entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort, als beide Personen aus eigener Kraft aufgestanden waren. Hinweise zum roten Kleinwagen teilen sie bitte der Polizei in Gotha unter Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-025260 mit. Der Mann, der auch angefahren wurde, wird gebeten, sich ebenfalls bei der Gothaer Polizei zu melden.

Warnung vor gefälschten 10 Euro-Scheinen
– Gotha (ots)
Ein gefälschter 10 Euro – Schein unbekannter Herkunft wurde vorgestern im Backshop im Bahnhof Gotha festgestellt. Die Fälschungsmerkmale waren nur unter Schwarzlicht erkennbar. Die Landespolizeiinspektion Gotha bittet um erhöhte Aufmerksamkeit.

Unaufmerksam
– Bad Salzungen (ots)
Offenbar unaufmerksam wechselte die Fahrerin eines PKW Citroen am Donnerstagnachmittag in der Hersfelder Straße in Bad Salzungen vom linken in den rechten Fahrstreifen und stieß seitlich mit einem dort fahrenden PKW Opel zusammen. Verletzt wurde niemand, an beiden Fahrzeugen entstanden jeweils 1.000 Euro Schaden.

Spiegel kaputt
– Tiefenort (ots)
Zu wenig Seitenabstand zu geparkten Fahrzeugen hielt die 36-jährige Fahrerin eines VW-Transporters am Donnerstagmittag in der Karl-Simon-Straße in Tiefenort ein. So schlug der rechte Außenspiegel gegen den Spiegel der Fahrerseite eines am rechten Fahrbahnrand stehenden Kleinbusses. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 600 Euro.

Starkstromkabel gestohlen
– Gotha (ots)
Von einer Baustelle in der Straße Schöne Allee stahlen unbekannte Täter in der vergangenen Nacht hundert Meter Starkstromkabel. Das Kabel diente der Stromversorgung der Baustelle. Sie brachen einen Stromkasten außerhalb der Baustelle auf und schnitten das Kabel ab. Anschließend begaben sie sich auf die mittels Bauzaun abgesperrte Baustelle und schnitten an einem ungesicherten Sicherungskasten das andere Ende des Kabels durch. Es entstand ein Schaden von zirka 1100 Euro. Zeugenhinweise an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-025460.

Gestohlenes Motorrad wiedergefunden
– Gotha (ots)
Der Eigentümer des in der Nacht von Montag zu Dienstag aus einer Garage in der Dreikronengasse gestohlenen Motorrades der Marke BMW fand selbiges am Mittwoch in der Dreikronengasse wieder.

Berauscht gefahren
– Breitungen/Werra (ots)
Bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstagmittag in Breitungen führten Polizeibeamte bei einem 35-jährigen Fahrer eines VW Passats einen Drogentest durch. Dieser zeigte eine Beeinflussung des Fahrers durch Cannabis an. Der Mann musste im Klinikum in Schmalkalden eine Blutprobe abgeben und durfte nicht mehr weiterfahren.

VW Golf Sportsvan wieder aufgefunden
– Ohrdruf (ots)
Der in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag von einem Parkplatz an der Feuerwehr Ohrdruf gestohlene Pkw VW Golf Sportsvan wurde heute auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Marktplatz, ebenfalls in Ohrdruf, wieder aufgefunden.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top