Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Fahrrad aus Keller gestohlen
Gotha: In der Zeit vom 14.09.14 20:00 Uhr bis 15.09.14 08:00 Uhr betrat ein bisher unbekannter Täter durch die unverschlossen Hauseingangstür das Mietshaus in Gotha, Am Tivoli und begab sich in der weiteren Folge in den Kellerbereich. Dort hebelte der Unbekannte ein Bügelschloss auf und entwendet ein dort abgestelltes abgeschlossenes Fahrrad und zwei Gläser Pflaumenmus. Anschließend verlies der Täter das Haus durch Haustür in unbekannte Richtung. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Crossrad der Marke Steppenwolf mit einen Wert von ca. 1400,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Diebstahl aus Pkw
Gotha: Bisher unbekannte Täter drangen in der Nacht vom Montag zum Dienstag durch Zerstören der Seitenscheibe auf der Fahrerseite eines Lkw Fiat Ducato in diesen ein. Zum Zerstören nutzte der Unbekannte einen Nothammer, welchen er nach der Tat im Fahrzeug auf dem dortigen Fahrersitz zurück lies. In der weiteren Folge wurde das Führerhaus des Fiats vollständig durchwühlt und aus diesem zwei Navigationssysteme der Marke TomTom, Zigarettenschachteln, eine Kühlbox und Arbeitsbekleidung entwendet. Das Diebesgut hat einen Wert von ca. 1500,- Euro. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 500,- Euro. Die Polizei sucht auf diesem Weg Zeugen welche Hinweise zum Täter oder der Tat geben können.

Versuchter Einbruch in Kindertagesstätte
Barchfeld: Unbekannte Täter versuchten sich in der Zeit zwischen dem 12.9. 17.00 Uhr bis zum 15.9.2014 10.00 Uhr Zutritt zur Kindertagesstätte in der Liebensteiner Straße zu verschaffen. Es fanden sich Aufbruchspuren an Fenstern und Türen. In das Objekt gelangten die Täter jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 200 Euro.

Radfahrer übersehen
Gotha: Bei einem Verkehrsunfall in der Gothaer Gartenstraße wurde eine Person leicht verletzt. Die 53-jährige Fahrerin eines Daimler Chrysler befuhr die Ausfahrt des Parkplatzes der Sparkasse in der Gerbergasse und wollte an dieser nach rechts auf die Gartenstraße auffahren. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 33-jähriger Gothaer mit seinem Fahrrad den linken Gehweg der Gartenstraße aus Richtung Friedrichstraße kommend in Richtung Berthavon-Suttner-Straße. Die Autofahrerin hielt an der Ausfahrt an, bemerkte allerdings den von rechts kommende Radfahrer nicht. Es kam zum Zusammenstoß, woraufhin der Radfahrer zu Fall kam und leicht verletzt wurde. Nach der ärztlichen Behandlung konnte dieser aber wieder nach Hause entlassen werden. Am Pkw und am Fahrrad entstand Sachschaden.

Unfallflucht
Ein 24-jähriger VW-Fahrer parkte seinen Pkw am Montag, 15.09.2014 gegen 07:05 Uhr am Gothaer Trützschlerplatz ab. Als er gegen 12:50 Uhr zu seinem Fahrzeug zurück kam, stellte er im vordern linken Bereich der Stoßstange eine Beschädigung fest. Ein bisher unbekannter Unfallverursacher ist mit seinem Fahrzeug mit dem Pkw des jungen Mannes kollidiert und hat danach pflichtwidrig die Unfallstelle verlassen. Am VW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 600,- Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Unerlaubten Verlassen der Unfallstelle und bittet um Hinweise zum Unfallverursacher oder Unfallfahrzeug.

Parkplatzunfall
Bad Salzungen: Am 159.2014 gegen 10.45 Uhr beschädigte ein 80jähriger Fahrzeugführer beim rückwärts Ausparken auf dem Parkplatz des Aldi Marktes in der Clara Zetkin Straße den neben seinem Fahrzeug geparkten PKW Nissan. An diesem entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern, verließ der Fahrzeugführer die Unfallstelle. Anhand von Zeugenhinweises konnte der Unfallverursacher jedoch ermittelt werden.

Auffahrunfall
Bad Salzungen: Am 15.9.2014 um 16.40 Uhr befuhren die Fahrzeugführer eines PKW Opel und eines LKW Mercedes Benz die Bahnhofstraße in Richtung Nappenplatz. Vor dem Kreisverkehr muss der Fahrzeugführer des LKW verkehrsbedingt anhalten. Der PKW Fahrer bemerkt dies zu spät und fuhr auf den LKW auf. Dadurch entstand an dem Opel ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro und am LKW ein Schaden in Höhe von 150 Euro.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top