Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Verkehrsunfall bei schlechter Sicht
Gerstungen: Am Donnerstag Morgen kam es gegen 05:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen Gerstungen und Neustädt. Der Fahrer eines Traktors mit zwei Anhängern fuhr aus einer Einfahrt auf die L 1021 auf. Bei der durch Dunkelheit und Nebel eingeschränkten Sicht übersah er hierbei einen, aus Richtung Gerstungen kommenden, Ford Transit. Der Fahrer des Ford sah den Traktor ebenfalls recht spät und konnte einen Zusammenstoß mit dem zweiten Anhänger nicht mehr verhindern. Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrer des Ford Transit leicht.

Bier und Schnaps entwendet und Personal geschlagen
Bad Salzungen: Am 17.9.2014 um 13.30 Uhr beobachtete eine Mitarbeiterin des Aldi Marktes in der Clara Zetkin Straße eine männliche Person, wie diese mehrere Gegenstände in eine mitgeführte Tasche steckte und den Markt, ohne diese zu bezahlen, verlassen wollte. Im Eingangsbereich wurde der Mann durch das Personal angesprochen, bestritt jedoch die Tat. In der weiteren Folge wurde er dem Verkaufspersonal gegenüber handgreiflich und versuchte zu flüchten. Vor dem Aldi Markt nahm er ein abgestelltes Fahrrad und warf dieses gegen die Schaufensterscheibe. Durch couragiertes Auftreten der Mitarbeiter des Aldimarktes, sowie dem Besitzer des Fahrrades konnte die Person bis zum Eintreffen der Polizei in der Willi Steitz Straße festgehalten werde. Bei dem Täter handelt es sich um einen 35jährigen Mann, welcher ohne festen Wohnsitz ist. Zum Vorfallszeitpunkt stand er unter Alkoholeinwirkung. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,40 Promille. Gegen den Mann, der nach Festlegung der Staatsanwaltschaft Meiningen am Abend wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen wurde, wird nun wegen dem Verdachts des räuberischen Diebstahls ermittelt.

Unfall im Begegnungsverkehr
Unterbreizbach: Am 17.09.2014 um 7.45 Uhr befuhr der Fahrzeugführer eines Sattelzuges die L 2604 aus Unterbreizbach kommend in Richtung Philippsthal und kollidierte seitlich in einer Linkskurve mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Dabei wurden die Außenspiegel beider Zugmaschinen beschädigt und es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 1000 Euro.

Unerlaubt von der Unfallstelle entfernt
Geisa: Der Fahrzeugführer eines PKW Peugeot hatte sein Fahrzeug auf einem Parkstreifen in der Rasdorfer Straße geparkt. Am 17.9.2014 um 8.20 Uhr befuhr ein LKW mit Anhänger die Rasdorfer Straße und beabsichtigte nach links in Richtung Stadtblick abzubiegen. Dabei beschädigte er im Abbiegevorgang mit dem Anhänger den geparkten PKW Peugeot. Eigenen Angaben des 59jährigen Fahrzeugführers, habe er die Kollision mit dem PKW nicht bemerkt. Durch den Zusammenstoß entstand an dem Peugeot ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Der Sachschaden am Anhänger wird mit 50 Euro beziffert.

Rentner manipuliert Pfandaufkleber
Tiefenort: Mitarbeitern des Edeka Getränkemarktes im Werrator war in der Vergangenheit schon mehrfach aufgefallen, dass sich in der Pfandrückgabe pfandfreie Dosen befanden, die mit einem nachgemachten Pfandaufkleber versehen waren. Am 17.09.2014 um 10.45 Uhr konnte durch das Personal ein 75jähriger Mann festgestellt werden, der diese manipulierten Dosen in den Pfandautomaten steckte.

Rasenmäher entwendet
Merkers: Im Zeitraum vom 15.9. bis 17.9.2014 entwendeten unbekannte Täter aus einer Werkstatt in der Planstraße einen Bezinrasenmäher der Marke AL-KO Typ Highline 523 SP im Wert 440 Euro. Der entstandene Sachschaden am Gebäude und Zaun beläuft sich auf zirka 1500 Euro.

Einfach abgehauen
Geisa: Am 17.9.2014 um 12.10 Uhr stand eine 52jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW an der total Tankstelle in der Borscher Straße. Vor ihrem Fahrzeug an der Zapfsäule stand ein PKW Ford Mondeo. Nachdem der Fahrzeugführer wieder zu seinem Fahrzeug kam und losfahren wollte, fuhr dieser rückwärts und kollidierte mit dem PKW der 52 Jährigen. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern fuhr der Fahrzeugführer davon. Die Frau hatte sich das amtliche Kennzeichen notiert und informierte die Polizei. Diese ermittelte in der Folge den Unfallverursacher. Dieser gab den Polizeibeamten gegenüber an, dass er nichts von einem Zusammenstoß mitbekommen habe. Der Sachschaden am PKW Ford beläuft sich auf zirka 300 Euro.

Ohne gültigen Versicherungsschutz unterwegs
Buttlar: Polizeibeamte stellten am 17.9.2014 um 14.05 Uhr auf der B 278 zwischen Buttlar und Borsch den Fahrzeugführer eines Mofas fest, der ohne gültigen Versicherungsschutz unterwegs war. Am Mofa war ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2013 angebracht. Nach eigenen Angaben des 20jährigen Mofa-Fahres habe er kein Versicherungskennzeichen für das Jahr 2014. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und er muss nun mit einem Ermittlungsverfahren rechnen.

Ladendieb gestellt
Bad Salzungen: Eine Mitarbeiterin des Vögele Marktes in der Bahnhofstraße bemerkte am 17.9.2014 um 19.00 Uhr einen jungen Mann, wie dieser eine Jeanshose im Wert von 49,99 Euro entwenden wollte. Bereits in der Vergangenheit wurden durch diese Person schon im Vögele Markt Ladendiebstahl begangen und er hatte daraufhin ein Hausverbot. Der 21jährige Mann aus Bad Salzungen wird sich wegen erneutem Ladendiebstahl und Hausfriedensbruch verantworten müssen.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top