Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach

Unfallflucht – Zeugenaufruf
Zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht kam es bereits am Samstag, gegen 08.20 Uhr, auf der Gabelsbergerstraße. An der Kreuzung zur Clemensstraße ordnete sich ein 44-jähriger VW-Fahrer auf die Linksabbiegerspur ein. Ein weißer Transporter wollte rechts abbiegen, fuhr rechts an dem VW vorbei, streifte diesen jedoch dabei. Der Fahrer stieg aus, schaute nach den Schäden an den Fahrzeugen, stieg wieder ein und fuhr ohne seine Personalien zu hinterlegen weg. An dem VW entstand 1500 Euro Sachschaden. Die Polizei bittet um sachdienliche Zeugenhinweise zum Fahrzeugführer des weißen Transporters. Wer kann weitere Angaben zum Unfall machen? Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Einbruch in Bäckerei
Unbekannte brachen in der Nacht zu Montag in eine Bäckerei in der Langensalzaer Straße ein. Es wurden mehrere Räume durchwühlt, Schränke der Angestellten aufgebrochen und insgesamt 1100 Euro Bargeld entwendet. 250 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Verkehrsschild beschädigt
Weil er nicht in einem Hotel einchecken konnte, beschädigte Montagnacht ein 38-jähriger Mann mit voller Wucht und vermutlich auch Wut ein Verkehrsschild am Karlsplatz. Der Mann schlug solange mit der Faust gegen das Baustellenschild bis dessen Halterung brach. Gegen den Mann wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Fahrrad gestohlen
Unbekannte stahlen am Sonntag, zwischen 20.00 Uhr und 22.00 Uhr, in der Straße An der Tongrube ein in einem Hauseingang abgestelltes und angeschlossenes Mountainbike einer 44-jährigen Frau. Das blaue Rad der Marke Kellys hat einen Wert von circa 1394 Euro. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Betrunkener Radfahrer
Am frühen Sonntag Morgen fällt einer Streife ein Fahrradfahrer auf, der die Mühlhäuser Straße in Eisenach in Schlangenlinien entlang fährt. Bei der anschließenden Kontrolle pustet der 33 jährige Mann, der aus Wutha/Farnroda stammt, knapp 1,9 Promille. Das ist zu viel und der Mann musste mit ins Klinikum Eisenach zur Blutentnahme. Nun muss er sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top