Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach

Aufgebrochene Pkw
– Eisenach
In der Nacht vom Freitag, 31.10.2014, zum Samstag, 01.11.2014, wurden in einem Gewerbegebiet, in einem Ortsteil von Eisenach, bei einem Autohaus mehrere Fahrzeuge aufgebrochen und dem Anschein nach gezielt elektronische Teile demontiert. An den Fahrzeugen entstand neben den Schaden durch die entwendeten Teile auch noch ein nichtunerheblicher Sachschaden.

Schlägerei im Bereich Mühlhäuser Straße
– Eisenach
Am Samstag, 01.11.2014, gegen 20:45 Uhr wurde die Polizei Eisenach über eine Schlägerei in Eisenach, Mühlhäuser Straße, Höhe Hörselbrücke in Richtung TTM Markt, informiert. Bei dieser Schlägerei waren fünf Personen beteiligt. Hier sollen drei Männer, alle Anfang zwanzig, auf zwei andere Männer eingeschlagen haben. Die Männer wurden dadurch so verletzt, dass sie sich in ambulante ärztliche Behandlung begeben mussten. Zwei der drei Täter konnten durch eingeleitete Sofortmaßnahmen der Polizei in der näheren Umgebung festgestellt werden.
Zur Klärung des Sachverhaltes sucht die Polizei Eisenach noch Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise sind erbeten an die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-2610 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Verkehrsunfall mit verletzten Personen
– Wutha-Farnroda
Am Samstag, 01.11.2014, gegen 10:50 Uhr ereignete sich in Wutha- Farnroda ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Eine 59 jährige Fahrzeugführerin befuhr die Eisenacher Straße in Richtung Ampelkreuzung Am Steinacker. Hier musste ein Pkw verkehrsbedingt halten. Die Frau nahm dies zu spät wahr und fuhr auf den Pkw auf. An beiden Fahrzeugen entstand unfalltypischer Sachschaden. Die zwei Insassen in dem stehenden Pkw wurden leichtverletzt und wurden zur weiteren ambulanten Behandlung ins Klinikum nach Eisenach verbracht.

Verkehrsunfall mit verletzten Personen
– Eisenach
Ebenfalls am Samstag gegen 11:00 Uhr, kam es auf der Mühlhäuser Straße in Eisenach zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Auch hier war Unaufmerksamkeit die Unfallursache. Ein Pkw musste an der Ampelanlage Höhe Marktkauf anhalten. Ein 30 jähriger Fahrzeugführer bemerkte dies zu spät und es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Eine Person klagte nach dem Unfall über Schmerzen und wurde durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins Klinikum verbracht.

Lisa H. | | Quelle:

Werbung
Top