Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach

Einbrüche in Firmen
– Eisenach
Unbekannte sind über das Wochenende in eine Firma in der Werneburgstraße eingestiegen. Es fehlen mehrere Computer, Drucker und Bildschirme sowie ein Kaffeevollautomat im Wert von 5500 Euro.
– Mihla
In Lauterbach sind in der Nacht zum Montag Unbekannte durch ein Fenster in eine Firma eingestiegen. Im Gebäude wurden mehrere Türen gewaltsam geöffnet und eine Geldkassette aufgebrochen. Das darin befindliche Bargeld wurde gestohlen.

Sechs Keller aufgebrochen
– Eisenach
Am Montagmorgen wurden der Polizei mehrere aufgebrochene Keller in einem Mehrfamilienhaus in der Ziegeleistraße gemeldet. Unbekannte sind in der Nacht zum Montag dort aktiv gewesen. Die Türen zu sechs Kellerräumen wurden aufgebrochen. Es fehlen u. a. drei Fahrräder, Spielsachen sowie Werkzeuge und Maschinen im Wert von über 3000 Euro.

Kollision mit Radfahrer
– Seebach
Auf der Kreuzung Neue Straße/Hauptstraße missachtete am Montagnachmittag ein 68-jähriger Golf-Fahrer die Vorfahrt eines 61-jährigen Radfahrers. Der Golf-Fahrer bremste zwar sein Fahrzeug noch bis zum Stillstand ab, der später leicht verletzte Radfahrer prallte dennoch in die rechte Fahrzeugseite. Der Sachschaden ist gering.

Aufgefahren
– Eisenach
Verkehrsbedingt anhalten musste am Montagnachmittag ein 29-jähriger Peugeot-Fahrer auf der Rennbahn in Richtung Mühlhäuser Straße. Die 18- jährige Fahrerin eines nachfolgenden Subaru erkannte das zu spät und fuhr auf. Sachschaden ca. 4800 Euro.

Unfall beim Überholen
– Mihla
Zwischen Mihla und Neukirchen wollte am Dienstag, kurz nach 07.00 Uhr, eine 25-jährige Skoda-Fahrerin ein Fahrzeug überholen. Beim Ausscheren streifte der Skoda einen Seat, dessen 31-jähriger Fahrer gerade beim Überholen war. Sachschaden ca. 5500 Euro.

Wildunfälle
– Mihla
Zwischen Mihla und Neukirchen kollidierte am Dienstagmorgen, gegen 05.30 Uhr, ein Citroen mit einem Wildschwein. Das Tier überlebte scheinbar unverletzt und hinterließ eine Delle in der Fahrertür. Sachschaden ca. 1000 Euro.

– B 250/Treffurt
Zwischen Schnellmannshausen und Hattengehau prallte am Dienstagmorgen, gegen 05.50 Uhr, ein Reh mit einem Ford Focus zusammen. Das Tier verendete, Schaden ca. 2500 Euro.

– B 7/Creuzburg
Gegen 00.30 Uhr am Dienstag wurde ein Wildschwein nach einem Zusammenstoß mit einem Mercedes Sprinter zwischen Kreisverkehr zur Autobahn und Wilhelmsglücksbrunn erfasst und getötet. Sachschaden ca. 2500 Euro.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top