Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Polizeiberichte aus Eisenach

Mit 2,53 Promille zur Polizei gefahren
Am Samstagmorgen erschien eine 31jährige Eisenacherin bei der PI Eisenach und wollte eine Unfallflucht anzeigen. Dazu fuhr die Frau mit ihrem beschädigten Fahrzeug zur Dienststelle. Während die Beamten die Dame befragten, stellten sie starken Akloholgeruch fest. Ein daraufhin durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergabt einen Wert von 2,53 Promille. In der Folge wurde eine Blutentnahme im Eisenacher Klinikum durchgeführt. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehrt läuft nun gegen die Frau.

Garagen aufgebrochen
In der Zeit vom Donnerstag bis Freitag wurden durch Unbekannte in der Ernst-Thälmann-Straße in Eisenach in einem Komplex insgesamt 8 Garagen aufgebrochen. Es wurden diverse Werkzeuge entwendet. Der entstandenen Schaden an den Garagen beläuft sich bislang auf über 700 Euro. Bislang konnten noch nicht alle Geschädigte angetroffen bzw. informiert werden. Im gleichen Zeitraum wurden im Garagenkomplex „Landfrieden“ in der Mosewaldstraße in Eisenach insgesamt 4 Garagen in gleicher Art und Weise aufgebrochen. Hierbei wurde nach derzeitigem Erkenntnisstand nichts entwendet. Es entstand eine Sachschaden von ca. 80 Euro. Hinweise zum Täter nimmt die PI Eisenach entgegen.

Drogenfund
Am Donnerstagabend wurde bei einer Verkehrskontrolle in der Mühlhäuser Straße in Eisenach bei einem 27jährigen Radfahrer eine Kleinmenge Metamphetamin aufgefunden. Bei der anschließenden Wohungsdurchsuchung wurden weitere Betäubungsmittel in Form von Cannabis und Haschisch aufgefunden und beschlagnahmt. Die Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz läuft.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top