Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach

Verkehrsunfall ohne Personenschaden
– Eisenach
Am Freitag, den 02.10.2015 gegen 14:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in Eisenach. Eine 39 jährige Pkw- Fahrerin aus Eisenach befuhr mit ihrem Fahrzeug die Wiesenstraße aus Richtung Amrastraße kommend in Richtung Rennbahn. An der Kreuzung Wiesenstraße/ Kupferhammer übersah sie den vorfahrtsberechtigten Pkw einer 49 jährigen Fahrzeugführerin aus Marksuhl. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, in deren Folge der Pkw der Marksuhlerin gegen einen ordnungsgemäß abgeparkten Pkw geschleudert wurde. An allen drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein unfallbedingter Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5000,- Euro.

Fahren unter Alkoholeinfluss
– Eisenach
Am Samstagmittag wurde durch einen aufmerksamen Bürger mitgeteilt, dass ihm ein Kleintransporter durch seine auffällige Fahrweise auffiel. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte der Fahrzeugführer des Kleintransporters einer Kontrolle unterzogen werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille bei dem männlichen Fahrzeugführer. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Die Sicherstellung des Führerscheines und die Anzeigenaufnahme schlossen sich an.

Fahrraddiebstahl
– Eisenach
Am Freitag, den 02.10.2105 wurde in der Zeit von 17:45 Uhr bis 20:10 Uhr ein Fahrrad in Eisenach entwendet. Das Fahrrad der Marke Ideal, Zic Zac , 29 er, in den Farben rot und schwarz, war mittels Schloss vor der Werner-Aßmann-Halle angeschlossen, während der Besitzer beim Training in der Halle war.

Wildunfall
– Dippach
Am Samstag, den 03.10.2015 gegen 20:40 Uhr befuhr ein 19 jähriger Fahrzeugführer aus Dippach die Landstraße aus Richtung Dippach kommend in Richtung Berka / Werra, als unvermittelt ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Der junge Mann konnte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung eine Kollision mit dem Tier nicht mehr verhindern. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- Euro.

Wildunfall II
– Eisenach
Am frühen Samstagmorgen gegen 03:30 Uhr befuhr ein 25 jähriger Fahrzeugführer die Bundesstraße 19 zwischen den Anschlussstellen Eisenach/ Mitte in Fahrtrichtung Eisenach/ Oststadt. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Reh, welches urplötzlich die Fahrbahn kreuzte. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000,- Euro.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top