Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Polizeiberichte aus Eisenach

Hauseinbruch – Pkw entwendet
Unbekannte verschafften sich in der Nacht zu Freitag auf ungeklärte Art und Weise Zugang zu einem Reihenhaus in der Straße Kleine Wiegardt. Die Handtasche der Hausbewohnerin wurde entwendet. Ebenfalls der Fahrzeugschlüssel eines grauen Pkw Opel Astra Combi. In der weiteren Folge wurde auch der Pkw mittels Originalschlüssel entwendet. Mehrere Tausend Euro Schaden entstanden. Hinweise nimmt die KPI Gotha unter 03621-781424 entgegen.

Mit Faust traktiert
Mehrere Faustschläge musste am Donnerstag, gegen 19.30 Uhr, ein 38-Jähriger durch einen 31-Jährigen einstecken. Die beiden Männer gerieten aus bislang unbekannten Gründen auf offener Straße der Ziegeleistraße in Streit. Der Streit eskalierte, der 31-Jährige schlug mehrfach auf den 38-Jährigen ein. Dieser wurde leicht verletzt. Der 31-Jährige flüchtete vom Tatort.

Postkasten aufgebrochen
Unbekannte brachen in der Nacht zu Freitag in der Mühlhäuser Straße einen Säulenbriefkasten auf, verursachten erheblichen Sachschaden in Höhe von 700 Euro. Ob Post entwendet wurde ist noch unbekannt. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

3000 Euro Sachschaden
Ein 18-jähriger VW-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 16.00 Uhr, die Goethestraße aus Richtung Schillerstraße kommend. An der Kreuzung zum Theaterplatz bog er nach links ab, hielt zunächst an und beachtete die Vorfahrt der sich auf der vorfahrtsberechtigten Fahrbahn befindlichen Fahrzeuge. Danach fuhr er in den Kreuzungsbereich und nahm den entgegenkommenden VW einer 27-Jährigen, welche von der Goethestraße nach rechts auf den Theaterplatz auffahren wollte zu spät wahr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. 3000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Seitliche Kollision
Ein 30-jähriger VW-Fahrer und ein 49-jähriger Ford-Fahrer befuhren am Donnerstag, gegen 15.00 Uhr, hintereinander die Rennbahn in Richtung Mühlhäuser Straße. Der 49-Jährige ordnete sich nach links ein, um an der Kreuzung weiter geradeaus zu fahren. Dabei fuhr er links an dem VW vorbei. Der 30-Jährige blieb weiter rechts und entschied sich dann auch links einzuordnen. Dabei streifte der 30-Jährige den Ford, verursachte an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top