Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach

Diebstahl eines Weihnachtsmannes
– Eisenach
In der Nacht vom 28.11.2015 auf den 29.11.2015 wurde durch zwei unbekannte männliche Täter eine Weihnachtsmann-Dekorationsfigur von dem Gelände der Tankstelle in der Langensalzaer Straße entwendet. Beobachtet wurde dies durch eine aufmerksame Mitarbeiterin, welche sogleich die Polizei verständigte. Die eingesetzten Streifen konnten jedoch weder Diebe, noch den Weihnachtsmann im Umfeld finden. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach entgegen.

Handtaschendiebstahl
– Eisenach
Am 25.11.2015 gegen 14:00 Uhr wurde die Handtasche einer 25- jährigen Frau in der Mühlhäuser Straße entwendet. Die Dame hatte ihre Tasche an den Kinderwagen gehangen. Als diese kurz unaufmerksam war, wurde die Handtasche gestohlen. Darin befand sich unter anderem das Portemonnaie.

Fahrraddiebstahl
– Eisenach
Ein junger Mann stellte am 26.11.2015 gegen 18:00 Uhr sein Mountainbike der Marke Rock Machine El Nino, Farbe schwarz-grün vor der Werner-Aßmann-Halle ab und begab sich zum Training. Etwa zwei Stunden später musste er feststellen, dass das Fahrrad entwendet wurde. Dieses war mit zwei Vorhängeschlössern, an Vorder- und Hinterrad, an einem Fahrradständer gesichert.

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person
– B250
Am frühen Abend des 28.11.2015 befuhr ein 59-jähriger Fahrer eines Pkw VW die B 250 aus Richtung Treffurt kommend und beabsichtigte, an der Einmündung B 250 / B7 nach links in Richtung Eisenach zu fahren. Hierbei hatte er ein Stopp Schild zu beachten. Nachdem er kein Fahrzeug wahrgenommen hatte, setzte der Herr seinen Weg fort. Im Einmündungsbereich kam es anschließend zu einem Zusammenstoß mit dem Mercedes-Benz einer 64-jährigen Fahrzeugführerin, welche sich auf der vorfahrtsberechtigten Straße befand. Die Fahrerin des Mercedes-Benz erlitt einen Schock und wurde ins Klinikum Eisenach verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 3500 Euro.

Wildunfall
– L1016
Ein 20-jähriger Fahrer eines Pkw Audi befuhr am Abend des 28.11.2015 die L1016 aus Mihla kommend in Richtung Eisenach. Plötzlich kreuzte eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen, sodass es zum Zusammenstoß mit mindestens einem der Tiere kam. Dieses verließ die Unfallstelle und entfernte sich auf ein angrenzendes Feld. Der entstandene Schaden am Fahrzeug beträgt etwa 200 Euro.

– B7
Am Morgen des 28.11.2015 kam es zu einem weiteren Wildunfall auf der B 7 zwischen Creuzburg und Lauchröden. Dort überquerte ein Reh die Fahrbahn und kollidierte zunächst mit dem Pkw Audi eines 23-jährigen Fahrzeugführers. Anschließend kollidierte das Tier mit einem im Gegenverkehr befindlichen Pkw Opel. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top