Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach

Fahrzeuge auf Holzklötzen
– Eisenach
In der Nacht vom Donnerstag auf Freitag wurden von einem Pkw Honda und einem Pkw Mazda auf dem Ausstellungsgelände des Autohauses „Am Wartenberg“ in Eisenach Hötzelsroda jeweils alle 4 Räder entwendet. Die Fahrzeuge wurden am Freitagmorgen, auf Holzklötzen abgestellt, vorgefunden. Der Wert des Beutegutes wird mit ca. 2000,00 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Dieselpreis noch zu hoch
– Hallungen
In der Zeit von Freitag, 12.02.2016, 19:00 Uhr bis Samstag, 13.02.2016, 12:00 Uhr wurden aus einem Lkw, welcher auf einem Firmengelände am Ortseingang von Hallungen abgeparkt war, ca. 80 Liter Dieselkraftstoff von Unbekannten entwendet. Der Besitzer des Lkw übergab den Beamten Videoaufzeichnungen, die nun ausgewertet werden. Weitere Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Werbetafel beschädigt und pflichtwidrig die Unfallstelle verlassen
– Eisenach
Am Samstagmittag meldeten die Besitzer des Hauses Goldschmiedenstraße 5 eine Beschädigung an ihrem Gebäude, welche augenscheinlich durch einen Verkehrsunfall verursacht wurde. Allerdings ist den Geschädigten der Unfallverursacher unbekannt. Am Haus wurde eine Werbetafel, die sich in 3,10 m Höhe befindet angefahren, wodurch in der weiteren Folge auch ein Sachschaden am und im Gebäude entstand. Als mögliche Unfallzeit wurde der Zeitraum vom 23.01.2016 bis 12.02.2016 benannt. Wer hat den Unfall beobachtet oder kann Angaben zum Unfallfahrzeug machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Eingeschränkt fahrtauglich
Im Zeitraum von Freitag bis Sonntag wurden bei Verkehrskontrollen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Eisenach drei Fahrzeugführer festgestellt, die ihr Fahrzeug unter Alkoholeinwirkung führten. Ein 29-jähriger Radfahrer stürzte mit 1,72‰ in der Eisenacher Sophienstraße und verletzte sich leicht. Zudem schien er unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln zu stehen. Des weiteren wurden drei Fahrzeugführer festgestellt, bei denen der Verdacht auf Betäubungsmittelkonsum besteht. In der Wartburgallee in Eisenach wurde am frühen Samstag Morgen ein Pkw Opel angehalten, dessen 24-jähriger Fahrer einräumte, vor Fahrtantritt Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Bei dessen 25-jährigem Beifahrer wurde außerdem eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden. Die entsprechenden Verfahren wurden eingeleitet.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top