Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach

Gegen Verhaftung gewehrt
– Eisenach
Nach wochenlangen und intensiven Ermittlungen zum Aufenthalt konnte am Mittwochabend ein 38-Jähriger festgenommen werden. Gegen den Mann lag seit März ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Meiningen über eine zehnmonatige Freiheitsstrafe vor. Der 38-Jährige hielt sich in einer Wohnung in der Sophienstraße auf, wollte aber nach Aufforderung die Tür nicht öffnen. Nachdem die Hinzuziehung eines Schlüsseldienstes angekündigt wurde, öffnete der Mann die Tür, gab aber an, nicht der Gesuchte zu sein. Allerdings hatten die Polizeibeamten der Einsatzunterstützung (ESU) aufgrund der vorangegangenen Ermittlungen die Gewissheit, dass es sich um die gesuchte Person handelt. Der Mann entzog sich zunächst der Festnahme, konnte aber im Hausflur aufgehalten und festgenommen werden. Während der Festnahmehandlung wehrte sich der 38-Jährige massiv, beleidigte die Beamten und schrie vor dem Wohnhaus um Hilfe. Noch am Mittwochabend wurde er in eine Justizvollzuganstalt überstellt. Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung wurden gefertigt.

Diebstahl in Freibad
– Eisenach
Einem 44-jährigen Mann wurde am Donnerstag, gegen 15.45 Uhr, durch Unbekannte in einem Freibad am Sportpark aus einem Rucksack das Mobiltelefon Galaxy S7 Edge gestohlen. 820 Euro Schaden entstanden. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Unfall an Ausfahrt
– Eisenach
Eine 57-jährige Renault-Fahrerin fuhr am Donnerstag, kurz vor 15.00 Uhr, von einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes nach links auf die Stregdaer Allee auf, übersah dabei den von links kommenden Opel eines 29-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Pkw blieben fahrbereit. 4500 Euro Sachschaden entstanden insgesamt. Verletzt wurde niemand.

Unfall auf der B84
– Eisenach
Ein 73-jähriger Peugeot-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 14.00 Uhr, die B84 von Eisenach kommend in Richtung Förtha hinter einem Lkw. Auf einer langen Geraden setzte der 73-Jährige zum Überholen an. Als dieser auf Höhe des Lkw des 50-Jährigen war, scherte auch der Lkw zum Überholen aus. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. 8000 Euro Sachschaden entstanden.

Unbekannten Brandstifter gesucht
– Eisenach
Aus bislang unbekannten Gründen zündete am Mittwoch, gegen 18.00 Uhr, eine unbekannte männliche Person eine Wiese An der Katzenaue, direkt neben einem Racing-Club, an. Das trockene Gras fing sofort Feuer, breitete sich rasch aus. Vier Quadratmeter Wiese wurden beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht nun den unbekannten Brandstifter, welcher mit einem Fahrrad unterwegs war. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Einbruch in Gartenhütte
– Creuzburg
Unbekannte brachen in der Nacht zu Freitag in eine Gartenlaube in einer Kleingartenanlage nahe des Anglerheims ein. Eine Werkzeugkiste wurde entwendet. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Wildunfall mit verletzter Person
– Marksuhl
Ein 32-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 21.15 Uhr, die B84 von Eisenach kommend in Richtung Förtha. Kurz vor Förtha kam ein Reh von links auf die Fahrbahn gesprungen. Der junge Mann versuchte noch zu bremsen, konnte eine Kollision jedoch nicht mehr vermeiden. Das Reh verstarb durch den Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand 5000 Euro Sachschaden, musste abgeschleppt werden. Der 32-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

A. Ziehn | | Quelle:

Werbung
Top