Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach [Update]

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und viel Glück
Am Samstag, den 03.09.2016 gegen 14:25 Uhr ereignete sich in der Wartburgallee zu Eisenach ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Es waren drei Autos beteiligt gewesen. Eine Eisenacherin, die mit ihrem VW Beetle in Richtung Bahnhofstraße unterwegs war, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte auf Höhe des Ernst-Abbe-Gymnasiums mit einem entgegenkommenden Mercedes-Benz. Der hinter dem Mercedes fahrende Peugeot konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf den Mercedes auf. An diesem entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Insassen aller beteiligten Fahrzeuge blieben glücklicherweise unversehrt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 63.000 Euro.

Smart übersehen
Am Freitagabend gegen 20:35 Uhr geschah an der Kreuzung Ernst-Thälmann-Straße / Kasseler Straße zu Eisenach ein Verkehrsunfall, bei welchem eine junge Frau leicht verletzt wurde. Ein 24-jähriger Mann aus Bad Salzungen befuhr mit seinem PKW Mercedes die Kasseler Straße aus Richtung Krauthausen kommend. Er beabsichtigte, an der Kreuzung nach links in die Ernst-Thälmann-Straße einzubiegen. Dies tat er auch, übersah jedoch die vorfahrtsberechtigte, aus Richtung Innenstadt entgegenkommende 18- jährige Smart-Fahrerin, die die Kasseler Straße in Richtung Krauthausen befuhr. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei die Fahrerin des Pkw Smart leicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 7.000 Euro.

Wer sein Fahrrad liebt, der schiebt
Samstagabend gegen 20:30 Uhr wurde ein Eisenacher in der Ernst-Thälmann-Straße in Eisenach einer Verkehrskontrolle unterzogen, als er mit seinem Drahtesel unterwegs war. Während des Gespräches mit ihm, fiel den Polizeibeamten Alkoholgeruch auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert 1,75 Promille. Das ist auch für einen Radfahrer zuviel. Es wurde mit dem Herrn eine Blutentnahme durchgeführt und eine Anzeige gefertigt.

Fahrrad aus Innenhof entwendet
In der Zeit von Freitag, 23 Uhr, bis Samstag, 08:30 Uhr, stellte ein Erfurter sein Mountainbike im Innenhof eines Gebäudes am Karlsplatz zu Eisenach ab. Er schloß es mittels eines Sicherheitsschlosses am Fahrradständer an. Als er es am Samstagmorgen nutzen wollte, musste er feststellen, dass er unfreiwillig zum Fußgänger gemacht wurde, denn sein Rad war fort. Es war ein Mountainbike der Marke Focus mit einem rot-silbernen Rahmen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter der Telefonnummer 03691/2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Alleinbeteiligt verunfallt
Am Sonntag, gegen 18.00 Uhr, befuhr eine 37-jährige BMW-Fahrerin mit ihrem Lebensgefährten und ihren zwei Kindern die B19 von Eisenach kommend in Richtung Hohe Sonne. In einer langgestreckten Linkskurve verlor sie auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug, drehte sich in der Folge und kollidierte mit dem rechtsseitigen Erdwall. Alle Fahrzeuginsassen blieben bei dem Unfall unverletzt. Andere Fahrzeuge waren in den Unfall nicht involviert. 1600 Euro Sachschaden entstanden insgesamt.

Hund geht auf Hündin los
Ein Hund eines 40-Jährigen ging am Sonntagabend in der Straße An der Tongrube auf eine Hündin einer 65-Jährigen los, biss die Frau in den Unterschenkel. Der Hund des 40-Jährigen lief frei herum. Gegen den 40-Jährigen wird wegen Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Das Ordnungsamt wurde informiert.

Bei Einbruch erwischt
Ein 28-Jähriger wurde am Sonntagabend durch eine Zivilstreife der Polizei auf frischer Tat bei einem Einbruch in eine Apotheke in der August-Bebel-Straße erwischt. Der junge Mann versuchte soeben gewaltsam die Eingangstür aufzubrechen. Anzeige.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top