Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach

Beschimpfungen eskaliert
– Eisenach
Zweimal tauchte ein 44-Jähriger am Freitag in der Fritz-Erbe-Straße auf. Das erste mal randalierte er um 00.30 Uhr vor einem Hauseingang. Vom Lärm aufmerksam gemacht, schaute ein Hausbewohner aus dem Fenster. Das veranlasste den 44-Jährigen zu Schimpftiraden, die auch ausländerfeindliche Bestandteile hatten. Ein noch Unbekannter konnte den Mann zum Gehen veranlassen. Drei Stunden später war er wieder da und pöbelte wieder lauthals gegen Ausländer. Auch die nun hinzu gerufenen Polizeibeamten wurden in die Beschimpfungen einbezogen. Der mit 1,61 Promille Betrunkene wurde in Gewahrsam genommen und Anzeigen wegen Beleidigungen geschrieben.

Leichtkraftrad umgebaut
– Ruhla
Ein unbeleuchtetes Leichkraftrad (Simson) ohne Kennzeichen erweckte am Donnerstag, kurz vor Mitternacht, das Interesse von Polizeibeamten. Das Krad sollte angehalten werden, der Fahrer flüchtete jedoch über einen befestigten Waldweg in Richtung Ruhlaer Skihütte. Dabei blieb das Krad stecken, der Fahrer flüchtete zu Fuß. Das gelang ihm nur eine kurze Strecke, dann hatte ein Polizeibeamter ihn eingeholt. Der 16-jährige Fahrer stand unter Alkoholeinfluss, verweigerte aber einen Atemalkoholtest. Ein Bereitschaftsstaatsanwalt ordnete nunmehr die Blutentnahme an. Bei der Inaugenscheinnahme des Zweirades wurden Umbauten festgestellt, die eine Leistungssteigerung zur Folge hatten und somit eine andere Führerscheinklasse notwendig war.

Fuchs rennt in Ford
– Ruhla
Der Zusammenstoß mit einem Ford C-Max hatte für einen Fuchs am Donnerstagabend zwischen Thal und Ruhla tödliche Folgen. Er überlebte den Aufprall nicht. Schaden ca. 1000 Euro.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top