Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach

Auf die Gegenfahrbahn geraten
– Eisenach
Donnerstagnachmittag kam eine Citroen-Fahrerin zwischen Eisenach und Förtha aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Die 53-Jährige prallte mit ihrem Fahrzeug gegen die Reifen eines entgegen kommenden Lkw. Durch die Wucht des Aufpralls rissen zwei Räder ihres Citroens ab und der Pkw rutschte mehrere Meter weiter in den Straßengraben. Die 53-Jährige wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Für die Zeit der Bergung der beiden Fahrzeuge war die B 84 voll gesperrt. Sachschaden: etwa 11.500 Euro. (ah)

Wildunfall
– Eisenach
Zu einem Wildunfall kam es auch am Donnerstag gegen 23.15 Uhr im Bereich Eisenach. Der 33-jährige Citroen-Fahrer, der zwischen Hötzelsroda und Stregda unterwegs war, konnte einem Reh nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß, woraufhin das Reh an der Unfallstelle verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von 1500 Euro.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top