Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach

Hinterrad eines Fahrrades entwendet
Am Montagmittag gegen 13:25 Uhr schloss der Besitzer eines Fahrrades dasselbige neben dem Haupteingang eines namhaften Autoherstellungsbetriebes in Eisenach ab. Er sicherte das Fahrrad mittels eines Seilschloßes. Als der Fahrradbesitzer gegen 22:05 Uhr in seinen Feierabend fahren wollte, musste er feststellen, dass durch bislang unbekannte Täter der Hinterreifen seines Gefährts entwendet wurde. Bei sachdienlichen Hinweisen wenden sie sich bitte an die PI Eisenach ( 03691/2610 ) oder jede andere Polizeidienststelle.

Vandalen waren unterwegs
Aus nicht nachvollziehbaren Gründen wurde die Scheibe des Wartehäuschens einer Bushaltestelle in der Wartburgallee in Eisenach beschädigt. Der Schaden wurde durch einen Passanten am Dienstagmorgen gegen 03:50 Uhr festgestellt. Es wurde eine Anzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Bei sachdienlichen Hinweisen wenden sie sich bitte an die PI Eisenach ( 03691/2610 ) oder jede andere Polizeidienststelle.

Fehlende Wahrnehmung
Am Dienstagmorgen gegen 07:45 Uhr befuhr eine Radfahrerin den Fahrradweg der Ernst-Thälmann-Straße in Eisenach. An der Einfahrt zur Wilhelm-Pieck-Straße wollte eine Autofahrerin in diese einbiegen. Jedoch nahm die Autofahrerin die Fahrradfahrerin nicht wahr, so kam es zu einer Touchierung der beiden Verkehrsteilnehmer. Die Fahrradfahrerin wurde verletzt und musste ins örtliche Krankenhaus verbracht werden zwecks medizinischen Beistandes. Sie wurde zum Glück nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top