Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach

Wiederholungstäterin
Eisenach
Eine 57-Jährige kann es einfach nicht lassen. Die Frau betrat trotz Hausverbot zum wiederholten Male den Shop einer Tankstelle in der Clemensstraße, nahm sich eine Flasche Bier und ging ohne zu bezahlen. Da die Frau namentlich bekannt ist und durch die Überwachungskamera auch gefilmt wurde, konnte die Frau schnell identifiziert werden. Anzeige.

Einbruch in Sanitätshaus
Eisenach
Unbekannte brachen vergangenes Wochenende in ein Sanitätshaus im Eichrodter Weg ein. Es wurde neben Bargeld, ein Hochdruckreiniger, Schredder sowie Milch und Kaffee entwendet. Die Höhe des entstanden Schadens ist noch nicht bezifferbar.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Einbruch in Fliesenzentrum
Eisenach
Vergangenes Wochenende brachen ein oder mehrere Unbekannte in die Büroräume eines Fliesenzentrums in der Straße Neue Wiese ein. Die Unbekannten öffneten gewaltsam mehrere Türen und Fenster, durchwühlten alles und stahlen schließlich ein IPad und ein Handy der Marke Samsung. Der Beuteschaden beläuft sich auf 500 Euro. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 4000 Euro geschätzt.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Unfallflucht mit über zwei Promille
Eisenach
Für einen 66-Jährigen beginnt die neue Woche denkbar schlecht. Er muss fortan ohne Fahrerlaubnis auskommen. Der Mann hatte in der Nacht zu Montag, gegen halb drei, in Eisenach einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. In der Zeppelinstraße ist er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in eine Grundstücksmauer geprallt. Mit dem demolierten Toyota ist er nach Hause gefahren. Dort trafen ihn die Beamten mit über zwei Promille an. Der Schaden an der Grundstückmauer wurde auf etwa 2000 Euro geschätzt, der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf etwa 3000 Euro. (kk)

Zeugensuche nach Fahrradunfall
Hörselberg-Hainich
Ein 37-jähriger augenscheinlich betrunkener Radfahrer verunfallte aus bislang unbekannte Art und Weise auf der L2122 bei Reichbach auf Höhe des dortigen Schießstandes. Der Mann stürzte nach eigenen Angaben alleinbeteiligt. Er erlitt eine Kopfverletzung, musste in einem Krankenhaus in Bad Langensalza behandelt werden. Zum Unfallhergang oder eventuell beteiligten Verkehrsteilnehmern konnte der Mann keine Angaben machen. Die Polizei sucht daher nach Zeugen oder Unfallbeteiligten. Speziell wird nach einem älteren Paar gesucht, das als Ersthelfer an der Unfallstelle tätig, jedoch bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort war. Das Paar war mit einem Pkw mit WAK-Kennzeichen unterwegs.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Brückengeländer beschädigt
Creuzburg
Zu einem Verkehrsunfall mit 7000 Euro Sachschaden kam es am Sonntagnachmittag auf einer Brücke auf dem Feldweg. Ein 20-jähriger BMW-Fahrer geriet auf Grund eines Fahrfehlers und dem staubigen Untergrund nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Brückengeländer sowie einer Warnbake. Selbige und der Pkw wurden dabei erheblich beschädigt. Verletzt wurde jedoch niemand.

Spiegel an Spiegel
Hörselberg-Hainich
Auf der L3007 zwischen Kälberfeld und Eisenach kollidierten am Sonntagnachmittag im Gegenverkehr ein 40-jähriger Mercedes-Fahrer mit einem 75-jährigen Nissan-Fahrer. Beide Pkw streiften sich an den jeweiligen Außenspiegel. 200 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Aufgefahren
Eisenach
Weil ein bislang unbekannter Fußgänger am Sonntagnachmittag an der Ampelkreuzung Clemensstraße/Gabelsbergerstraße die rote Fußgängerampel ignorierte und die Straße überquerte, musste ein 31- jähriger Ford-Fahrer trotz der für ihn grün zeigenden Ampel im Kreuzungsbereich anhalten. Der dahinter fahrende 60-jährige Suzuki-Fahrer bemerkte dies jedoch zu spät und fuhr auf den Ford auf. Verletzt wurde niemand. 2000 Euro Sachschaden entstanden.

Unfall mit 20500 Euro Sachschaden
Eisenach
Zu einem Zusammenstoß zwischen einer 32-jährigen VW-Fahrerin und einem 48-jährigen Skoda-Fahrer kam es am Montag, gegen sieben Uhr, auf der Kreuzung Mühlhäuser Straße/Hospitalstraße. Beide Unfallbeteiligten stießen ungebremst im Kreuzungsbereich zusammen. Beide Fahrzeugführer behaupteten, sie hätten grün gehabt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit, mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. 20500 Euro Sachschaden entstanden.

Vermisstes Paar aus dem Harz in Eisenach gefunden
Eisenach
Eine 55-jährige Frau und ihr 56-jähriger Begleiter, nach denen die Polizei im Harz (Niedersachsen) als vermisste Personen fahndete, sind am Montagmorgen in einem Obdachlosenheim entdeckt worden. Das Paar befand sich in einem Heim und hatte dieses unerlaubt verlassen. Der Mann muss sich eigentlich an Bewährungsauflagen halten. Beide Personen wurden in Gewahrsam genommen und in Zusammenarbeit mit der Harzer Polizei und dessen Betreuer wieder nach Hause gebracht.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top