Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach

Durstig den Notruf gewählt
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 41-Jähriger (2,58 Promille) und dessen 54-jähriger Kumpel (1,36 Promille) frönten am Donnerstag gemeinsam dem Alkohol bis dieser gegen 22.30 Uhr zur Neige ging. Da sie kein Geld mehr hatten, wussten sie wegen der Alkoholsucht nicht wie der Abend ohne Schnaps weitergehen sollte. Sie riefen den Notruf. Bei Eintreffen der Beamten machten die Männer nicht den Eindruck als wollten sie sterben, sondern eher verdursten. In letzter Not kratzten sie Notgroschen zusammen und riefen sich ein Taxi zur nächsten Getränkeversorgung. Gegen die Männer wird nun wegen Notrufmissbrauch ermittelt.

In der Ruhe gestört
Eisenach (PI Eisenach)
Weil ein 27-Jähriger sich in der Nacht zu Freitag durch einen 45-jährigen Hausbewohner in seiner Ruhe gestört fühlte, forderte er diesen zur Ruhe auf. Der 45-Jährige grinste jedoch nur. Dies provozierte den 27-Jährigen. Er drückte den 45-Jährigen gegen die Wand, dieser verletzte sich dabei leicht. Beide Männer waren mit mehr als 1,5 Promille alkoholisierte. Anzeige.

Schild am Ärztehaus beschädigt
Eisenach (PI Eisenach)
Unbekannte beschädigten am Mittwoch in der Bahnhofstraße an einer Arztpraxis ein Hinweisschild. Das Schild wurde verbogen. Hinweise zum Täter gibt es keine. Das Gebäude selbst blieb unbeschadet. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Fehler beim Abbiegen
Gerstungen (PI Eisenach)
Am Donnerstag touchierte ein 47-jähriger Sattelzugfahrer beim rechts Abbiegen einen rechts neben sich fahrenden Lkw eines 64-jährigen Mannes. So geschehen gegen 17.30 Uhr auf der Richelsdorfer Straße. Verletzt wurde niemand. 3700 Euro Sachschaden.

Aufgefahren
Eisenach (PI Eisenach)
Zu einem Auffahrunfall mit 3000 Euro Sachschaden kam es am Donnerstag, gegen 16.30 Uhr, auf der Wartburgallee. Ein 32-jähriger BMW-Fahrer wollte in eine Grundstückseinfahrt einbiegen, musste zuvor wegen eines Fußgängers verkehrsbedingt halten. Ein dahinter fahrende 53-jährige Lkw- Fahrer bemerkte das Halten zu spät, fuhr auf den BMW auf. Verletzt wurde niemand.

Unfall im Kreisel
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 63-jähriger Toyota-Fahrer missachtete am Donnerstagmittag beim Einfahren in den Kreisverkehr auf der Ernst-Thälmann-Straße die Vorfahrt und kollidiert mit einer 23-jährigen Opel-Fahrerin. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Es entstand jedoch 7000 Euro Sachschaden.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top